Verliebt mit 33! Ohjeeeeeeeeeee

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zerrissenzerrissen 18.06.10 - 08:40 Uhr

Hallo,

ich hatte hier schon vor ein paar Tagen mal gepostet, wegen einem Mann den ich über eine Datingplattform kennengelernt habe. Wir da auch geschrieben bin ich (noch) verheiratet, mein Mann und ich sind aber emotional schon lang getrennt und verstehen uns nur noch wie Freunde. Der Mann den ich kennenlernte, Ende 30, hat eine Freundin, intelligent, ein Mann wo man nicht vermutet das man ihn auf so einen Weg kennenlernt. Nachdem wir ja viel geschireben haben und uns auch getroffen haben, haben wir viel darüber geredet das wir uns bei dieser Plattform anmeldeten. Für uns beide ist das das erste Mal gewesen und wir reden sehr offen darüber. Es stand auch gleich fest, das es nicht um Treffen geht welches im Bett landet. Im Gegenteil; unsere beiden Treffen bestanden aus einer sehr angenehmen Konversation, so wie ich es schon lange nicht mehr mit einem Mann erlebt habe. Natürlich sind wir uns ein wenig näher gekommen, küssen und sanft streicheln, alles sehr zaghaft und vorsichtig.
Nach unserem 2. Treffen haben wir beide zugeben müssen, das wir uns verliebt haben. Wir schreiben uns täglich, er schrieb das er ständig an mich denken muss.....
Ich hab meinem Mann davon erzählt, aber da unsere Ehe eben nicht mehr so ist wie sie sein sollte, störte es ihn nicht. Wir haben dann viel über die anstehende Trennung gesprochen.
Für mich ist es schwierig diese stetig wachsenden Gefühle für diesen anderen Mann zu haben, vor allem weil er eine Freundin hat. Allerdings ist diese Beziehung nicht stimmig. Wir haben uns auch beide aus dem datingportal abgemeldet, sind fasziniert davon UNS kennengelernt zu haben. Er meinte, das sowas sowieso nie wieder passieren würde.....
Ich würde mich freuen wenn es hier vielleicht die eine oder andere Person gibt die ähnliches erlebt hat und man sich austauschen kann, denn ich muss darüber mit jemandem reden.

Danke fürs Zuhören!

Beitrag von japp 18.06.10 - 08:49 Uhr

Mir ging es mal ähnlich wie dir. Was für ein toller Mann - wir konnten stundenlang reden, "Seelenverandtschaft" ...

Er war der absolute Blender, ein Lügner wie er im Buche steht. Er hätte beinahe mein Leben ruiniert.

Sei vorsichtig.

Beitrag von nick71 18.06.10 - 08:49 Uhr

"Allerdings ist diese Beziehung nicht stimmig."

Das kann so sein oder auch nicht...man guckt jedem Menschen nur VOR den Kopf, und er wäre nicht der Erste, der über eine Singlebörse eine nette Abwechslung sucht. Ich will ihm damit nichts unterstellen, aber ich möchte dir zur Vorsicht raten.

Hat er seiner Freundin erzählt, dass er dich kennengelernt hat? Und hat er vor, sich von ihr zu trennen?

Beitrag von frontenklären 18.06.10 - 08:55 Uhr

hallo,

du weißt nur von ihm das die bezeihung nicht stimmig ist

aber da gibt es noch die seite seiner freundin

ich würde mich zurückziehen
bis die fronten geklärt sind

Beitrag von paulfort35 18.06.10 - 09:09 Uhr

Du hast richtig gehandelt. jetzt ist er dran, es seiner Freundin zu erzählen und mit ihr Schluß zu machen. Tut er es nicht, meint er es nicht ernst mit Dir. Ich würde jetzt also erst einmal abwarten - und nicht weitergehen, bis Klarheit herrscht.

Beitrag von chicle 18.06.10 - 10:06 Uhr

>>>>Ein Mann wo man nicht vermutet das man ihn auf diesem Weg kennelernt<<<<<....sorry, aber über diesen Satz musste ich echt schmunzeln ;-)...was meinste denn wer sich da nur anmeldet???Es gibt unzählige auf diese Seiten, die haben eine ganz normale Familie, Häuschen, Ansehen, einen mehr als guten Job usw...trotzdem sind sie dort und meist nur für das EINE :-) ...aber würden sie das ehrlich sagen, wäre die Trefferquote wohl nicht sehr hoch, denn es gibt ja genug Damen die sich gerne was vorlabern lassen und wenn es klappt, nun denn...

Ich finde es immer wieder witzig wenn man mal deren Nick bei Google eingibt und dann sieht wo diese anständigen Herren sonst noch so angemeldet sind #gaehn

Natürlich gibt es immer wieder Ausnahmen die es wirklich ehrlich meinen, klar, wie überall im Leben....man muss nur daran glauben....




Beitrag von equus1977 18.06.10 - 10:19 Uhr

Ach ja, so einen hab ich vor knapp 2 Jahren auch kennengelernt. Allerdings war er verheiratet, aber "will mich eh schon lange Trennen".

Letztendlich habe ich ihm nach einiger Zeit ein Ultimatum gestellt, denn wenn man sich sowieso trennen will kann man seiner Frau auch reinen Wein einschenken, so wie du es ja mit deinem Mann auch getan hast.
Nach ein paar Wochen habe ich das Ganze beendet. Und siehe da - der Gute ist noch immer glücklich verheiratet, und noch immer als suchender, aufgeschlossener, unternehmungslustiger Single auf der Plattform angemeldet.

Letztendlich war das mein letzter, ernsthafter Ausflug auf eine Singleplattform. Dort kann man zwar durchaus nette Leute kennenlernen, aber ob der Richtige dabei ist bezweifle ich. Und wenn ein Mann in einer Partnerschaft steckt und sich trotzdem dort anmeldet wird er sich wohl in den seltenstens Fällen wegen dir von seiner Partnerin trennen.

LG

Beitrag von summersunny280 18.06.10 - 10:19 Uhr

ja ich würde dir auch zu großer vorsicht raten.
ich hate sowas schon ähnlich erlebt.....ich schrieb über ein jahr lang mit einem typen...das bild war super ...wir schrieben jeden tag stundenlang .
wir telefonierten ,es war richtig toll.
dann fand ich deshalb meine beziehung nicht mehr toll und wollte mich ernsthaft*kopfschüttel* von meinem freund trennen. Zum glück kam ich auf den trichter ...es war alles gelogen ....er war keine 28 sondern 43....fast keine haare mehr, schon jahre keine freundin .....dies sache flog auf als ich ihm näher rückte.....er erzählte er wäre angeblich wieder mit seiner ex zusammen ... für mich brach die welt zusammen.....heulte taglang.
sein "geständniss" kam da grad gut ............ich war nicht mal sauer .....ich war nur erleichtert das diese fiktive figur die ex dann doch nicht wieder hatte.#rofl für mich exestierte dies person und es brach mir das herz das dieser wieder mit der ex zusammen ist.
Ich muss sagen es liegt ewig her aber ich denke heute noch oft dran ...für mich gab es über ein jahr lang einen menschen den es eigentlich nie gab...schwer das verstehen zu lernen.
ich hätte ihm das niemals nie zugetraut.........#gruebel

klar du hast dich mit ihm getroffen ,weißt das es ihn gibt aber lügen kann er trotzdem....es gibt genug menschen die riesen lügengerüste haben ...in zwei welten leben.
Unterstellen will ich ihm nichts aber pass nur auf ....wenn du das bist was er solange schon sucht dann müsste die freundin schnell weg sein.......

Beitrag von milou06 18.06.10 - 11:01 Uhr

hallo,

so ähnlich habe ich damals meinen mann kennen gelernt. nur war ich diejenige, die noch in einer beziehung steckte. innerhlbl von 2 wochen hatte ich mich getrennt, hab mir ne neue wohnung gesucht und bin ausgezogen.
das war vor 8 jahren.

insofern ist nicht immer ein wolf im schafspelz zu vermuten.

viel glück!!!

denise

Beitrag von murphymaus1983 18.06.10 - 19:31 Uhr

hihi, lustig, so gings mir auch....

2004 kennengelernt, vom Freund getrennt, mitlerweile mit der "Bekanntschaft" verheiratet und 2 Kinder#verliebt

lg

Beitrag von milou06 18.06.10 - 21:31 Uhr

och das ist ja schön! selten, aber sowas gibts halt. freu mich für euch #liebdrueck

Beitrag von errik 18.06.10 - 13:50 Uhr

Trenn' Dich, wenn Du es willst - aber nicht wegen diesem anderen Mann.

Denn damit machst Du Dich und Dein Glück abhängig von jemand anderem. Sollte die Sache aus irgendeinem Grund nicht funktioniere - und Gründe dafür gibt's haufenweise, viele davon hier bereits erwähnt - ist der Katzenjammer nachher umso größer.

Nimm Dein Leben in Deine Hand, ändere, was Dir nicht gefällt und schaue dann, was das Leben Dir bietet. Wenn der andere Mann dann immer noch da ist und in Dein neues Lebensgefüge paßt - gut. Wenn nicht, wird es bessere Kandidaten geben - und auch "Seelenverwandte".

Reden kann jeder, und sich im Internet hübsch machen auch.

So long,
Errik