"verkrampf dich nicht darauf" grrrrrr

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kirstin80 17.06.10 - 14:48 Uhr

hallo erstmal

ich muss mal dampf ablassen.:-[

hatte vor 3 wochen meine 2 AS innert einem jahr. dementsprechend gehts mir gerade beschissen. nun erhalte ich wieder diese tollen ratschläge "versuch es locker zu nehmen", "versteif dich nicht drauf" oder "wirst sehen, du wirst bald wieder SS" etc.

ICH KANNS NICHT MEHR HÖREN!!!!!!

WIR, die sowas schonmal erlebt haben, wissen das!

danke fürs zuhören/lesen #blume

allen die gerade online sind, einen wunderschönen nachmittag.

Beitrag von ledka 17.06.10 - 14:56 Uhr

Hallo kirstin80,

ich habe gerade oben auch so einen ähnlich Beitrag geschrieben. Erstmal tut mir sehr Leid für deine zweite AS #kerze Aber mir geht es ähnlich wie Dir. Zumindest habe ich nicht diese blöden Aussagen von den Verwandten, von denen Du berichtest... Wir haben es einfach keinem erzählt... Die würden mich noch verrückter machen:-[Waren das deine ersten Schwangerschaften? Oder hast du schon ein Kind?

Beitrag von celebrian 17.06.10 - 15:58 Uhr

Ich habe das auch alles hinter mir und es belastet mich noch immer sehr wie mein Umfeld mit mir umgeht. Die meisten meinen das man es doch wieder versuchen kann und denken dabei nicht das wir um das kind trauern das wir soeben gehen lassen mussten und das uns keiner wiedergeben kann, denn das nächste wird ein anderes sein.

LG Celebrian

Beitrag von kirstin80 17.06.10 - 16:26 Uhr

hallo celebrian

du sagst es. wir wollen trauern um unseren #stern denn das nächste wird ein anderes sein. wieso muss man sich sofort erholen und wieder nach vorne schauen. nach einer AS darf ich doch wohl 2 tage lang im bett liegen und die decke über den kopf ziehen. mich mies fühlen. tun und lassen was ICH WILL. und wenn wir damit fertig sind, ja dann, dann schauen wir wieder nach vorn.
und diese ratschläge brauchen wir in erster linie nicht!

Beitrag von vollenweider1985 17.06.10 - 22:32 Uhr

Hallo

Lass dich mal #liebdrueck

Solche sprueche kene ich zu gut vor allem weil wir scho eine gemeinsamme Tochter haben und ein Junge den ich aber mit Ihn die Ehe gebracht habe.

Meine Mutter hat es sogar auf die spitze gebracht.
Sie hat versucht meinem Mann einzureden das es besser waere kein Kind mer zu bekommen beim naechsten wuerde ich bestimmt Sterben #klatsch

Ich hatte eine SS Vergiftung bekommen in der 38 SSW und die kleine musste geholt werden weil sie sehr schlechte Herztöne hatte. Im Nachhinein wusste mann dann auch weshalb sie hatte die Nabelschnur um den Hals 3 mal.
Auch war sie nur 1,7 kg. Ir ging es aber Super und mir auch nach dem KS.

Nun erzaehlt sie meinem Mann so einen Mist :-[:-[:-[ und macht im Angst damit.

lg Sarah

Beitrag von evileni 18.06.10 - 20:21 Uhr

Hallo,
das tut mir Leid für dich und ich kann dich richtig gut verstehen. Ich hatte im März eine AS und mich holt es im Moment und mit jedem Monat, den ich nicht schwanger werde, mehr ein. Alle haben tolle Tipps, aber es k..... mich an, weil die alle nicht wissen, wie es ist, dauernd irgendwo Schwangere zu sehen (z.B. ne Mutter von einem Schüler, die das 6. ungeplante Kind kriegt und schon mit den anderen gar nichts geregelt kriegt). Alle sagen, das klappt schon und ich solle mich mal entspannen oder: Ihr habt doch schon ein gesundes Kind. Das nervt total. Wenigstens versteht mich meine Ärztin und da bin ich echt froh drum.
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von krikri75 18.06.10 - 22:17 Uhr

Liebe Kirstin,

heute habe ich zum ersten Mal, von meiner Tante, einen ähnlichen Kommentar gehört. Nicht schön, aber ich habe es geschafft, mich nicht aufzuregen. Fühle mich ein bisschen unverstanden, zumal ich trauertechnisch eine ziemlich schwarze Woche hinter mir habe...

Ich hoffe und wünsche uns, dass wir bald wieder schwanger werden!

Und ich weiß nicht, vielleicht kommen die Kinder, die wir gehen lassen müssen, auch eines Tages wieder zu uns. Wer weiß...
Ich denke, dass ich mein Baby irgendwann wiedertreffe, wo und wann auch immer...

Alle guten Wünsche für Dich!
Krikri