Probleme mit dem Namen fürs Baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wonnie166 17.06.10 - 14:48 Uhr

Hallöchen,
habe ein problem, mein Mann und ich waren uns ziemlich schnell einig welcher Namen uns für unser Baby gefällt. Seit April wissen wir das wir einen Jungen bekommen und er soll Finn Luis heißen. Meine Freundin ist auch schwanger und auch in der gleichen Woche wie ich, sie wußte allerdings die ganze Zeit noch nicht was es wird und hat auf ein Mädchen getippt und sich nur mit Mädchennamen befasst. Seit gestern weiß sie das sie auch einen Jungen bekommt und wohl auch den Namen Finn in betracht zieht.
Habe ihr gesagt das wir unserem Sohn diesen Namen geben wollen und das es schon so lange feststeht.Finde das etwas blöd, wenn die Jungs den gleichen Namen haben. Was meint ihr?? Mein Mann und ich wollen uns aber keinen anderen Namen aussuchen, weil wir uns in diesen Namen verliebt haben. Was würdet ihr machen???

Lg Wonnie 26 ssw

Beitrag von fyluc 17.06.10 - 14:50 Uhr

ihn behalten mein sohn heißst fynn luca schlahe ihr doch einfach fynn mit y vor da hat sie eine andere schreibweise;-)

Beitrag von lotte1900 17.06.10 - 14:52 Uhr

Hallo,
nimm doch;-) Was solls?
Aber das ist genau der Grund, warum wir niemandem den Namen verraten wollen... Du hast ständig die Diskussion über den Namen und am Ende bringt man noch andere auf den Geschmack.

Ansonsten kannst Du Deiner Freundin ja auch andere Namen vorschlagen... finde Lennard so schön;-)
Aber wir brauchen einen kurzen Namen, wegen Doppel-Nachnamen;-)

LG, Lotte

Beitrag von fyluc 17.06.10 - 14:54 Uhr

genau so machen wir es auch diesmla verraten keinen den namen sonnst tun alle doof oder sie nehmen ihn auch ....

Beitrag von tosse10 17.06.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

das ist wirklich eine blöde Situation. Aber wenn sie ihn nur in Betracht zieht, dann entscheidet sie sich vielleicht noch anders. Vor allem wenn sie weiss das ihr ihn auch nehmen möchtet und sie eure Freundin ist.

LG
die tosse mit Fynn (ich find den Namen toll, egal in welcher Schreibweise)

Beitrag von urbia-Team 17.06.10 - 14:56 Uhr

Stillgelegt, Crossposting

Beitrag von lisett 17.06.10 - 14:57 Uhr

wenn ich du wäre würde ich den namen nehmen bei uns ist in der fam. so mein sohn kam im juli 06 zur welt und bekam den namen Alejandro im okt.06 kam von meiner schwägerin der sohn und er bekam auch den namen Alejandro wir haben auch die gleiche kinderärztin. Sie dachte damals das sie mich ärgern kann. aber sie spricht den namen deutsch aus so wie er da steht und wir sprechen den namen spanisch aus von daher... ich würde den namen nehmen

Beitrag von sara75 17.06.10 - 14:59 Uhr

Nennt Euren Sohn trotzdem Finn Luis! Wenn Euch der Name gefaellt und Ihr Euch schon so damit angefreundet habt, wieso solltet Ihr Euch dann jetzt umentscheiden, nur weil Deine Freundin ploetzlich den Namen auch toll findet?
Der Kleine muss damit sein Leben lang rumlaufen und es ist ja gar nicht gesagt, dass beide Kinder staendig zusammen sind, oder doch? Und selbst wenn, es wird immer Kinder mit gleichen Namen geben... bei Finn und Luis eh nicht so unwahrscheinlich - ob da dann der von Diener Freundin dabei ist oder nicht, ist doch egal! Ist halt ein schoener Name!:-D

Beitrag von mami71 17.06.10 - 15:00 Uhr

Hallo,
wenn ihr Euch in den Namen verliebt habt, dann behaltet ihn.
Mir gefällt er auch sehr gut.
Mein Neffe heiißt genauso.

Rede nochmal mit Deiner Freundin und wenn sie sich nicht davon abringen lassen möchte, dann sage ihr ganz einfach, das dann eben die Jungs den gleichen Namen haben werden. Sie weiß doch bestimmt auch, das ihr Euch schon länger für den Namen entschieden habt.

Wenn Du ihr das sagst, das eben dann die Jungs den gleichen Namen haben werden, weil ihr Euch eben nicht mehr umentscheiden wollt, villeicht trifft sie dann doch noch eine andere Wahl.

Ich an Deiner Stell würde auch hartnäckig bleiben.
Ich würde meinen Namen fürs Baby auch nicht mehr hergeben wollen

LG
jana