Nachts wieder Hunger 7,5monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von melle_20 18.06.10 - 07:48 Uhr

Guten Morgen...

unser kleiner ist nun 7,5monate alt....Er hat eigentlich recht früh mit knapp 8 wochen durchgeschlafen von Abends 19h bis morgends 5h....Was uns natürlich alle sehr freute....

Aber im moment ist der Wurm drine....Er futtert abends so gegen 17h seinen Brei...wird dann um 19h Bettfertig gemacht und verlangt dann auch noch seine Milchflasche mit 200ml die er in der regel dann auch immer leer trinkt...Dann schläft er bis um 4h und dann hat er schon wieder Hunger....Habs schon mit Tee oder Wasser versucht nix trinkt er mir nicht.

Haben eure in dem Alter auf einmal auch nachts wieder was gewollt?

Ich meine mir macht das aufstegehn nix aus, aber dass er die ganze Zeit durchschlief und jetzt aufeinmal wieder Hunger hat nachts?

Wir haben auch schom versucht ihm die letzte Milchflasche dann eben auf 2x zu geben also 100ml bevor er ins Bett geht und 100ml so um 10 halb11 aber auch das bringt nix....

Und eigtlich isst er auch am Tisch sehr gut.

Reicht ihm vll die 1er Milch nicht über Nacht?

Vll hat ja jmd von euch eine Idee...

LG Melle mit Emily( *25.5.04) und Jeremy ( *2.11.09)

Beitrag von jeanie25 18.06.10 - 08:10 Uhr

Hallo,

Ja das war bei uns auch so.

Lilly hat ca. seit der 15 Woche keine Flasche mehr in der Nacht gewollt.

Als sie dann 7 Monate war, hatte sie nachts wieder hunger. Das ging ungefähr 1 Woche so und dann brauchte sie wieder nix mehr.

LG

Beitrag von yvka1 18.06.10 - 08:19 Uhr

Hallo!

Johanna trinkt Nachts auch noch ne Flasche - meistens, und wird auch noch öfter wach!

Ich find es normal, ich könnt auch nich 12 Std. ohne Flüssigkeitszufuhr pennen, und allein kann sie es sich numal noch nich nehmen!

Ich versteh nur nich, warum du soviel rumexperimentierst wenn es dir doch nix ausmacht, gib deinem Kind die Milch und gut...so seh ich das!

Und sonst kam das Kind morgens um 5 Uhr, nu um 4Uhr, ist doch auch durchschlafen :-D!

Klar reicht die 1-er Milch, schau, die hält ihn doch 9 !!! Stunden satt!

LG, Yvi mit Johanna #verliebt, *22.10.2009!

Beitrag von melle_20 18.06.10 - 08:37 Uhr

Das aufstehen an sich macht mir nix aus um gottes willen....

Aber er schläft ja dann nicht mehr....Das heisst er ist ab 4h hell wach und das bis ca 10h dann nickert er vll 30min und dann wars das erstmal....gegen 13h leg ich ihn dann hin wenn ich glück hab schläft er wenn nicht ist er den MIttag über Wach....

Also wie du sieht er schläft ja nich viel, und jeden Mittag ihn ins Auto schnallen damit er Schläft is ja auch nix....

Und ich bin ganz errlich mir fhelt die 1 1/2 std schlaf, so lieg ich abends auch um halb 10 aufm Sofa und schlaf und hab nix von meinem Mann ( der kommt erst gegen 20h heim)

Beitrag von yvka1 18.06.10 - 08:54 Uhr

Oh Sorry, dann hab ich das falsch verstanden, dacht er pennt dann weiter!
Gut, dann versteh ich dass du da experimentierst!

Johanna schläft in ihrem Zimmer seit sie 5 Monate alt ist (wir mussten aufgrund von Schimmel im Schlafzi erstmal alle bei ihr schlafen und so ist sie dann da geblieben), wir meinen, sie schläft da ruhiger...kein Bettknatschen, kein Schnarchen, kein Räuspern, sie hat einfach ihre Ruhe!
Aber ich denk jedes Kind ist da anders, ich würd es auch ausprobieren!

Ansonsten glaub ich, ist es echt ne Phase...wahrscheinlich weil er soviel Neues erlebt und lernt und kann hat er es schwer mit dem Schlafen!

Das das schlaucht ist logisch, ich bin auch müde und penn sehr früh ein Abends, selbst ein paar Mal aufstehen in der Nacht schlaucht ja, auch wenn man dann noch weiter schlafen kann!
Ich versuch das mittlerweile alles ein wenig gelassen zu sehen, weil ich merke dass es dann leichter ist!

LG!

Beitrag von misslila 18.06.10 - 08:24 Uhr

Hi Willkommen im club der "Früh durchschlafer, die plötzlich nimmer wollen"

Hat bei uns in dem alter auch angefangen, dummerweise hält das bis jetzt bei uns an!

Sie trinkt 2-3 flaschen, davon eine abends zum einschlafen, der rest über nacht verteilt. Warum auch immer, denn tagsüber isst sie sehr gut sogar !

Ich denke, dass es auch sein kann, dass die kleinen einfach in dem alter etwas mehr brauchen. Bei uns z.b ist es so, das Jasmin extrem aktiv ist - also wirkl. den ganzen tag am krabbeln, laufen üben, bekommt gerade Zähne usw.... und ich denke, dass sie deshalb nachts noch ihre Milch will.

Also ich warte mal ab wie lange das noch geht :-)

sorry aber ich hab auch schon alle varianten durch mit dem thema, flasche zum einschlafen, oder lieber ein bisserl später beim ersten aufwachen, tee statt milch, oder doch lieber milch, dafür die flasche auf etappen usw.... nix hilft wirkl. denn sie wacht genauso oft nachts auf und ist ehr noch unruhiger, wenn ich ihr nicht einfach die Milch gebe !

vlg
miriam, die langsam an Schlafmangel leidet ;-)

Beitrag von melle_20 18.06.10 - 08:42 Uhr

Ja also Jeremy ist auch aktiver knopf...Er versucht auch zu krabbeln und zieht sich momentan überall hoch...Eigentlich müsste er abends ins Bett fallen und schlafen wie ein Murmeltier.

Er ist dann ab 4h hell wach bis ca 10h dann schläft er vll 30min das wars ...um 13h leg ich ihn dann zwar hin aber oftmals schläft er da garnicht....

Und solangsam merke ich auch dass mir die 1 1/2std schlaf feheln..abends um halb 10 lieg ich aufm Sofa und schlafe.

Essen tut er auch sehr gut...er hat eigentlich immer was zwischen den Backen...Sei es mal n stücken Brot o.ä. im moment fährt er auch Dinkelkekse ab die die Oma selbst macht daher auch ohne Zucker...

Aber an was ich schon dachte, warum er vll auch noch aufwachen könnte und er ja eh unruhig schläft dass es vll Zeit wird ihn in sein Zimmer zu stellen...
Ein Versuch wäre es ja mal Wert...

Beitrag von misslila 18.06.10 - 08:47 Uhr

Probiers aus, viell. hilft es !

Ich kann das leider nicht, da Jasmin schon lange in ihrem Zimmer schläft!

hm.... viell. will sie auch einfach nur kuscheln ?????


Einfach austesten! Denn auch dein kleiner braucht ja seinen Schlaf !

jasmin holt gerade schlaf nach - bin mal gespannt wie lange sie schläft. Ich böse mama hab ich grad ein Virbucol-Zäpfchen gegeben, da sie so unruhig war! Wenn da jetzt hilft, muss ich am Montag den KIA anrufen und mir wieder Virbucol geben lassen ;-)

vlg

Beitrag von melle_20 18.06.10 - 09:52 Uhr

bekommt man die verschrieben die zäpfchen??

ich kauf die immer so

Beitrag von misslila 18.06.10 - 10:31 Uhr

mein KIA verschreibt die :-) findet er besser, weil grad bei Zäpfchen will er schon wissen, was man da so dem kind gibt !

nur osanit oder dentinox muss ich kaufen, denn das sieht er nicht ein :-) weil zahnungsschmerzen natürl. schmerzen sind und da statt das dauerhafte osanit hier und da mal ein virbucol-zäpfchen wohl seiner meinung nach besser helfen soll - naja - ich geb ich lieber immer mal osanit und wenns gar nimmer geht virbucol :-)

vlg

Beitrag von melle_20 18.06.10 - 10:46 Uhr

Ja ne das verscheibt unsere KiA au nich Osanit und Co...Aber wegen den Zäpfchen frag ich mal *gg* Weil wenns die auf Rezept gibt ist es ja auch ok :)

Ich hab meinen Kampfzwerg nun auch mal ins Bett gelegt und er war sofort weg, das wundert mich aber mir solls recht sein....

Ich hab die auch daheim die Zäpfchen wenn was sein sollte oder er eben wirklich total am meckern ist usw und ihn garnix zur ruhe kommen lässt....

Beitrag von pizza-hawaii 18.06.10 - 09:23 Uhr

Mein Zwerg (acht Monate) bekommt gegen 18 h eine Flasche und geht ins Bett, gegen 0 h und 5 h bekommt er dann noch mal je eine Flasche -tagsüber ist er allerdings ein schlechter Esser. Er isst zwar mit Begeisterung, aber eben nicht so viel wie andere Kinder in seinem Alter!

pizza