Ab wann Farben richtig benennen???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bee74 18.06.10 - 16:00 Uhr

Hallo,

ab wann können Kinder Farben richtig benennen?

Frage ich meinen Sohn (*08.2007) welche Farbe hat z.B. der Ball, dann "rät" er immer irgendeine Farbe.
Er weiß, dass rot oben bei der Ampel ist. Steht an der Ampel ein rotes Auto, kann er nicht sagen welche Farbe es hat. #kratz

Ab wann kann man testen lassen, ob ein Kind farbenblind ist?

Gruß
Anke

Beitrag von tragemama 18.06.10 - 16:05 Uhr

Hallo Anke,

Kathrin ist einen Monat jünger und kann das (mit gelegentlichen Fehltritten) schon lange recht gut, auf jeden Fall aber die Grundfarben. Mit lila/rosa/türkis hakts natürlich noch.

Mit drei Jahren bei der U7a wird doch ein Sehtest gemacht, da würde ich das ansprechen, ist ja bei Euch bald,

Andrea

Beitrag von ninna68 18.06.10 - 16:45 Uhr

Hallo Anke,

hast du denn den Eindruck, dass er farbenblind sein könnte? Meine Tochter ist im April 2007 geboren und kann auch noch nicht sicher alle Farben benennen. Ich habe auch das Gefühl, dass sie die Namen der Farben rät... aber sie weiss genau (und sagt es auch), dass Blau meine (Lieblings-)Farbe ist, rot ihre, gelb Papas und grün die vom Bruder... sie ist auf keinen Fall farbenblind.

Ein knapp Dreijähriges (Kind) muss die Farben noch nicht sicher können.

Nur bei Lila und Rosa ist sich meine Kleine sicher, grins.

LG Ninna

Beitrag von dasch 18.06.10 - 16:59 Uhr

Hallo,

das ist ganz unterschiedlich. Mein Sohn konnte Farben (Grundfarben + andere Farben) sehr schnell. Er war etwa 2 1/2. Dafür kann er andere Sachen nicht so schnell.
Aber viele meine Tageskinder können mit fast 3 noch nicht sicher die Farben und raten häufig. Ich denke das kommt auch auf die Interessen des Kindes an.

Lg dasch

Beitrag von manipani 18.06.10 - 17:19 Uhr

Mein Sohn kann das gut erst seit ca einem halben Jahr (er ist 3 1/2). Der große konnte es ein bissl früher! ich würde mir jetzt noch keine Gedanken machen und einfach immerwieder ein bischen üben!

Beitrag von fruehchenomi 18.06.10 - 17:32 Uhr

Enkelmaus Leonie ist 3 1/2 Jahre alt und was sie IMMER kennt, ist orange und lila, dann kommt rosa und grün - der Rest #schwitz wird geraten - manchmal gibts Zufallstreffer. Irgendwie hab ich den Eindruck, ihr sind die Farben eher wurscht, der GEGENSTAND ist wichtig, nicht die Farbe.
Da sie aber ansonsten sehr toll spricht, mit richtigem Satzbau und wenigen Fehlern, bis 10 zählen kann und noch einiges mehr, machen wir uns noch keine größeren Gedanken. Gemäß Kita haben da noch 4jährige manchmal Probleme mit der sicheren Farbenbenennung.
Probiers mal mit Gummibärchen, komischerweise hat Leonie da die größte "Trefferquote", wenn ich sage, das rote Gummibärchen darf sie sich nehmen.......:-p
LG Moni

Beitrag von engelchen28 18.06.10 - 18:15 Uhr

hi anke!
paulina ist gerade 3 geworden und ist noch sehr unsicher in den farben. sie mixt vieles bunt durcheinander. meine erfahrung ist, dass man sowas nicht üben kann, irgendwann ist das interesse da und dann macht's klick - und die farben sitzen.
meine große konnte mit 2 j. 9 mon. die meisten farben. mit 3,5 kamen hell... und dunkel... dazu. momentan (sie ist gerade 5 geworden) sind ihre lieblingsfarben GOLDGLITZER, SILBERGLITZER und PINK #:-).
lg
julia

Beitrag von silsil 18.06.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

meine Tochter wird nächste Woche 3 und kann die Grundfarben in der Regel ganz gut, seit ca. 1 Jahr (Opa hat mit einer Engelsgeduld stundenlang mit ihr Wäscheklammern zusammenstecken gespielt #schein)
Seit kurzem zeigt sie an den anderen Farben und auch hell und dunkel Interesse.

Trotzallem kommt es immer mal wieder vor, dass sie grün und blau verwechselt, meist wenn die Farben eher dunkel sind.

Ich würde mir da noch nicht Sorgen machen und es bei der U mal ansprechen.

lg
Silvia

Beitrag von emeliza 18.06.10 - 20:49 Uhr

Laß dich nicht verunsichern, jedes Kind ist anders.

Meine Tochter war schon sehr sicher in den Farben als sie gerade 2 Jahre alt war. Mein Sohn ist mittlerweile recht sicher, aber noch nicht lange (*03/07). Ihn hat das auch einfach nicht sehr interessiert, ganz im Gegensatz zu seiner Schwester, die fand das Thema spannend.

Dafür kann mein Sohn technische Dinge, die seine Schwester (12 Mon. älter) wahrscheinlich noch lange nicht kann.

Laß ihm Zeit, das wird schon, bei der U7a wird das zwar getestet, aber ich glaube nicht, dass es ein Drama ist, wenn das Kind die Farben noch nicht kennt. Es wird bei der U8 dann nochmal getestet, und ich denke, dass erst dann (also mit 4 Jahren) genauer nachgesehen wird, wenn es Probleme gibt.

LG Sandra

Beitrag von sandramutti 18.06.10 - 20:56 Uhr

hallo!

meine maus (schon 3 1/2) hat ähnliches problem mit den farben. sie kann sie schlichtweg nicht, weil sie 0 interesse daran hat. üben oft, sie fragt nach farben, aber merkt sie sich nicht.
sie weiß nur "gold", "pink", "rosa", "lila", "blau".
weil sie die farben schön findet. alle anderen kann und will sie nicht können...
sie geht auch schon eine weile in den kiga.
bin langsam auch ratlos.

lg, sandra

Beitrag von kassiopeia1979 18.06.10 - 21:15 Uhr

Hallo Anke,
mach dir keine Sorgen!
Die Kinder müssen erst mit 4 (!!!) Jahren die Grundfarben können!!!
Wir waren im April zur U7a, da war Gabriel 3 Jahre und 1 Monat alt und er konnte noch keine einzige Farbe! Natürlich war ich auch besorgt und hab unsere Kinderärztin gefragt und da hat sie mir die obige Antwort gegeben!
Witzigerweise fing Gabriel genau 1 Woche nach der U7a mit den Farben an, jetzt kann er sicher: blau, grün, rot, schwarz, weiß und lila. Oft klappt auch schon gelb und orange.
Also nicht verrückt machen!! :-)
LG,
Kassi#winke

Beitrag von iom_24 18.06.10 - 22:48 Uhr

Hi.

also mein Kurzer (*2.2007) kann die Grundfarben schon seit letztem Jahr, und nun auch viele andere, aber manchmal fängt er auch an zu raten ( und hat da richtig Spaß dabei), aber wenn wir dann was sagen, dann sagt er schon die richtige Farbe.

Weiß nicht, ob du dir da jetzt schon Sorgen machen mußt, denke eher das sich das noch ergibt und sich das von allein legt. Kinder können ja oft Dinge von einen Tag auf den anderen. Un dvielleicht ist es für ihn "noch" garnicht soo wichtig?

Hast du es schon mal anders rum probiert? Das du ihn z.B. das "rote" oder "blaue" Auto oder so, holen lässt?

Also ich denke das kommt schon noch von ganz allein. Im Notfall lässt du halt doch mal einen Test machen, wenn das bei so zwergen schon geht?!

lg Yvonne