was versteht ihr denn unter "schwer heben"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spm2010 18.06.10 - 12:00 Uhr

Hm,

das ich nicht schwer heben darf weiss ich - aber was ist denn schwer??
die wasserkästen usw trägt schon mein freund, aber wie sieht es z.B. mit einem Wäschekorb aus oder einer einkaufstüte (normales Gewicht, nicht mit Flaschen oder so) ??
gibt es so eine ca. gewichtsangabe??
merkt ihr wenn es zu schwer war??
sorry für die doofe frage - aber ich würde das jetzt gerne mal wissen

lg
sylvie 15. ssw

Beitrag von saubaer 18.06.10 - 12:02 Uhr

ich denke mal das mit schwer heben das gemeint ist, was an nicht an gewicht gewohnt ist zum tragen.
mein sohn zB wiegt 12 Kilo und den habe ich von anfang an getragen, der arzt meinte auch das ich das ohne probleme kann.
LG

Beitrag von mami71 18.06.10 - 12:03 Uhr

Hallo,
meinen Sohn mit 15 kg habe ich bis vor 3-4 Wochen noch getragen. Nun darf ich es nicht mehr, weil ich einen Leistenbruch habe.

Aber vielmehr habe ich sonst auch nicht in der ss getragen.

LG
Jana

Beitrag von tosse10 18.06.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich lasse lediglich das Stall ausmisten sein. Mein Sohn z.B. wiegt 15 kg. Der ist 20 Monate alt. Da kann ich nicht vermeiden ihn zu heben. Allerdings muss er wirklich mehr selbst laufen mittlerweile und ich trage ihn deutlich weniger als vor der Schwangerschaft.

LG

Beitrag von lucamae 18.06.10 - 12:04 Uhr

Also ich muss sagen das wenn ich zu schwer Trage sprich, meine Große Tochter fast 5 auf dem Arm nehme merke ich schon das Sie zu schwer ist und bekomme nach einiger zeit Bauchweh:-[die auch echt sehr schlimm schmerzen.
Aber so sachen wie Wäsche Körbe Tragen das geht wohl, bin ja nicht schwer Krank#aerger

Meine Meinung nur so viel Tragen und so lange Tragen wie der Körper es zulässt#winke

Beitrag von spm2010 18.06.10 - 12:05 Uhr

danke für eure Antworten :-)
dann kann ich ja noch meine Wäsche in den keller tragen - meine Freunde sagten nämlich das wäre zu schwer :-/

Beitrag von lucamae 18.06.10 - 12:07 Uhr

Ach was, das kannst du wohl noch,alles nur immer schön mit Ruhe machen,dann passt das schon.

Alles liebe...#verliebt

Beitrag von sternchen.4 18.06.10 - 12:06 Uhr

Für jeden ist schweres Heben anders.
Dem andern sind 10kg zu schwer der andere trägt sie noch.
Die Wäsche schleppe ich dir Treppen hoch, mache mir aber auch nur so voll wie es für mich o.k ist und sowas wie Wasserkisten(volee) trage ich nicht mehr, das ist mir zu anstrengend.

Beitrag von susi3012 18.06.10 - 12:26 Uhr

Juhu,

also ich heb ganz normal weiter, hab einen Sohn der knapp 12 Kilo hat und der will des öfteren getragen werden.#schein
Das normale Einkaufen mach ich noch, ist zwar etwas schwierig mit Kleinkind, Tüten und dicken Bauch, aber was muss das muss. #;-)
Vondaher... dem kleinen Mann in mir gehts gut, also vondaher!!!

LG
Susi + Männer #winke

Beitrag von gingerbun 18.06.10 - 13:08 Uhr

Hallo,
ich denke dass das jede ganz anders empfindet so wie sich auch jede anders fühlt in der Schwangerschaft. Am besten Du entscheidest nach Deinem eigenen Gefühl.
ALles Gute!
Britta