bin total unsicher

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von verheiratet22 18.06.10 - 13:44 Uhr

Hallo Mädels,

wie geht es Euch denn so?

Es tut mir leid was Euch passiert ist, Ich habe auch schon 3 Sternchen im Herzen...

Habe aber mal eine Frage die mich sehr beschäftigt, weil Ich totale Angst davor habe....
Ich hatte gestern meine ersten Frauenarzt Termin,rechnerisch wäre Ich in der 5. ssw.aber auf dem Ultraschall war nix zu sehn, gar nix.

Er meinte, vllt. hat sich der Eisprung verschoben, was ich mal hoffe oder
eine andre Möglichkeit, von der Ich mal hoffentlich nicht aus gehen möchte, ist das es eine Eileiterschwangerschaft sein könnte...

Nun zu meiner Frage, weil Ich seid gestern Abend auch immer mal bissle schmerzen auf der rechten Seite habe, weiss net ob das nun die Mutterbänder sind oder ob der Eileiter...
Hatte von Euch mal jemand eine Eileiterschwangerschaft gehabt und kann mir sagen wie Ihr die bemerkt habt, ab wann Ich ins Kh gehen sollte zwecks schmerzen oder so?

Sorry mir ist diese Frage egtl. voll un angenehm, aber habe Angst sowas auch durch machen zu müssen.

ich drücke Euch Allen gaaaanz fest die Daumen, das es beim nächsten mal
mit Eurem Kinderwunsch besser klappt und Ihr bald ein kleines Würmchen in Euren Händen tragen dürft.



Beitrag von sacoma 18.06.10 - 14:24 Uhr

Hallo Du,

erstmal, macht Dich nicht fertig, so schlimm und unerklärlich FG sind aber jede Schwangerschaft ist verschieden. Ich bin in der 5. Ssw und bei mir zieht es auch wahnsinnig und drückt und und und. Am schlimmsten eigentlich auf der rechten Seite. Das sind die Mutterbänder und die wachsende Gebärmutter. Kaufe Dir einfach ein bissl Magnesium, dann geht es weg.
Eine Eileiterschwangerschaft ist wahnsinnig schmerzhaft und jetzt, ist die Gefahr einer Ruptur der Eileiter noch unwahrscheinlich, das Baby ist gerade mal so groß wie ein I-Punkt :-)

Bei mir macht die Frauenärztin erst in 2 Wochen den ersten Ultraschall, weil sie verhindern will, dass man nichts sieht. In der 5 Wochen sieht man meist nur eine tolle aufgebaute Gebärmutter. Also deswegen keine Sorgen, in 2 Wochen sieht es ganz anders aus.

Ich drücke Dir so fest die Daumen, dass du diesmal in 7 Monaten deine ersehntes Baby im Arm hälst.

Ganz liebe Grüße Sacoma

Beitrag von esha 18.06.10 - 16:09 Uhr

hallo,
also ereinmal muss man in der 5 Woche, also bei 4+ nich nichts sehen...und deine Angst ist völlig normal, genauso wie diese Ziehen.
Versuch dich nicht zu verrückt zu machen.
LG esha, mit zwei Engeln im Herzen

Beitrag von boujis 18.06.10 - 16:42 Uhr

Hi,

außer einer gut aufgebauten Schleimhaut, wird man noch nichts sehen können. Ich habe mir erst einen Termin für den 02.06. geben lassen, bin dann 6+2, da sieht man dann schon was.

LG

Beitrag von bekki75 18.06.10 - 18:51 Uhr

Hallo,
mach dich nicht verrückt, ich habe genau das gleiche durch! Im Februar hatte ich leider eine Fehlgeburt und jetzt bin ich wieder schwanger. Mein erster Termin beim FA war die Hölle, Ultraschall war nix aber auch gar nix zu sehen, ausser einer hoch aufgebauten Schleimhaut. Und dann kamen die Schmerzen und zwar echt knackig und zwar rechts!!! Panik!!!!! Nächster Termin: Fruchthülle mit Dottersack, sonst nix. Super soweit war ich im Februar auch schon mal! Heute FA-Termin: Fruchthülle, Dottersack, winzig kleines Embryo und beim sehr genauen hin sehen ein bubbern!!!!! Juppi und ich bin jetzt grad in der 7.Woche, laut meiner Rechnung eigentlich in der 9., hatte wohl auch eine Eisprungverschiebung! Also tapfer sein, sich schonen und verwöhnen lassen!!! Die Termine sind die Hölle, aber es wird bestimmt alles gut!
Liebe Grüße#zitter