Geburtseinleitung mit Wehencocktail

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chris-tine 17.06.10 - 12:00 Uhr

Hallo Mädels,
morgen soll bei mir unter Aufsicht der Hebamme mit einem Eisenkraut- und Rizinusöl-Cocktail eingeleitet werden.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Bin schon sehr gespannt und hoffe, dass es morgen schon klappt, sonst muss ich Samstag in die Klinik und dort wird dann eingeleitet und das kann ja was länger dauern, wie ich gelesen/gehört habe. Hat da auch jemand Erfahrung mit?

Vielen Dank für eure Antworten und viele Grüße
Christine, ET + 12

Beitrag von xperlex 17.06.10 - 12:09 Uhr

Hallo Christine,

bei mir hat er ausser Durchfall nichts bewirkt.:-( getrunken hab ich ihn am ET und Töchterchen kam bei ET+6.

Bei mir ging es dann los als ich riiiichtig schön entspannt war.....da kamen die Wehen von ganz allein;-)

liebe Grüße und eine schöne Geburt Kathi mit #hasi 33.SSW

Beitrag von bobberla345 17.06.10 - 12:19 Uhr

Hallo Christine,

bei mir kam die kleine mit Wehencocktail;-)
Ich war aber erst 5 Tage über dem Termin
Hatte anfangs auch so meine Zweifel ob das denn mal wirkt, tat es aber nach einigen Std.
Den Tag danach hab ich dann halt im KH auf der Toi verbracht und mein Kreislauf machte bissi schlapp. Aber ansonsten war es echt ne tolle Sache:-)

LG sonja die dir die #pro#pro drückt das es schnell wirkt und die Geburt schön wird

Beitrag von melina24-09-07 17.06.10 - 12:21 Uhr

tja hab ihn bei et +4 getrunken und sie kam aber erst bei et+6! naja vielleicht bringt er ja bei dir mehr, es soll ja erst was bringen wenn das kind kommen will und ich denke bei dir wirds schonmal zeit ;-)

Beitrag von knubbel2007 17.06.10 - 12:32 Uhr

Huhu!

Bei mir hat er super gwirkt - würde ihn auch jederzeit wieder nehmen.
Ich habe ihn bei ET+10 getrunken - quasi als erster Versuch zur Einleitung, weil ich nicht gleich eine der anderen Methoden wollte. Morgens um 11 Uhr habe ich ihn mir geben lassen. Um ca. 15:00 Uhr gingen die Wehen leicht los, ab 18:00 Uhr stärker und gegen 19:30 ging ich dann in den Kreissaal (da wurd's dann echt unangenehm). Um 22:20 Uhr war unsere Maus dann da. Wobei meine Hebi gemeint hat, es wäre auch schneller gegangen. Aber ihre "liebe" Kollegin wollte nichts machen, bevor die Schicht meiner Hebamme anfängt. Hatte übrigens auch keinen Durchfall o.ä.!

Wünsche dir viel Erfolg mit dem Cocktail, eine schöne Geburt und natürlich auch eine wunderschöne Kennlernzeit.

LG
Knubbel