Welche Tönung für mittelbraunes Haar?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina.2 17.06.10 - 18:42 Uhr

Hallo!

Ich möchte mir, sobald unser Zwerg da ist, meine Haare tönen. Ich habe mittelbraunes Haar. Würdet Ihr da eher einen Braunton mit Goldstich nehmen oder einen Braunton mit Rotstich?

Danke!

LG
Sabrina

Beitrag von ioba 17.06.10 - 18:59 Uhr

Hallo,
kommt darauf an was du für ein Typ bist. Mir steht rotstichig (z.B. dunkles Kupfer) nicht, sondern eher ins kühlere gehende Farben bzw. goldfarben (z.B. braune Grundfarbe mit blonden Highlights). Weiterhin stellt sich die Frage, ob du dein Haar aufhellen willst (vlt. jetzt im Sommer optimal) dann empliehlt sich der Goldstich, oder ob du eher ins dunklere gehen möchtest, dann vlt. der Rotstich. Weißt du was für ein Typ du bist (Frühling, Sommer, Herbst oder Winter?) Welche Augenfarbe hast du? Das sind alles Fragen die man wissen müsste um dir einen brauchbaren Tip geben zu können...
LG Ioba, ET - 2

Beitrag von sabrina.2 17.06.10 - 19:04 Uhr

Nein, keine Ahnung, welcher Typ ich bin.

Beitrag von sabrina.2 17.06.10 - 19:09 Uhr

Also:

Meine Naturhaarfarbe ist ein langweiliges Braun, bißchen aschig.

Augenfarbe ist grün.

Meine Haut wird langsam braun, ist auch schnell wieder weg.

Habe im Gesicht etwas gerötete Haut.

Was für ein Typ bin ich nun?

Beitrag von ioba 17.06.10 - 19:20 Uhr

Würde spontan auf Sommer tippen, könnte aber auch ein Herbst sein. Wenn deine Haut einen olivfarbenen Unterton hat bist du wahrscheinlich ein Sommer (dann würde ich eher ins goldene als ins Rot gehen (wenn Rot dann nicht zu rot oder kupferfarben, weil zu warm für Sommertyp, das macht dich dann zu blass)

Beitrag von sabrina.2 17.06.10 - 19:23 Uhr

Was hält Ihr denn von noch zusätzlich Strähnen?

Beitrag von ioba 17.06.10 - 19:15 Uhr

deine Augenfarbe wirst du aber wissen, oder?
Frühlingstyp: helles Haar, helle Augen, einige Sommersprossen
Sommertyp: meist braunes Haar mit aschigem Unterton, olivfarbene Haut, Augenfarbe blau, grün oder braun
Herbsttyp: rothaarig, viele Sommersprossen, heller Teint
Wintertyp: dunkle Haare, heller Teint, stechende Augen (hellblau, hellgrün und dunkelbraun)
Allgemein: dem Winter und Sommer stehen kühle Töne (kein rotstichig)
dem Herbst und Frühlung warme Töne (rotstichig)

Beitrag von simerella 17.06.10 - 19:13 Uhr

Mein Mann sagt Haselnuß, also ein wenig Rotpigment.
Hab ich auch, schaut schick aus.

LG,
simerella.