Stillen nach KS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hella67 17.06.10 - 11:40 Uhr

Hallo Ihr lieben MIT-Kugelbäuche #winke

Muß erst mal kurz zu meiner SS etwas sagen.
Dies ist ja nun mittlerweile meine 4.SS ;-).
Da ich bei meiner 1. und bei meiner 3.SS einen Not-KS hatte wird es bei dieser SS auch wieder einen KS geben,laut meines FA.
Dieses mal wird aber per Spinalanästhesie und nicht wie bei Not-KS per Vollnarkose die Kleine geholt.
So und nun eigentlich zu meiner Frage.
Nach meinen Not-KS konnte ich meine Kinder immer erst nach zwei Tagen die Brust geben ( wegen Erholung von Narkose u.s.w.)
Wie ist das nach einer Spinal,wie lange dauert es bis ich meine kleine Maus anlegen kann???

Wäre über sehr viele Antworten dankbar.#danke #danke #danke

LG Hella + Babygirl inside (35.SSW)

Beitrag von seelking 17.06.10 - 11:43 Uhr

kannst du sofort... genauso wie eine normalgebärende die ne pda kriegt ;-)

freu mich auch schon total drauf ;-)

Beitrag von mamma68 17.06.10 - 11:43 Uhr

Hallo,

mein erstes Kind wurde auch per Not-Kaiserschnitt unter Vollnarkose geholt (Oktober 2006). Ich konnte aber gleich nachdem mir es gut ging stillen, also so 2 Stunden später ungefähr...ich denke dass das mit Spinaler auch gleich geht.

Alles Gute

Beitrag von mami71 17.06.10 - 11:44 Uhr

Hallo,
mein Kleiner (4) wurde auch per Ks mit PDA geholt.
Die Hebammme hat ihn mir aber gleich im Op schon angelegt, während ich genäht wurde.
Bei mir hat die Stillere wunderbar von anfangan geklappt. Nicht anders wie bei meinen anderen Kindern die spontan geboren wurden sind. Ich habe keinen Unterschied gemerkt.

LG
Jana#winke

Beitrag von linagilmore80 17.06.10 - 11:47 Uhr

Ich habe meine Große auch per Not-KS unter Vollnarkose bekommen und die Kleine wurde zum Stillen angelegt als ich gerade eben wach war (bin gerade in den Kreissaal reingeschoben worden und eh ich mich sah, war die Große angedockt).

Die Kleine habe ich auch direkt nach der Ankunft im Kreissaal gestillt (war ein KS mit PDA).

LG,
Lina

Beitrag von frierschaf 17.06.10 - 11:55 Uhr

Hallo,

eigentlich wird nach dem KS sofort angelegt, spätestens wenn du wieder im Kreissaal bist. Besprich das doch einfach mit den Leuten im Krankenhaus und sage, dass du dein Kind sofort angelegt bekommen möchtest. Dann haben sie sich gefälligst nach deinen Wünschen zu richten. Die Narkose ist jedenfalls kein Hinderungsgrund dafür.

Ich hatte auch einen KS unter Vollnarkose (kein Not-KS, sondern Unfähigkeit des Anästesisten) mit anschließend unzureichender Schmerztherapie. Dadurch wurde erst am nächsten Morgen angelegt. Aber normal ist das eigentlich nicht und ich wurde deshalb sogar angemeckert von einer Kinderschwester - als ob ich etwas dafür konnte. Aber das Stillen hat trotzdem dann geklappt - bin aber auch eine perfekte Milchkuh ;-).

Dann wünsche ich dir, dass alles gut klappt und dann eine schöne Stillzeit.
LG
frierschaf

Beitrag von hardcorezicke 17.06.10 - 12:34 Uhr

huhu

ich habe sie auch sofort anlegen können.. nur ist die milch erst am 3ten tag eingeschossen