Sab simplex oder Espumisan???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternschnuppexxx 18.06.10 - 13:27 Uhr

Habt ihr bei euren Kleinen einen Unterschied gemerkt. Habe bis jetzt nur Espumisan gegeben, aber Bauchweh hat er trotzdem. Sind Sab simlex besser?
Danke!

Beitrag von sanniundmarco 18.06.10 - 13:42 Uhr

hallo,

wir nehmen immer nur sab simplex,bin sehr zufrieden damit.
manchmal hat er nachts bauchweh oder blähungen,dann bekommt er 10Tropfen,nach spätestens 30min ist alles erstmal wieder gut.

lg
susanne

Beitrag von julia253 18.06.10 - 13:43 Uhr

Hallo,
ist eigentlich das Gleiche.
Bei Luis haben eigentlich nur Bauchwohlsalbe und Carum Carvi Zäpfchen gewirkt.
Gebe jetzt nur noch morgens ein paar Tropfen Espumisan in die Flasche, weil er die noch sehr hastig trinkt - ansonsten war´s mit 13 Wochen vorbei mit den Bauchschmerzen und Blähungen.

LG Julia + Luis (16 Wochen + 2 tage)

Beitrag von mauz87 18.06.10 - 13:45 Uhr

Ich finde Sab Simplex besser, auch weil bei Espumisan der Geschmack von Banane nicht jeder manns sache ist.

Auch die Wirkungsweise ist bei Sab besser, das sind unsere Erfahrungen.


lG

Beitrag von coolkittycat 18.06.10 - 14:27 Uhr

ich finde lefax am geschicktesten im handling. mein kleiner schreit sofort auf höchstem alarm...da ist jede gesparte sek. gold wert. vorher hatten wir sab simplex. ich kann da kenen unterschied fesstellen. das andere kenne ich nicht. mein prinz quält sich momentan trotzdem sehr. nehmen jetzt seit 2 tagen noch bigaia. mal sehen ob es was bringt..alles gute

Beitrag von 19jasmin80 19.06.10 - 14:58 Uhr

Ich kann zu beidem nichts sagen da wir auch beim 2ten Kind nur Lefax nehmen.