IMSI-Erfahrungen in Regensburg....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babsigraf 17.06.10 - 16:22 Uhr

Hallo ihr Lieben!
So, nun ist es bald wieder soweit....nach über einem Jahr starten wir unsere zweite ICSI (erste war negativ)...nun war ich gestern zum Vorgespräch in der Klinik, und die Ärztin riet uns zur IMSI statt zur ICSI, da die Spermien von meinem Michi sehr schlecht sind....sie hat mich zwar super darüber aufgeklärt, aber im I-net, findet man halt doch geteilte Meinungen darüber....wollte jetzt einfach mal bei euch nachfragen, ob von euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Methode gemacht hat, evtl. sogar in Regensburg?? Die Kosten hiefür sind ja nochmal knapp 700 Euro mehr...Ach ja, hätt i beinhah vergessen...Unsere Ausbeute der letzten ICSI: 21 Eizellen punktiert, 19 waren reif, von den 19 haben sich nur 6 befruchten lassen, und von den 6 befruchteten Eizellen haben sich leider nur 2 weiter entwickelt, die ich als Blastos zurück bekam...deswegen auch IMSI
Vielen lieben Dank im Voraus...
LG
Babsi