"echte" Wehen oder nicht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von weibilein2 17.06.10 - 07:53 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich fühl mich seit gestern richtig mies. War 6 mal groß auf dem Klo und ständig so ein Stechen unten am Muttermund. Außerdem war es so ein mieses Druckgefühl im Bauch.

Seit heute früh habe ich extreme Kreuzschmerzen, die immer wieder von krampfartigen Unterleibsschmerzen begleitet sind. Mein Mann meint auch ich sei sehr blass heute und sehe nicht gut aus.

Ich hab schon heiß gebadet um zu sehen ob es schlimmer wird. Ich fand es gleichbleibend.

Diese Rückenschmerzen werden bei Bewegung schlimmer, zum Teil so, dass ich kaum laufen kann und mich krümmen muss.

ich hab jetzt angst, dass ich wieder nur senkwehen habe, so wie beim ersten kind damals.

was meint ihr??? Sind das eher echte wehen im anfangsstadium oder eher schmerzhafte vorwehen?

Lg, Jacqueline mit Aaron (17 Monate) und #baby im Bauch (SSW 38)

Beitrag von buco 17.06.10 - 08:11 Uhr

hallo,
das könnten schon richtige Wehen sein... in welchen Abständen kommen sie?
Warte vielleicht noch etwas ab, und wenn Du nicht sicher bist, fahre ins KH mal zu sehen was bei euch so los ist...
Viel viel Glück und eine schöne Geburt!#winke

Beitrag von steffi-1985 17.06.10 - 08:44 Uhr

Hi.

Ich denke das könnten eventuell schon echte Wehen sein. Wie groß sind denn die Abstände? Wenn du das alle paar Minuten hast würd ich vielleicht doch mal ins KH fahren.

Lg Steffi

Beitrag von sabsi1010 17.06.10 - 08:45 Uhr

Hallo Jacqueline!

Ich kann da zwar nicht mitreden, meine Tochter war ein NKS; aber meine Hebamme sagt immer: "Wenn es richtige Wehen, fragst du nicht mehr..."

LG,
Sabrina

Beitrag von honeyfoot 17.06.10 - 08:47 Uhr

meine Hebi sagt immer: solange Du Dich noch fragst, ob es "echte" oder Übungswehen sind, sind sie zumindest noch nicht tüchtig genug um am Mumu was auszurichten.

Ob man das jetzt so verallgemeineren kann, weiß ich auch nicht #schein

Hast du keine Möglichkeit bei FA oder Hebi ein CTG machen zu lassen??? Da würde man es ja dann evtl sehen....
Also ich würde schon Fachmann/frau aufsuchen, wenn Du Dir net sicher bist

Viel #klee

Beitrag von coconut05 17.06.10 - 08:51 Uhr

Wenn das regelmäßig kommt, können es schon echte Wehen sein. Dann würde ich auch ins KH fahren.

Bei meinem Sohn damals hatte ich auch Wehen, die ich so als Schmerz gar nicht empfunden habe und den Mumu dennoch um einige cm geöffnet haben. Ich denke auf die Regelmäßigkeit kommt es an.
Den Spruch das man es merkt wenn man "echte" Wehen hat, finde ich deshalb auch nicht so angebracht. Das ist wieder von Frau zu Frau verschieden.

LG und alles Gute