Was jetzt ?? Sie mag kein Fleisch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von isc2506 18.06.10 - 13:04 Uhr

Hallo,

bisher hat der Beikoststart sehr gut geklappt und heute wollten wir das Fleisch dazu nehmen. Habs zuerst mit Pastinake, Kartoffel und Kalb probiert aber das mochte sie nicht. Dann hab ich PAstinake, Kartoffel und Pute probiert, das mochte sie schon lieber aber immer noch nicht so toll.

Gibt es sowas, dass Kinder kein Fleisch mögen ? Soll ich noch ne Woche länger bei reinem Gemüse bleiben und es dann nochmal mit Fleisch probieren ?

Meine KiA hat empfohlen nachmittags etwas Obst zu geben (Birne) weil sie so festen Stuhlgang hat. Das Obst futtert sie weg wie nix (geb nur ein paar Löffelchen) - kann das evtl. auch der Grund sein warum sie jetzt mittags nciht mehr an die Gläschen geht ?

Habt ihr einen Tipp für mich ?

Danke und Gruß
ISC

P.S: Bitte keine Grundsatzdiskussion wg. der frühen Beikosteinführung. Es gibt Gründe dafür. Die WHO Empfehlung zum 6-monatigen Vollstillen bitte auch nicht zitieren, das kenne ich alles.

Beitrag von sako2000 18.06.10 - 13:12 Uhr

hallo,

meine maus hatte auch etwas probleme mit fleisch.
ich habe dann noch ein paar wochen gewartet. heute ist es so, dass sie auch kalb und huehnchen ist. ich gebe ich ca. 2x die woche fleisch, was voellig reicht fuer so kleine babys, zumal wie ja auch nicht jeden tag fleisch essen.

als fleischersatz kannst du hirseflocken nehmen. wir haben die von alnatura, die lassen sich ganz leicht unterruehren (2-3 ES). die haben recht viel eisen und du musst kein fleisch fuettern.

also wie gesagt, warte noch mit dem fleisch und probier es ins 1-2 wochen nochmal.

lg, claudia

Beitrag von kula100 18.06.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat Pastinake, Kartoffeln und Kalb überhaupt nicht essen wollen (Pastinake mit Kartoffel isst er weg wie nix). Er mag lieber Rind oder Hühnchen.

Meistens koch ich selber und habe Rindfleisch eingefroren und hab auch schon gedacht das er das nicht mag. Dann hab ich mal den Schuss Osaft weg gelassen den ich ihm immer dazu gegeben hatte. Und schwupp hat er es gegessen. Er bekommt das Obst jetzt immer nach einer Fleischhaltigen Mahlzeit :-)

lg kula100

Beitrag von hope001 18.06.10 - 17:25 Uhr

Mein Kleiner mochte anfangs auch kein Fleisch und nun liebt er es. Ich habe immer ein Schuss O-Saft in den Brei gegeben, dann war er auch flüssiger. Zunnächst habe 1x pro Woche Fleisch gegeben, dann auf 2x gesteigert und nun ist er Fleisch fast täglich. Finn isst nur Gläschen, er mag nichts selbstgekochtes von mir.

LG, Hope mit Finn 31 Wochen