Frage wegen Teilzeit in elternzeit?!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mandai09 17.06.10 - 22:55 Uhr

abend :-)

und zwar, ich habe zwei jahre elternzeit beantragt, doch ich möchte gern jetzt schon wieder arbeiten gehen ( 10 monate nach entbindung). also ich möchte erst wieder wenn das elterngeld weg fällt. is nur noch einmal...

naja, ich werde nächsten sommer meine lehre weiter machen (kaufland)...

jetzt zu meiner frage, muss ich das mit kaufland absprechen, wenn ich wo arbeiten möchte und es nicht gerade kaufland ist?

ich hoffe man konnte mich einigermaßen verstehen... mfg

;-)

Beitrag von bibuba1977 17.06.10 - 23:05 Uhr

Hi,

ja, du brauchst die Zustimmung des AGs.

LG
Barbara

Beitrag von mandai09 17.06.10 - 23:06 Uhr

na toll... naja, da muss ich wohl mal morgen dorthin...

Beitrag von myimmortal1977 17.06.10 - 23:27 Uhr

Du musst es schriftlich beantragen. Dein AG hat 4 Wochen Zeit dem zu widersprechen. Läßt er nichts von sich hören, gilt die Arbeit als genehmigt.

Du darfst auch während der EZ nicht mehr als 30 Std. in der Woche arbeiten.

Dein AG kann dem Antrag widersprechen, wenn es sich bei der Tätigkeit, die Du ausüben möchtest, um ein Konkurrenzunternehmen handelt.

LG Janette