abstil tapletten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von murmel-87-koeln- 17.06.10 - 16:48 Uhr

hallo ich suche jemand der erfahrung hat mit abstill taplatten.

ich würde gerne wissen wie es bei euch war mit neben wirkungen und erfahrungen,

und wann dann eure erste regel wieder kam ???

ich soll laut kika arzt und frauenarzt abstillen weil es probleme gab die ich hier nicht nenen will .....ist schade hätte gerne weiter gestillt und mache mir jetzt richtig grosse sorgen um diese tapletten.

wollte heute abend auch ein bier trinken.ist das mit diesen medis möglich ???

gruss annika

Beitrag von jumarie1982 17.06.10 - 17:07 Uhr

***

Beitrag von murmel-87-koeln- 17.06.10 - 17:19 Uhr

sag mal hast du sie nicht mehr alle????

du kennst mich kein bischen und willst mich hier fertig machen????

ich sag dir mach was du willst aber urteile nicht über menschen die du nicht kennst.ich zeig wenigstens wer ich bin,du dagegen schreibst so ne scheisse und bist aber zu feige dich mal im profil zu zeigen.

mit sowas geb ich mich nicht ab,.

ich wünsche dir einen schönen tag und viel gesundheit die du brauchen kannst

Beitrag von sisi1976 17.06.10 - 17:26 Uhr

Hallo Jumarie,

was meinst du damit:

"Klischee von der dummen Flaschenmutter" ????????????????

warum ist eine Flaschenmutter Deiner Meinung nach dumm?
Und Deine Reaktion mit dem Bier saufen verstehe ich auch nicht! (Vielleicht liegts ja daran, dass ich eine dumme Flaschenmami bin???)

Nur weil die Rechtschreibung nicht korrekt ist, musst Du sie ja nicht gleich so gemein anmachen, oder?????
Naja, bis vielleicht nicht gut gelaunt, kommt ja mal vor!
Trotzdem liebe Grüsse

:-DHallo Murmel 87 koeln,

ich hatte auch so wenig Milch, dass es mir heute noch so leid für meine Kleine tut, dass ich sie 4 Wochen hungern lassen musste, weil ich versuchte, um jeden Preis zu stillen (hab wirklich alles befolgt auch Stillberaterin!!!)! Und weil so wenig Milch da war, war auch nix da zum Abstillen!
Wenn bei dir genauso wenig da ist, brauchst du auch nicht abstillen! Ich hab einfach aufgehört und schwupps war überhaupt keine Milch mehr da!
Ich meine, was soll man abstillen, wo ja nix zum Abstillen ist???

Wünsch Dir Alles Gute!!!
LG

Beitrag von murmel-87-koeln- 17.06.10 - 17:31 Uhr

hey danke für deine hilfe.

ja es ist nicht nur wegen der milch sondern ich schaffe es physich auch nicht mehr, zuviel probleme schlechte laune, und dann alle 10 min trinken, ich will nicht die schlechte laune an meinen kleinen schatz auslassen das ist unter anderem auch noch ein grund.

ohmann wir sind heute so wiet warum muss man dann als dumm bezeichnet werde nur weil man die flasche gibt.

Beitrag von sisi1976 17.06.10 - 17:44 Uhr

Hey, dann ist es wirklich das Beste, aufzuhören!
Ich hatte auch den ganzen Tag und die ganze NAcht damals nix anderes zu tun, als zu stillen (selbst dabei schrie sie, weil nix kam)! Rund um die Uhr, hm, hat die Milchproduktion trotzdem nicht erhöht! Hab literweise KAramalz, stilles Wasser, 2 Tassen Stilltee getrunken .... NIX! Hebamme und Stillberaterin meinten immer, macht nix, wird schon.... Aber die hatten ja das "rund um die Uhr schreiende und hungrige" Kind nicht!
Ich hab dann auch abgepumpt und es kamen auch nur 40ml raus! Gut, ein Baby schafft mehr, aber auch keine doppelte Menge mehr!
Hab dann aufgehört, Hipp Pre gegeben, Stillberaterin und HEbamme Bescheid gegeben!
Und seitdem gehts uns super!
Sie ist das lustigste und zufriedenste Baby, das es gibt!
Seit ihrer 9. Lebenswoche schläft sie sogar durch (muss ja nicht sein, aber freuen tuts mich trotzdem)

Und dumm sind wir wirklich nicht! Ich kenne viele hochgebildete Frauen, die Flasche geben und ich selber bezeichne mich jetzt mal auch als wirklich nicht dumm!

Mir tut es wirklich heute noch so weh, dass ich meinen Schatz 4 Wochen hungern lassen habe! Ich finde das viel viel viel schlimmer als nicht zu stillen! Ein Baby hungern lassen, wie konnte ich nur???? Nur weil ich um jeden PReis stillen wollte! Da war ich dumm, ja!

Liebe Grüsse,
wirst sehen, es wird alles besser

Beitrag von jumarie1982 17.06.10 - 17:39 Uhr

Nein!
Ich halte Flaschenmütter nicht grundsätzlich für dumm.
Aber ich halte zum Beispiel auch Franzosen nicht für die einzig guten Liebhaber und trotzdem ist es ein Klischee!
Deshalb heißt es Klischee #aha

Ich finde allerdings ihr Gründe lächerlich und ihre Bereitschaft sich für ihr Kind etwas ins Zeig zu legen unterirdisch.

Da passt das Bier, mit dem es ihr anscheinend niht schnell genug gehen kann, ganz gut ins Bild.

Ich bin bei weitem nicht schlecht gelaunt, aber ein Mutter, die es nicht schafft auf gutgemeinte Ratschläge zu antworten und nur Absolution für den einfacheren Weh haben will, hat von mir nunmal kein Mitleid zu erwarten.
Und wollen wir Wetten abschließen, dass sie ihr Leben lang erzählt "haaach, ich hab ja aaaalles probiert, aber ich konnte LEIDER nicht stillen!" *kotz*

Dir trotzdem auch nen tollen Tag!

LG
Jumarie

Beitrag von sisi1976 17.06.10 - 17:51 Uhr

Hallo!

Das Klischee mit den Franzosen, ja das hab ich gehört!

Aber das Klischee mit den Flaschenmüttern..., also das hab ich noch nie gehört!

Ich hab mein Kind auch 4 Wochen hungern lassen, weil ich um jeden PReis stillen wollte! Weisst du, wie leid mir das heute tut??? Hab auf alle RAtschläge gehört (Hebamme, Stillberaterin) und NIX... Gott sei Dank hat irgendwann meine Vernunft gesiegt! Lieber halte ich mir später mal vor, nicht gestillt zu haben! Aber ich muss mir vorhalten, mein Kind 4 Wochen hungern haben zu lassen... das finde ich schlimm!

PS: Auch du hast soeben ein paar Fehler geschrieben :-D

LG

Beitrag von monab1978 20.06.10 - 10:24 Uhr

Hi,

das ist nichtmal ein Klischee, sondern ein Fun-Fakt. Stillen und Bildung sind statistisch korelliert. Das heisst weder, dass jede Stillende schlau ist, noch dass jede Flaschenmama doof ist, aber im statistischen Schnitt haben stillende Mütter eine besser (höhere) Bildung als Flaschenmamas....

Vielleicht finde ich nen Link. Die Studie die ich da gelesen hab war leider geliehen und ich weiss nicht mehr von wem..#


LG
Mona

Beitrag von rene2002 17.06.10 - 19:13 Uhr

Uuuuuuuh, da hat sich aber trotz Stillen der Fehlerteufel auch bei dir reingeschlichen was???:-p#rofl#rofl#rofl

LG;-)

Beitrag von schneefloeckchen11 17.06.10 - 19:53 Uhr

Kann ich nur unterschreiben. Für mich klingt das genau so!!!

Ich hatte auch schwierige Phasen wo ich dachte, meine Milch reicht nicht und ich gefühlsmäßig Stunden am Stück gestillt habe. Aber es hat sich gelohnt - heute mit 8 Monaten trinkt meine Kleine immer noch bei mir und es ist einfach toll.

Beitrag von schnabel2009 17.06.10 - 20:00 Uhr

Trotzdem geht es Dich nichts an, egal was sie wo erzählt und ob sie heute Abend noch ne Kiste Bier leert--es ist IHR Ding und ihre Frage war lediglich, ob sie die Tabletten mit Alkohol nehmen darf oder nicht.
Das berechtigt Dich weder sie als dumm zu bezeichnen, noch sich in ihre Angelegenheiten einzumischen, noch nach alten Postings zu schnüffeln, um sie ihr unter die Nase zu reiben.

LG schnabel

Beitrag von dackel05 17.06.10 - 19:00 Uhr

der ton von jumarie war schon etwas hart und hätte nicht sein müssen, aber ich kann ihre reaktion schon verstehen. denn die frage nach dem bier wirkt auch auf mich so, dass die TE einfach keine lust mehr hat und unbedingt etwas trinken will. und jede mutter, ob still- oder flaschenmutter weiß, dass kinder wachstumsschübe haben und dann mehr trinken wollen.
und jeder sollte natürlich für sich entscheiden, wieviel er im netz von sich preis gibt, aber hinterher sollte auch nicht geheult werden, wenn das bild vom eigenen kind geklaut wurde.

lg steffi

Beitrag von mami990210 17.06.10 - 17:39 Uhr

hi,

laß dir kein schlechtes gewissen einreden. wenns nicht geht, dann gehts nicht. ist ganz allein deine sache.

nimm die tabletten aber trink besser keinen alkohol dazu. man kann ja nie wissen, wie das zusammen wirkt.

LG mami

Beitrag von carrie23 17.06.10 - 17:51 Uhr

Jetzt reis dich aber ein, ja?
ich bin auch ne Flaschenmutter deshalb aber noch lange nicht dumm also überleg bitte bevor du schreibst.

Beitrag von schnabel2009 17.06.10 - 17:52 Uhr

Oha, bisher kannte ich das Klischee "Dumme Flaschenmutter" noch nicht--man lernt hier ja immer dazu, gottseidank #aha

Beitrag von dascha81 17.06.10 - 18:49 Uhr

#rofl Man über deine Beträge kann man sich immer wieder Königlich Amüsieren.
Du hast dein Hirn auch schon weggestillt oder#rofl Tja so ist das wenn man nichts anderes kann, du arme Wurst.

Beitrag von mami990210 17.06.10 - 18:51 Uhr

#schock wen meinst du denn?????

Beitrag von dascha81 17.06.10 - 18:56 Uhr

Die Dame, die hier so einen Aufriss macht und die Flaschenmütter schlecht redet!

Die TE hat eine Normale Frage gestellt, da muss man ja nicht so antworten, warscheinlich wusste die TE es nicht besser!

LG

Beitrag von snoopy86 17.06.10 - 18:57 Uhr

Traurig das man solche Antworten überhaupt bekommt.

Beitrag von dascha81 17.06.10 - 18:59 Uhr

Dreißt ist das!

Ich stille zwar selber aber deswegen gebe ich nicht solch Antworten, wenn jemand abstillen möchte soll er das tun, mit Flasche werden Kinder auch gut versorgt.
Ist mir unverständlich wie man da so abgehen kann#schock

Beitrag von snoopy86 17.06.10 - 19:04 Uhr

Diese Leute meinen alle, sie seien etwas besseres.

Ich mein, warum kann man das nicht akzeptieren das man nicht stillen kann/will und das Kind mit der Flasche groß zieht.
Das ist das was ich nicht verstehen kann.

Beitrag von dascha81 17.06.10 - 19:11 Uhr

Ich verstehe es auch nicht.
Vorallem geht sie das auch nix an was andere machen Flasche geben oder Stillen!

Ich bin ja noch nicht lange hier aber es kristallisiert sich hier echt raus das die Hausgeburtler und Langzeitstiller die um 4 Jahre stillen tatsächlich für was besseres halten#schock

Vorallem hab ich hier noch nie gelesen das sich eine Flaschenmutter in den Himmel hebt

Beitrag von lalal 17.06.10 - 19:12 Uhr

"Ich bin ja noch nicht lange hier"

#rofl#rofl#rofl


Mit diesem Nick...

Beitrag von dascha81 17.06.10 - 19:14 Uhr

Du wirfst mir echt Rätsel auf, was meinst du?