Wer war hier schonmal bei einer NT-Messung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 18.06.10 - 19:17 Uhr

Hallo!
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen:
Bei meinem Baby wurde bei der ersten US-Untersuchung eine dicke Nackenfalte fest gestellt (3,3) und eine auffällige Fruchthöhlenwand. Nun muss ich am Donnerstag zum Spezialisten zur NT-Messung und Blutabnahme. Habe echt total Angst davor und denke nur noch daran.
Mich würde interessieren wie dick bei euren Babys die Nackenfalte war und wie es ausgegangen ist. Und wann bekommt man das Blutergebnis mit der ungefähren Risiko Prozentzahl?
Ich bin übrigens 25 Jahre alt und in der 11.SSW.

Freue mich über jede Antwort #danke

Beitrag von dascha81 18.06.10 - 19:21 Uhr

War bei meiner Tochter auch.
Fruchtwasseruntersuchung wurde mir nahe gelegt, kam aber für uns nicht infrage da wir auch ein Down Kind bekommen hätten.

Meine Tochter kam aber Normal zur welt.

LG

Beitrag von 110385 18.06.10 - 19:25 Uhr

Wie dick war die Nackenfalte wenn ich fragen darf?

Beitrag von dascha81 18.06.10 - 19:29 Uhr

3,4 war das!

Beitrag von 110385 18.06.10 - 19:30 Uhr

Danke! Und weisst du noch wie lang du auf das Ergebnis warten musstest? Es wird ja ein Ultraschall gemacht und Blut abgenommen oder?

Beitrag von dascha81 18.06.10 - 19:32 Uhr

Wir sind damals auch nicht weiter gegangen zu der anderen Untersuchung.
Daher weiss ich das nicht!

LG

Beitrag von rikchen2411 18.06.10 - 19:33 Uhr

Hallo!
Ich war gestern zur NT-Messung. BEin uns war die Nackenfalte 1,7cm. dick, was föllig normal ist. Bei dir ist das nur gering erhöht. Die erklären dir schon alles. Es ist aufjedenfall ganz toll, weil du dein Kind wunderbar siehst. Die Ärzte erklären dir auchen alles. Durch dir Messung wird auch nur die wahrscheinlichkeit ausgerechnet,ob dein Kind krank. Da du ja auch noch jung bist, ist die Wahrscheinlichkeit gering, das dein Kind krank ist. Es sei denn bei dir oder bei deinem Partner liegen Krankheiten in der Familie. Denk positiv. Wird schon alles gut gehen.Die Bluergebnisse bekommst du Tag später, das andere gleich.
#pro#pro#pro
LG

Beitrag von mamma68 18.06.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

Ich hatte auch die NF-Messung machen lassen und die war bei 4mm. Durch mein Alter hab ich dann ohne dass die Blutwerte überhaupt schon da waren ein Risiko bekommen mit 1:2 !!!! Beschissen gell? Tja, bin dann nochmal woanders hin, aber auch da war die NF bei 3 und ein paar Zerquetschte. Bin dann in ein Pränataldiagnostikzentrum, und der war auch nicht begeistert. Er hatte das Nasenbein verkürzt gesehn, der Einzige bis dahin....Hab mich dann trotzdem für eine Chorionzottenbiopsie entschieden, damit ich weiß was auf mich zugekommen wäre (Untersuchung war zum Glück überhaupt nicht schlimm!), hab einen Tag gezittert bis das Ergebnis da war und vor lauter Stress lauter Herpesbläschen bekommen und was ist?!? Alles ok!!!
Bei meinem ersten Kind war ich 38 und die NF war 1 mm. Da ich jetzt vergleichen kann, würd ich die NF-Messung nicht mehr machen lassen, da das alles zu ungenau ist, denn auch Kinder mit NF 1 mm können Down-Syndrom Kinder sein, ist alles nur Wahrscheinlichkeitsrechnerei...Die Blutergebnisse dauern glaub ich nicht lange und die Untersuchung ist an sich sehr schön, da ja das ganze Baby genau angeschaut wird.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen. VG

Beitrag von susi210484 18.06.10 - 22:06 Uhr

hallo...
bei meinem ersten sohn hatte ich das gleiche "problem" nackenfalte von 4,3
naja, was soll ich dir sagen, ab nach münster in die uniklinik...
da haben sie dann den mutterkuchen punktiert, was ich empfehlen kann, weil es nicht so gefährlich ist wie eine fruchtwasser untersuchung, hat aber den gleichen effekt....
auf das ergebnis haben wir 10 lange tage gewartet... eine echte zerreissprobe....
aber ok, das ergebniss war, das alles ok ist und sich niemand die nackenfalte erklären konnte...
ich hab mir da dann auch schon sagen lassen was es wird...(13ssw)
ich hoffe ich konnte dir helfen???