An alle Mädels die Utrogestan vaginal....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanja070779 18.06.10 - 10:32 Uhr

einführen. Ist mir jetzt zwar peinlich #hicksaber seit ich abends zwei Utro´s vaginal nehme hab ich hin und wieder seit ES+ 4 voll den Juckreiz. Geht es jemanden ähnlich und kann mich beruhigen? Oder sollte ich zu meinem FA gehen??? Bei einer Utro mittag´s (letzter Zyklus) hatte ich solche Beschwerden nicht?#schmoll

Also bitte sagt mir das, das normal ist#zitter

Danke lg Tanja

Beitrag von ichpia 18.06.10 - 10:36 Uhr

Hallo Tanja,
wenn du starken Juckreiz hast nach der utro Einnahme vaginal, dann gehe bitte sofort zum FA denn das kann leider sein, das du einen Scheideninfekt davon bekommen hast.
Ich hatte dieses Problem auch immer mit der vaginalen Einnahme und hatte auch danach immer Beschwerden und Juckreiz, frage deinen FA ob du es oral einnehmen kannst. Ich hatte es oral besser vertragen außer evtl Müdigkeit.
LG und alles Gute Pia

Beitrag von tanja070779 18.06.10 - 10:44 Uhr

Ohhhhh. Dann nehm ich es heute Abend lieber mal oral?! Und frag am Montag mal nach. Ich mein dann dauert es glaub ich nur einen Tick länger bis es da ankommt wo es hinsoll?! Morgens nehm ich es ja auch oral?!
Danke lg Tanja

Beitrag von caro23 18.06.10 - 10:38 Uhr

Jeeep,das kenn ich leider zu gut!:-(
Es ist bei mir auch nicht immer,gestern wars wieder brutal
Keine Ahnung woran das liegt,ist auf jeden Fall sehr unangenehm,vorallem beim laufen und wasserlassen:-[

GLG Caro (PU+14 TF+11)#sonne

Beitrag von tanja070779 18.06.10 - 10:48 Uhr

Blöd isses dann nur auf der Arbeit#schwitz Ich kann mich ja nicht ständig zum waschen und Einlage wechseln auf Toilette verdrücken! Zum Glück ist es nicht immer!!!!

Glg Tanja (ES + 7)

Beitrag von jaroslava 18.06.10 - 10:43 Uhr

Hallo tanja, ja auch bei mir ist es so gewessen. Also manche tage war es da aber manche Tage gar nicht. Wenn es da war habe ich mich geduscht mit Waschlotion für Intimbereich und habe mich gut abgetrocknet. Dann öfters die Einlage tauschen. ich gehe da von aus dass du eine trägst weil ja die utrovaginal was hinterlassen.
Also ich benötige sehr viele einlagen und tausche sehr oft um!!!
Lieber so als Pilz zu bekommen

Beitrag von tanja070779 18.06.10 - 10:46 Uhr

Ja ich bin dann auch am waschen und tauschen. Dann ist es auch besser! Gefährlich wäre es wohl nur wenn es unerträglich und dauernd wäre. Oder????
Lg Tanja

Beitrag von jaroslava 18.06.10 - 10:47 Uhr

wenn e snur noch so ist jede tag dann zum FA es gibt andere Möglichkeiten die Utrogestan ersetzen !

Beitrag von tanja070779 18.06.10 - 10:51 Uhr

Werd ich dann machen. Aber ist jetzt eh erstmal unser letzter ÜZ mit Clomi, Predalon, Utro#schmoll Sollte es trotz alledem nicht geklappt haben muß ich im Juli zu BS Nummer 2 (erste war vor zwei Jahren = alles super!) #zitterund dann mal sehen was die Zukunft so bringt!

Danke glg Tanja (ES + 7)

Beitrag von jaroslava 18.06.10 - 11:48 Uhr

Warum BS wenn die erste gut war????

Beitrag von tanja070779 20.06.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

er hat mir zu einer zweiten BS geraten, weil bei mir eigentlich mit Clomi, Predalon und Utro immer alles super aussieht. D.h. ich habe immer gut Folli´s (22 - 25mm), immer gute gleichmäßige GSH, ES auslösen funktioniert auch gut, bei meinem Mann auch alles super nur ss bin ich immer noch nicht#heul

Meine erste BS war vor zwei Jahren und damals wurde ich mit diesen Medi´s auch ss nur leider mit FG (2x)#schmoll Dann haben wir eine Pause machen müssen (hatte durch FG meinen Job verloren:-[) und jetzt tut sich halt leider garnichts:-( Auch während der Medipause haben wir nie verhütet!! Das ist jetzt schon wieder fast zwei Jahre her und so langsam verliere ich die Geduld und meine Nerven liegen echt blank!!!

Glg Tanja

Beitrag von sternenkind-keks 18.06.10 - 10:52 Uhr

also ich hab da nie was gespürt....

würd ich mal vom doc abklären lassen. vielleicht eine allergische reaktion?

Beitrag von tosca71 18.06.10 - 11:12 Uhr

Hallo,

hast du irgendwelche Lebensmittelallergien??

Soviel ich weiss sind in Utrogest Spuren von Erdnuessen oder aehnliches. Sollte es sich um eine Allergie handeln gibt es ein anderes Medikament (leider faellt mir gerade der Name nicht ein #kratz ), das Utro ersetzen kann. Frag mal deinen FA.

Lg Tosca

Beitrag von connie36 18.06.10 - 11:49 Uhr

könnte evtl. ein pilz aufgrund der veränderten scheidenflora sein.
habe die probleme nie gehabt mit utro. merke ausser vermehrten ausfluss nix davon,.
lg conny +#ei 6.ssw

Beitrag von wunschkind-1-1-1 19.06.10 - 07:38 Uhr

Es steht ja im Beipackzettel, dass Scheidenpilz eine der Häufigeren NW sein kann... von dem her, kann es schon sein, daß du dir da was eingefangen hast! War aber nicht dein Verschulden! Mach dir keine Sorgen, geh zum Doc und sags ihm....

Beitrag von lara1977 19.06.10 - 17:56 Uhr

Hallo Tanja,

ich hatte das damals auch als ich Utro vaginal eingeführt habe. Mein Arzt meinte, das könnte ne allergische Reaktion sein. Erst meinte er ich soll es dann oral nehmen, dann aber doch lieber möglichst vaginal, weil es da eben besser wirkt.

Er meinte dann ich soll immer Vagi Flor oder so zu Hause haben. Hab ich mir dann auch bestellt. Gibts von Femibion sind aber ziemlich teuer. Aber naja...wenns hilft.

Lg

Lara