Stillbuch: Eure Empfehlungen sind gefragt!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von linagilmore80 17.06.10 - 09:39 Uhr

Moin ihr Lieben,
ich bin auf der Suche nach einem Stillbuch, weil ich gerade mal wieder festgestellt habe, dass man auch beim 3. Kind noch einiges in Sachen Stillen dazu lernen kann. Zumal ich meine jüngste Tochter nicht lange stillen konnte (sie war krank, lag in der Klinik und hat sich dort an die Flasche gewöhnt).

Welche Stillbücher haben euch geholfen?

Danke und LG,
Lina

Beitrag von schullek 17.06.10 - 09:46 Uhr

hallo,
das ebste stillbuch für mich überhaupt ist:

"das handbuch für die stillende mutter" herausgegeben von der la leche liga. besser kannst du fürs stillen dein geld nicht anlegen, wobei es ja nicht einmal teuer ist.

lg

Beitrag von lienschi 17.06.10 - 10:20 Uhr

Das hab ich auch und kann es auch uneingeschränkt empfehlen.

lg, Caro

Beitrag von jumarie1982 17.06.10 - 13:15 Uhr

Find ich auch am besten!
Gute Empfehlung! #pro

LG
Jumarie *LZS*

Beitrag von viofemme 17.06.10 - 09:51 Uhr

Ich habe "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop (?). Ist wohl der Klassiker unter den Stillbüchern. Ob es mir wirklich geholfen hat, vermag ich jetzt so nicht zu sagen. Einiges war im Vorfeld echt interessant und wichtig, anderes konnte ich weniger gebrauchen.
Meine besten Stillhilfen waren eine sehr kompetente Schwester im Krankenhaus und natürlich meine Hebamme.
Aber um vorher schon mal einiges anzulesen ist "Das Stillbuch" echt gut.