Im Auftrag vom Bruder: Wie Sorgerecht bekommen bei Trennung-keine Ehe

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von venus85 17.06.10 - 10:05 Uhr

Hallo zusammen

ich weiss das eigentlich weibliche Threaderöffnerinen hier nicht gern gesehn werden aaaaaaaaaber ich frage im Auftrag meines Bruders..

Problem:

Er ist mit seiner Freundin über 7 Jahre zusammen ( nicht verheiratet) und die beiden haben eine gemeinsame Tochter von nun 3 Jahren.
Die Vaterschaft hat er bei der Geburt damals anerkannt aber die kleine trägt den Familien Namen der Mutter und er hat auch kein Sorgerecht.

Nun krieselt es ganz dicke bei denen und wir haben ein bissl bammel das Sie nacher sagt er kann die kleine nimmer sehn..(bis jetzt sieht es zwar nicht danach aus...aber man weiss ja nie)

Versuch mich schon die ganze Zeit im Netz schlau zu machen aber find nix richtiges dazu.


Frage:

Kann man nachträglich das Sorgerecht beantragen? Da muss die Mutter aber zustimmen oder? Oder bekommt er nur das Umgangsrecht?


Würde mich über hilfreiche Antworten freuen..

In diesem Sinne

gruss die versuchende helfende Schwester

Beitrag von hedda.gabler 17.06.10 - 13:14 Uhr

Hallo.

Wenn die Mutter nicht zustimmt, hat er keine Chance auf das gemeinsame Sorgerecht (es gibt auch für eine Klage keine rechtliche Grundlage) ...

.. davon völlig unabhängig ist das Umgangsrecht, das hat er natürlich ... und natürlich das Recht, Unterhalt zu bezahlen;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von petra1982 17.06.10 - 19:45 Uhr

Umgangsrecht müsste er auf alle fälle haben, sie kann es ihm nicht einfach so wegnehmen das mal vorne weg. Das er das Sorgerecht bekommt wenn nichts gravierendes vorgefallen ist, was ich ja hoffe, ist glaub auch nicht sehr hoch die chancel.....

Beitrag von susasummer 18.06.10 - 16:03 Uhr

Wieso sollte sie keinen Kontakt mehr zulassen,nach solanger Beziehung? Dann müsste ja was schwerwiegendes vorgefallen sein.Zudem es ja auch nicht geht.Er hat ja Rechte.
Der Vater meines großen Sohnes hat auch kein Sorgerecht,aber wir haben es unter uns geregelt.Vielleicht gibt es ja noch mehr getrennte Paare,wo es auch gut gehen kann.Man muss ja nicht immer alles direkt schwarz sehen.
lg Julia

Beitrag von manavgat 18.06.10 - 16:14 Uhr

Da gibt es keine Möglichkeit.

Er braucht aber auch kein Sorgerecht, ein Recht auf Umgang mit dem Kind besteht auf jeden Fall. Es ist übrigens das Recht des Kindes auf Umgang mit dem Vater.

Gruß

Manavgat