Brauche dringen Tipps von Mamas mit "Kurz"Schläfern!!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von gutemiene76 18.06.10 - 18:05 Uhr

Huhu Mädels,

Mein kleiner WOnneproppen raubt mir in letzter Zeit die Nerven.... Er ist jetzt 17 Wochen alt und schon immer ein Vielschläfer - was ja an sich ne tolle Sache wäre - nur gestaltet sich das bei uns folgendermaßen: er ist wach , die erste halbe Stunde fröhlich , dann geht das gemoser los und spätestens aber aller spätestens nach 1,5h stunden muß er wieder schlafen und das für max. 20 min , dann wacht er eigentlich unausgeschlafen auf , findet nicht mehr in den Schlaf und das ganze Spiel geht von vorne los.
Bis vor kurzem hat er wenigstens einmal am Tag einen langen Schlaf von ca. 2 Stunden gehabt und hats danach auch immer geschafft so ca. 2 Stunden fröhlich wach zu bleiben. Doch das ist sein ein paar Tagen wohl auch GEschichte.
Leo ist Bauchschläfer und wurde die ersten 3 Monate gepuckt. Was jetzt leider auch nix mehr hilft... habs schon probiert.
Abends geht er eigenltich ohne großes Theater ins Bett (20Uhr) schläft bis 22 oder 23 uhr und dann ist er im 2 Stunden takt wach und will teilweise stillen teilweise nuckeln um 7 uhr morgens ist dann ganz schluß....

Mich macht das alles etwas nervös #zitter , da ich es von meinem großen ganz anders kenne ....

So , jetzt hätte ich gern D E N ultimativen Tipp, wie ich es ihm und mir leichter machen kann ( denn ich glaube auch Leo ist mit der Situation nicht wirklich zufrieden... :-D )

LG und vielen Dank

gutemiene65

Beitrag von bonsche 18.06.10 - 18:57 Uhr

hallo,

ich denke, er befindet sich im 19-wochen-schub.

bei uns ging es auch in der 17 woche los und alles hat sich geändert.
er ist nur noch quängelig und anstrengend. jetzt verlangt er seit ein paar tagen sogar nachts bzw. sehr früh gegen 4 uhr wieder die flasche, da er tagsüber seine flasche so gut wie nie austrinkt, was für ihn sehr ungewöhnlich ist.

er wird jetzt am sonntag 21 wochen alt und ich hoffe, der spuk hat bald ein ende ;-)

bin langsam auch am ende meiner kräfte:-[

ich drück dir ganz doll die daumen, dass es bei euch nicht solange dauert.

liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von bae 18.06.10 - 20:06 Uhr

hier!!!! 17 wochen jung und seit 3 tagen ist die nacht der hammer#zitter3! flaschen in der nacht(wir waren bei 1er), die nacht war heute um 4uhr 8 zuende...ich war so sauer:-[tagsüber das selbe.... 1h wach 30min schlafen usw. in den wachzeiten NUR auf den arm, keine sekunde alleine wo liegen, alle 2h!!!! tagsüber ne flasche..bei der er sich aber ständig ablenken lässt. grundloses geweine etc. ich bin heute am ende. hab noch nen 3,5 jährigen und wenn der nicht wäre hätte ich heute echt mal geheult#schmoll

Beitrag von tranquile 18.06.10 - 22:00 Uhr

ich kenne das von meiner kleinen, die jetzt 14 wochen ist. länger als 30 min. schlafen klappt nur auf dem arm oder in der trage.

gehe eben jeden tag lange spazieren. muss ich ohnehin,weil ich einen jagdhund habe.