Umfrage:Wieviele Stunden gehen Eure Kleinen (2,5-3,5) in den Kiga?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von agrokate 17.06.10 - 20:18 Uhr

Hallo Ihr,

habe ja gestern schon einmal gepostet, daß wir die Bestätigung für unseren
Wunschkindergarten erhalten haben-
jetzt bin ich beim Vertrag ausfüllen und weiß nicht genau wieviele Stunden
ich angeben soll- 3-4 oder 4-5 Stunden#kratz!
Ich verstehe das, mit der durchschnittlichen Wochenstunden, doch richtig,
daß die benötigte Zeit (z.B. Di, Mi, Do, Fr von 9 - 13 Uhr) addiert wird und durch die 5 Tage/Woche geteilt wird, oder?
Hintergrund ist, daß ich Montags immer frei habe und ich gerne diesen Tag mit meiner Kleinen verbringen würde (ohne Kiga).
Ich hoffe, ich habe jetzt nicht allzu verwirrend geschrieben...!
Wann kann ich die Kleine spätestens bringen, wenn die Kernzeit um 9 Uhr beginnt?

Huch, es ist so aufregend für mich, ein weiterer Schritt in Richtung Selbstständigkeit für meine Tochter#verliebt!

So, jetzt schreibt mir doch mal die Betreuungszeiten Eurer Kids...!

GLG,agrokate!

Beitrag von anela- 17.06.10 - 20:27 Uhr

Ich denke, daß die Stunden pro Tag gemeint sind und du wohl den Montag auch zahlen werden mußt. Bei uns würde es jedenfalls nicht gehen einen Kiga-Platz nur von Di-Fr zu bekommen.

Unsere Tochter ist mit 3 in den Kiga gekommen und geht von 8-12 Uhr, also 4 Stunden täglich. Bei uns müssen die Kinder spätestens bis 8:30 Uhr da sein.

9 Uhr ist ja schon spät, wenn sie noch viel später kommt lohnt es sich ja fast nicht mehr oder Aktivitäten sind schon angefangen.

Beitrag von dasu 17.06.10 - 20:28 Uhr

guten abend,

also bei und ist das so, dass es auf wochenstunden ist, dass heißt, ich habe 45 stunden die woche und kann mein kind mal 6 h geben, dann mal 10. ich darf eben nur nicht über die 45 wochenstunden gehen.

ich hoffe, ich konnte dir helfen
liebe grüße
dasu

Beitrag von charly123 17.06.10 - 20:30 Uhr

Huhu,

also wir haben bei Jamie (4 Jahre) eine 35-Std-Woche, die eine Betreuungszeit von 7-14 Uhr bedeuten würde. Da ich derzeit noch in Elternzeit der Kleinen bin, bringe ich Jamie meist so gegen 9:15 Uhr hin, hole ihn um 14 Uhr ab. Das ist eigentlich auch die "Kernzeit". So kann er um halb zehn noch ein 2tes Mal frühstücken, wenn er mag und isst um 12 Uhr Mittag.

Wenn die Kleine im August reinkommt, wird es ähnlich ablaufen und solange ich noch nicht wieder arbeite, sie weiterhin so "spät" bringen.
Ab März sieht es dann anders aus, da muss ich dann die 7 Uhr Version nutzen.:-(

LG
Charly

Beitrag von visilo 17.06.10 - 20:30 Uhr

Mein Sohn geht seid Anfang an 10 Stunden in den Kiga ( er kam mit 2 Jahren 10 Monaten in den Kiga). An Tagen wo ich frei habe geht er aber nur 5-6 Stunden.

LG
visilo

Beitrag von juli1982 17.06.10 - 20:43 Uhr

Hi #winke

Also ich habe meine Tochter 8-9 Std gebucht, das heißt für den ganzen Tag. Sie geht jetz seit Februar in Kiga und ist erstmal jeden Tag von 8 bis 13 Uhr drin. Da ich vormittags arbeit und mittags daheim bin.
Bei uns im Kiga kann man nur 4-5 Std oder 8-9 Std buchen. Bei 4-5 Std hat man keine Möglichkeit mal nur mittags sein Kind zu bringen und auch nie unvorhergesehen mal weng länger. Deswegen hab ich gleich 8-9 Std gebucht. Da is man flexibler. Frühestens kann man bei uns um 7.30 kommen und muss spätestens um 9 Uhr da sein, weil dann der Kiga zugeschlossen wird, das niemand unbeobachtet rein oder raus kann. Find ich super so.
Für 8-9 Std bezahl ich 75 Euro im Monat. Wenn ich mal ein, zwei Tage frei habe, sag ich einfach im Kiga bescheid und lass Maja dann daheim bei mir. Deswegen weniger zahlen geht leider nicht.

Liebe Grüße, Julia mit Maja 15.05.07

Beitrag von anja96 17.06.10 - 20:58 Uhr

Hi,

was Du zahlst so wenig??? Wir zahlen für verlängerte Öffnungszeiten (7.30 Uhr bis 13.30) Uhr 83 Euro - und das auch nur weil wir noch ein weiteres Kind unter 18 im Haushalt haben. Sonst würde es 106 Euro kosten.

Ganztags gibts bei uns leider überhaupt nicht und Mittagessen schon 2mal nicht. Außerdem trudeln die meisten Kinder erst so gegen halb 10 ein und werden dann um 12.00 Uhr wieder abgeholt. Kernzeit gibts bei uns nicht! Schade!

Da ich arbeite, bin ich auf die verlängerten Öffnungszeiten angewiesen.

LG. Anja

Beitrag von juli1982 18.06.10 - 10:46 Uhr

Hi #winke

Wenn ich hier vergleiche, kann ich mich mit dem Beitrag echt glücklich schätzen. Bei uns kann man frühs ein Kreuzchen machen, wenn man an diesem Tag für sein Kind ein Mittagessen möchte. Die Wirtschaft aus dem Nachbarort liefert warmes Mittagessen, kostet 2,50 Euro. Was es gibt hängt immer aus.
Und bei uns können auch die Schulkinder von der aus der 1. und 2. Klasse nach der Schule zur Nachmittagsbetreuung in den Kiga bis halb (solang der Kiga geht) und machen dort auch Hausaufgaben mit denen.
Find ich echt gut bei uns.
Freitags is im Wechsel, eine Woche wandern, eine Woche kochen. Heute laufen sie gerade zur Fischzucht im Ort. Vor 2 Wochen waren sie auf dem Bauernhof. Musikstunde haben sie immer Donnerstags und Mittwochs turnen. Da is immer action. Und bei uns wird auch angeboten, am Mittwoch mittag kommt ein Ballettlehrer in den Kiga und wer möchte kann da mitmachen. Das die Eltern für Ballett nicht extra soweit irgendwo hinfahren müssen.

Liebe Grüße Julia mit Maja 15.05.07#blume

Beitrag von luna1976 17.06.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

bei uns kann man wählen zwischen:

25 Std/Wo = nur Vorm von 7:30 bis 12:30

35 Std/Wo = Vorm von 7:30 bis 14:30 (mit Mittagessen)

oder

35 Std/Wo = Vorm von 7:30 bis 12:30 + 14:40 bis 16:30 (ohne Mittag)

45 Std/Wo = ganzer Tag von 7:30 bis 16:60 (mit Mittag)

Ich habe nur die 25 Stunden genommen.

Wenn Du Dein Kind einen Tag nicht hinbringen willst, dann ist das Deine Sache, aber bezahlen mußt Du dafür trotzdem, wenigstens bei uns ist das so.

Lieben Gruß LUna

Beitrag von line81 17.06.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

also bei uns gibt es die folgenden Varianten:
bis 5 Stunden; 5 - 7 Sunden; 7 - 9 Sunden oder 9-12 das ist ein erweiterter Ganztagsplatz.

Wir hatt anfangs 7-9 Std und sind nun aber auf bis zu 12 Std. höher gegangen.
Im Schnitt sind die Kinder 9 Stunden in der Kita.

Würde bei uns auch gar nicht anders gehen, da wir beide arbeiten gehen.

Frage mich wie man das mit 3 oder 4 Stunden schafft??? #kratz

LG Line

Beitrag von agrokate 17.06.10 - 21:53 Uhr

Hallo Line,

dank liebevoller Betreuung von Oma geht das sehr gut;-)!
Bis jetzt arbeite ich auch erst 2 Tage in der Woche und werde
bei Kiga-Start zusätzlich noch 2 Tage mehr arbeiten (allerdings nur bis
ca. 13 Uhr an diesen beiden Tagen).

GLG,agrokate, die wohl 4-5 Stunden bucht, um etwas flexibler zu bleiben.

Beitrag von geralundelias 17.06.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

Emilian hat einen 45 Std./Woche Platz.
Er ist Mon-Mit von 8-16Uhr dort, Don-Frei 7.15-16Uhr.

Die Kinder müssen spätestens bis 9 Uhr da sein, können dann um 12.15-12.30Uhr oder 14.00-14.15Uhr oder 15.15-16.15Uhr abgeholt werden.

Beitrag von fanta96 17.06.10 - 21:38 Uhr

HUHUUU

Kommst du aus NRW??? Denn da gilt ja das Kibitz mit den Stundensätzen von 25, 35, 45 oder über 45 Stunden pro Woche. Und da ist es eigentlich so, dass du bei 9-13 Uhr ja mit 25 Stunden hin kommen würdest. Bei uns geht das aber z.B. nicht ganz sooo flexibel. Es gibt bestimmte "Pakete", die man buchen kann...

25 Stunden: 7.30 - 12.30

35 Stunden: 7.30 - 12.30 und 14 - 16 oder 7.30 - 14.30 oder 7 - 14 oder 8 - 15 oder 8.30 - 15.30 oder 9 - 16

45 Stunden: 7 - 16 oder 7.30 bis 16.30 oder 8 - 17

über 45 Stunden: 7-17

Wir zum Beispiel müssen über 45 Stunden buchen, da mein Mann Wechselschicht hat und wir beide Vollzeit arbeiten, aber wir jede Woche andere Betreuungszeiten haben (ich hab Gleitzeit). Eine Woche nutzen wir die Zeit 9-16.30 und die andere Woche dann 7-15. Somit müssen wir 7-17 buchen, obwohl wir mit 45 stunden hinkommen würden.

Das System lässt dies aber nicht zu.

Bei uns beginnt die Kernzeit auch um 9 und somit sollen die Kinder auch alle bis 9 da sein, damit der Ablauf am Vormittag nicht gestört wird. Sonst könnte unser Sohn in der Spätschichtwoche auch erst um 12 Uhr hingehen. Ist aber nicht gewünscht, da dann schon Spielgruppen gebildet sind und ein Kind, wenn es so spät kommt sich nicht mehr richtig in die Spiele einfügt.

LG Jen

Beitrag von agrokate 17.06.10 - 22:06 Uhr

Hallo Jen,

nein, wir kommen aus Unterfranken (Bayern);-) und bei uns kann man
individuell buchen:
Betreuungszeit Kindergarten

bis Ø 4 Std/Tag 75,00 Euro
bis Ø 5 Std/Tag 82,00 Euro
bis Ø 6 Std/Tag 89,00 Euro
bis Ø 7 Std/Tag 94,00 Euro
bis Ø 8 Std/Tag 99,00 Euro
bis Ø 9 Std/Tag 104,00 Euro



Also heißt z.B. einen Tag von 8 Uhr bis 16 Uhr und den anderen Tag nur bis 13 Uhr usw. usf.!

Danke für Deine Antwort!

GLG,agrokate!

Beitrag von schildi77 18.06.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

frage doch einfach im KiGa, wie das mit den Zeiten geregelt ist !!! Es ist doch in jedem KiGa unterschiedlich.

Louis geht momentan 30h/Woche ! Er geht nicht immer 6h / Tag. Mal hat er einen langen Tag im KiGa und manchmal, so wie heute ist er Mittagskind !

Ab nächsten Monat geht er 40h / Woche , da ich wieder voll arbeite ! #huepf

Ich kenne aber KiGa, da hat man 40h/Woche und das Kind darf auch nur 8h im KiGa bleiben. Das ist bei uns nicht so...Wochenstunden bzw. Betreunung ist täglich variabel !

Viel Spaß, Sandra
+ Louis (05.06.07)