Mehrere Fragen evtl hebi gabi

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von paankape 18.06.10 - 11:19 Uhr

Hallo Foris.

Ich habe gestern entbunden und bin nun wieder zu Hause. Leider ist meine Nachsorgehebi krank und ich hab also keine Hebi mehr.

(Sie würde Notfalls kommen, hat aber eine starke Erkältung + Magen Darm)
Sie sollte eh nur 1-2 Mal vorbeikommen, und so kommen wir super klar, ich hab nicht das Gefühl das ich Hilfe brauche..

Gibt es aber etwas auf was ich achten soll?

Wochenfluss ist normal denke ich, war am Tag der Entbindung sehr stark, nun Mensähnlich. Mal etwas mehr -klar.

Nachwehen habe ich, Schmerzmittel darf ich nehmen laut Krankenhaus, da ich nicht stille. Oder verzögert das die Rückbildung?

Auf dem Bauch liege ich viel, gibt es sonst was was gut ist für die Rückbildung? Wärmflasche oder eher nicht?

Die U2 haben wir am Montag beim Kinderarzt, Hörtest wurde schon gemacht, ebenso diese Blutkarte. Auf dem zettel vom Krankenhaus steht aber nochmal was wegen Blutabnahme 36 - 48 Stunden.

Wir hatten ja aber unter 36 Std abgenommen?

Muss ich dann heute Mittag (also ab 36 Std) nochmal hin oder war das diese Blutabnahme?

Baby gehts gut, trinkt, pinkelt, kackt ;-) Nabel sieht gut aus, den lasse ich komplett in Ruhe.

Danke

Beitrag von qrupa 18.06.10 - 11:49 Uhr

Hallo

wegen dem Blut solltest du unbedingt nochmal zum Kia, denn zu früh oder später sind die Werte nicht aussagekräftig.

LG
qrupa

Beitrag von rotihex 18.06.10 - 18:00 Uhr

Das ist das Neugeborenenscreening. Das muß zwischen der 36. und glaub 72. Lebensstunde gemacht werden, sonst ist es nicht aussagekräftig. Bei uns im KH machen die das auch früher, wenn man ambulant entbindet, muß aber eben zum entsprechenden Zeitpunkt wiederholt werden.

LG
rotihex

Beitrag von hebigabi 18.06.10 - 20:47 Uhr

Schmerzmittel verzögern nicht die Rückbildung- das ist okay, Bauchlage auch.

Wichtig ist das Screening, dass sollte unbedingt zw. der 36-72 Lebensstunde abgenommen werden, Ergebnisse von davor sind nicht relevant, auch wenn es abgenommen wurde.

Eigentlich MUSS es seit dem 1.2. der Kinderarzt machen, außer es wurde von vorneherein (und zwar durch dich) vom ihm per Unterlagen an die Hebamme delegiert, was dir aber derzeit auch nix bringt, weil deine Hebamme flach liegt (wenn das so gelaufen ist).

Ruf unbedingt im Krh an und frag wie du das handeln sollst, da ja auch kein Kinderarzt am Wochenende auf hat zum abnehmen oder rechne die Stunden nach ob es noch bis Montag mirgen/mittag hinkommt damit dein KiA es selbst machen kann.

Solche Sachen sollten IMMER im Vorfeld abgeklärt worden sein, damit es hinterher nicht so ne Rennerei gibt.
LG

Gabi