Wie lange Durchfall bei Magen-Darm-Infekt?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von charly123 17.06.10 - 19:57 Uhr

Guten Abend!

Und wieder mal haben meine Kinder einen MD-Infekt - die Kleine 1 x gebrochen, nächsten Tag hohes Fieber, 2 Tage später etwas Durchfall.

Mein Großer 3 Tage später 5-6 Mal erbrochen (von abends 19:30 Uhr bis 5 Uhr morgens), danach einen Tag hohes Fieber, und nun seit Dienstag Durchfall. Also jetzt seit 3 Tagen, und es wird nicht besser.
Vom Arzt haben wir so ein Hefe-Mittel bekommen, was ich nur schwer untermischen kann... aber trinken tut er sehr gut. Essen mal gut, mal weniger.

Wie lange kann/darf denn nun so ein (eigentlich meist nur noch flüssiges Wasser) Durchfall einem 4jährigen dauern? Und was hilft noch dagegen?

LG und vielen Dank,
Charly

Beitrag von urmel09 17.06.10 - 21:48 Uhr

Wir hatten das auch mal, gut geholfen hat HN-Nahrung angemischt als Brei oder zum Trinken, gibt es bei der Babynahrung im Drogeriemarkt oder der Apotheke....Hefemittel,etc. hat mein Sohn damals verweigert.