Surf Stick Anbieter

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von kleinemaus23 17.06.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

da wir bald umziehen, wollten wir uns einen Surf Stick anschaffen.
Kein Prepaid sondern eher eine Flatrate, weil es erstmal der einzige Internetanschluss sein soll.
Könnt Ihr einen Anbieter empfehlen?
Ist es ein richtiger Ersatz zu einem DSL Anschluss?

Danke im voraus.
LG
Andrea

Beitrag von abdy 17.06.10 - 14:45 Uhr

An euerer Stelle Lieber DSl als eien Surf Stick den ich habe DSl & Nutze auch eien Surf stick also der stick ist nicht wirklich der Reiser habe damit nur Probleme.


Nehmt DSL

Beitrag von danymaus70 17.06.10 - 19:28 Uhr

Keinen!
das kann man nur verwenden, fürs Urlaub oder sonstiges wo es kein DSL gibt.

Es ist total langsam...............

LG Dany

Beitrag von kleinemaus23 17.06.10 - 20:08 Uhr

Hallo Ihr Beiden, danke für Eure Antwort.

An unserem neuen Wohnort gibt es nur DSL 500.
Momentan haben wir 16000 - das ist schon ein Unterschied.
Ein Surf Stick ist doch schneller als 500, oder irre ich mich da? Deshalb die Idee mit dem Surf Stick.
Oder muss ich mich jetzt vom Internet verabschieden #zitter

LG
Andrea

Beitrag von danymaus70 17.06.10 - 21:28 Uhr

les mal hier...........

http://www.mobiles-internet-vergleich.info/?_$ja=cgid:1233168077|tsid:15579|cid:52097897|lid:3057716424|nw:search|crid:4388266757|bku:1&gclid=CK6khYDtp6ICFYSdzAodZm_lQw

viele sind nix. ich hatte meiner mutter einen letztes jahr gekauft von N24 und der ist so lahm wie ne schnecke.

Beitrag von goldtaube 18.06.10 - 12:27 Uhr

Wie wäre es mit Internet vom Kabelanbieter, sofern es das dort gibt?
Eine sehr teure Variante (vor allen Dingen in der Anschaffung) wäre Internet per Satellit. Hier muss man auch drauf achten, dass die Kosten für den Rückkanal in der Flatrate inbegriffen sind.

Ein Surf Stick ist schneller als DSL 500. Das ist richtig.
Das heißt aber nicht das es unbedingt was taugt.

Auch musst du ganz genau das Kleingedruckte lesen. Selbst bei denen mit Monatsflatrate wird oft ab einem bestimmten Punkt die Geschwindigkeit gedrosselt. Z. B. wenn du auf über 5 GB pro Monat kommst. Dann hast du sogar noch eine geringere Geschwindigkeit als DSL 500. In der Regel sind es dann nur noch 64 kbit/s Download und 16 kbit/s Upload.

Und 5 GB hat man schnell voll. Es sei denn man holt wirklich nur ab und an mal Mails ab (mit nicht zu großen Dateianhängen) und man surft wenig.

Beitrag von bianca153 18.06.10 - 11:24 Uhr

Hallo

Da wir in den Sommermonaten nicht zu Hause wohnen, aber auch nicht aufs Internet verzichten will, habe ich mir den Surf Stick von Aldi gekauft.

Ich bin damit sehr zufrieden und auch flott damit im Internet unterwegs. Bei mir bauen sich die Seiten in ein paar Sekunden auf. Ist zwar kein Vergleich mit meinen DSL 6000 zu Hause, aber ich muß bei Ebay auch nicht ca 5 min. vor Ablauf bieten und Angst haben die Auktion dadurch zu verpassen.

Es dauert zwar ein paar Sekunden länger, aber keine Minuten :-)

LG
Bianca

Beitrag von verameyer 21.06.10 - 12:52 Uhr

Ich würde dir immer einen richtigen DSL Anschluss empfehlen. Bei Flatrates mit nem Surf Stick kommst du preislich fast an einen normalen Anschluss ran, hast aber oft nur begrenzten Empfang. Gerade in ländlichen Regionen hast du teilweise nur schlechten Empfang.

Ich habe einen Surf Stick von Alice und bin zufrieden, nutze den aber wirklich nur gelegentlich, wenn ich unterwegs bin. Zu Hause surf ich lieber mit meiner 16000er Leitung von Alice #cool