So langsam bekomm ich richtig Angst!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyhermi 18.06.10 - 11:48 Uhr

So am Mittwoch wurde ja die FW-punktion gemacht verlief alles gut. Heute sollte ich nochmal zur Kontrolle kommen und da sagt die Ärztin ich hätte ein Hämatom in der Gebärmutter,was sich wohl herausstellt schon vorher da war.

Was heißt das jetzt muß ich jetzt Angst bekommen oder geht das auch wieder weg von allein?

LG Caro( 17SSW):-(

Beitrag von baby-no-2 18.06.10 - 11:51 Uhr

Hi Caro,

ich habe auch ein Hämatom.

Es ist bei mir 2,0*1,4 cm Groß.

Aber mir geht es gut! Und meinem Krümel auch!
Ich nehme Magnesium, und schone mich so gut es mit 2 Kindern geht!

Was natürlich kaum möglich ist!

Soll nicht schmer tragen, und Treppen wenns geht vermeiden.

Und arbeiten gehen darf ich nicht :-(. Aber wenns hilft, Okay!

Muß wöchtl. zur Vorsorge und Ultrschall!!!!

LG Antje mit Celine(8), Romy (22 Mon) und #ei(13.SSW)

Beitrag von liv79 18.06.10 - 12:00 Uhr

Hämatome sind vor allem am Anfang der Schwangerschaft gefährlich, denn wenn sie abbluten können sie dann die ganze - noch kleine - Fruchtanlage mitreißen...

Wenn es dir aber bisher keine Beschwerden verursacht hat (also keine Blutungen), dann ist es mittlerweile bestimmt stabil. Ich hab das auch, wurde erst beim Organscreening festgestellt, ich hab eine riesige Angst gekriegt, aber die Ärztin meinte es habe sich "organisiert", also irgendwie "verfestigt", so dass da wohl nichts mehr passieren kann.
Ich soll nur Extremsport vermeiden ;-)

Bin jetzt in der 31. Woche, das Hämatom ist noch unverändert da (sitzt direkt an der Plazenta), hab damit aber in den ganzen Wochen keine Last gehabt und, wie gesagt, laut Ärztin stellt das keine Gefahr dar.


Wenn das bei dir bedenklich wäre, hätte die Ärztin dir das gesagt!!!

Beitrag von babyhermi 18.06.10 - 12:10 Uhr

Also beschwerden habe ich keine,keine Blutung. Also eigentlich geht es mir unter meinen Umständen alles im allem sehr gut. Vlt mach ich mir schon wieder zu viele Gedanken,den wenn es gefährlich wär hätte es die andere Ärztin bestimmt erwähnt. Also Caro denke positiv,positiv,positiv.
Klar alles wird gut ich danke euch für eure Antwort;-);-);-)

Beitrag von suzi_wong 18.06.10 - 12:08 Uhr

Das hatte ich auch, wenn du magst dann kannst du dir auf meiner Homepage unter **Meine Sahra** die Geschichte und den Verlauf dazu lesen.

Ich rate dir dringend zu Arnica Globolies. DIe haben mich gerettet. Die sind für Blutergüsse und Wunden betsens geeignet.

Wichtig ist das du im moment dich schonst und leider erst mal auf Sex verzichtest. Bei einem Orgasmus wird auch das Hämatom stark durchblutet und somit gefüllt. Das Hämatom öffnet sich dann immer wieder und stößt Blut ab. Das kann zu unangenehmen Blutungen führen...

Aber sonst, keine Sorge...

Alles Liebe

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 39.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume ET-8