Wie viel schonung im Wochenbett muss sein?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von paankape 18.06.10 - 13:54 Uhr

Hallo an die erfahrenen Mamis.

Ich habe gestern entbunden und mir gehts gut. Klar hebe ich nichts schweres und laufe keinen Marathon, aber den normalen Alltag mach ich schon. Zwar reduziert, aber normal.

Wie viel ausruhen MUSS wirklich sein? Ich kann nicht den ganzen Tag rumliegen, das ist nicht meins..

Danke#winke

Beitrag von diana1101 18.06.10 - 14:01 Uhr

Hi,

das kann man pauschal nicht sagen, wie viel Schonung sein muss.

Aber.. geh es langsam an. Sport sollte man in den ersten 6 Wochen nach Entbindung nicht machen.

Du musst nicht den ganzen Tag liegen. Aber alles eben piano piano!

Gratuliere dir noch zur Entbindung. Und wünsche Euch eine wunderschöne Kennlernzeit.

MfG Diana

Beitrag von paankape 18.06.10 - 14:54 Uhr

Nein um Sport gehts mir erstmal nicht, sondern um den normalen Alltag :-)

Danke dir

Beitrag von coconut05 18.06.10 - 14:03 Uhr

Erstmal #herzlich en Glückwunsch zum Baby!

Ich denke wenn du dich gut fühlst, dann mach das was du willst. Du wirst sicherlich merken wann es zu viel wird und kannst dich dann ausruhen. Müssen tust du gar nichts.

Wenn ich an meine 1. Geburt denke, kann ich mir zwar nicht vorstellen mich einen Tag danach schon wieder so fit zu fühlen, aber das ist auch bei jeder Frau anders.

LG und Alles Gute.

Beitrag von paankape 18.06.10 - 14:54 Uhr

Bin ja schon seit gestern zu Hause#hicks

Danke LG

Beitrag von qrupa 18.06.10 - 14:26 Uhr

Hallo

du mußt nun nicht 6 Wochen komplett im bett liegen. Aber du dürftest wenn du wolltest. Will heißen, tu was dri gut tut. Wenn du einen Tag merkst es war zu viel, dann mach den nächsten langsamer. In den nächsten Wochen mußt du weder einen perfekten Haushalt vorführen können noch jeden tag ein 3 Gänge Menü kochen. Wenn dir danach ist, dann kannst du das natürlich, aber zwing dich zu nichts was dir nciht gut tut und hab kein schlechtes gewissen wenn manches nicht so rund läuft

LG
qrupa

Beitrag von paankape 18.06.10 - 14:53 Uhr

Danke.
Wir sind seit gestern schon zu Hause (Entbindung um 3, nach hause um 11), unsere erste Tochter habe ich auch ambulant entbunden und war recht fit.

Klar, hier bleibt einiges liegen, das sehe ich aber als normal.
Aber ansonsten bin ich halt viel auf den Beinen und wurschrtel den ganzen Tag so rum.

Aber gut, wenn man darf solange es einem gut geht, bin ich beruhigt!

danke euch

Beitrag von inajk 18.06.10 - 15:00 Uhr

Sei trotzdem ein bisschen vorsichtig. Du musst ja nicht im Bett liegen, aber auf dem Sofa sitzen und mit Babylein kuscheln ist auch fein... :-) Lass dir im Haushalt helfen, du musst nicht alles selbst machen. In meinem Bekanntenkreis gab es einige Frauen die auch meinten gleich wieder Alltag fahren zu koennen, und die wurden dann von einer massiven Brustentzuendung "erlegt". Manchmal weiss der Koerper ganz gut, was er tun muss, damit er seine Schonung kriegt... :-)

LG
Ina

Beitrag von paankape 18.06.10 - 15:03 Uhr

#danke

Beitrag von bine3002 18.06.10 - 19:07 Uhr

Du musst nicht rumliegen, aber ich persönlich würde dir dringend raten, den Haushalt liegen zu lassen. Es ist DEINE Zeit, genieße sie, gönnen dir Ruhe, schlafe viel vor, denn es könnten Zeiten kommen, in denen Du dir wünscht zu schlafen, zu schlafen, zu schlafen. Jetzt kannst Du es noch. Und wenn Du schon nicht schläfst, dann mach wenigstens ganz ganz langsam. Du musst niemandem beweisen, was für eine fitte Mami Du doch bist.

Beitrag von jessi273 18.06.10 - 19:49 Uhr

hey,

wir sind auch danach wieder heim. also viel aufgeräumt oder so habe ich nicht. gespült und gesaugt hat mein freund, wäsche habe ich erledigt. das war´s;-)
ansonsten lag ich kaum im bett, das ist einfach nix für mich.
am 3.tag saß ich mit den beiden kindern auf dem spielplatz. aber mehr als hin spazieren und zurück spazieren, oder mal im sand gebuddelt habe ich da nicht gemacht;-) ich habe also nicht wild rum getobt#schwitz

*lg*

Beitrag von anyca 18.06.10 - 19:56 Uhr

Ich hab nach der zweiten Geburt den Fehler gemacht, minimal (und ich meine 5-Minuten-Aufgaben) was im Haushalt zu tun. Resultat: Milchstau, 40 Grad Fieber, der schlimmste Schüttelfrost meines Lebens, ich war so schwach, daß ich nicht mehr ohne die Hilfe meines Mannes ins Bad kam #schwitz. Eine Woche strikte Bettruhe.

Also, mein Rat - wenn Du nicht rumliegen willst, dann sitz meinetwegen rum, aber schon Dich!