eltengeld 2011

Archiv des urbia-Forums Politik & Philosophie.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Politik & Philosophie

Hier ist der Platz, mit anderen Politik- und Philosophieinteressierten über Parteien, aktuelles politisches Geschehen, Sinnfragen etc. zu diskutieren. Wir bitten insbesondere in diesem Forum um einen sachlichen und konstruktiven Diskussionsstil!

Beitrag von wunschmama1988 17.06.10 - 18:49 Uhr

guten abend !
mal eine frage weiß jemand wie das nun mit dem elterngeld ist ab 2010
man hört garnichts mehr wie es nun wieter gehen soll.
was ist mit dennen die arbeiten gegangen sind und was ist mit den harz4 empfängern bekommen die nun noch alle elterngeld oder nicht?

wie ist das mit den die kinder die deises jahr noch geboren werden wielang bekommen sie das eltern geld? ( die die gearbeitet haben und harz4 empfänger)

danke schonmal für antworten

Beitrag von marion2 17.06.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

warte kurz, ich hole meine Glaskugel....













#rofl

Beitrag von mimi1410 17.06.10 - 21:17 Uhr

Hi,
was da vor kurzem in den Medien war, waren Vorschläge - durch ist da noch gar nichts! Also abwarten und schaun´wie die entsprechenden Bundesgremien entscheiden.
LG MImi

Beitrag von emily1505 17.06.10 - 21:18 Uhr

Soweit ich weiss, bleibt mal das Elterngeld als solches bestehen. Es werden sich nur ein paar Dinge ändern:
1. Transferempfänger, die also z.B. ALG II bekommen den Sockelbetrag nicht mehr
2. Nettoverdiener, die mehr als 1240 € verdienen, bekommen nicht mehr 67% des Nettogehaltes, sondern nur noch 65%

Mein Infostand ist, dass die Bundesregierung bis spätestens 2014 das durchsetzen will, aber im Moment ist mal noch alles beim alten.

Liebe Grüße,

Emily

Beitrag von smily2 18.06.10 - 08:49 Uhr

Hallo,

Du solltest du Zeit nutzen, deine Deutschkenntnisse zu verbessern. Da sträuben sich meine Nackenhaare!

Gruß

Beitrag von lisasimpson 18.06.10 - 09:34 Uhr

geplant ist, daß das elterngeld weiterhin JEDER bekommt.
unter einem nettoeinkommen von 1240€ ändert sich nicht, darüber sollen es statt 67% nur noch 65%
Elterngeld soll dann auf den ALG2 satz angerechnet werden

eine entsprechende änderung wird noch beschlossen incl. stichtagsregelung

lisasimpson

Beitrag von lalelu-86 22.07.10 - 23:07 Uhr

hey
könnt ihr nochmal für dumme erklären was das jetzt für alg2 empfänger bedeutet?
wird sich da voraussichtlich 2011 schon was ändern, oder wird das noch bis 2014 dauern?
und wenn, dann krieg ich im prinzip weniger alg2 weil das elterngeld angerechnet wird, oder wie?
lg