Haarfarbe und SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fasike 18.06.10 - 21:59 Uhr

Hallo zusammen,

wollte mal fragen ob es schädlich für den Embryo/Fötus ist, wenn man sich in der Schwangerschaft die Haare tönt oder färbt?

Kann es evtl. schädlich sein?
Ein Frisör meinte mal, man sollte es lieber lassen, war sich aber nicht sicher.

LG fasike

Beitrag von lilarose2 18.06.10 - 22:03 Uhr

Ja der Frisör will auf Nummer sicher gehen!

Mein FA damls sagte es ist kein Problem! Färbe so alle 2 Monate!

LG

Beitrag von castello23 18.06.10 - 22:05 Uhr

Also getönt habe ich, ab der 12ssw. War heute noch beim Doc( pränataldiagnostiker) und der meinte die kleine ist top fit. Würde jedoch besser nicht färben.
lg
Nadine

Beitrag von angel2110 18.06.10 - 22:15 Uhr

Hallo.
Meine Friseurin hat mir von färben abgeraten.
Strähnchen haben wir in der ss zwei Mal gemacht.
LG

Beitrag von carlos2010 18.06.10 - 22:16 Uhr

Meine Hebamme meinte, man soll beides lieber sein lassen, während der Schwangerschaft und auch während der Stillzeit.
Ich habe für mich entschieden, bei den Dingen wo die Meinungen auseinandergehen, lasse ich es lieber sein.

Beitrag von lilarose2 18.06.10 - 22:24 Uhr

Naja ich denke der FA wird das wohl eher beurteilen können als der Frisör. Mein Sohn ist jedanfalls kerngesund!

Aber wenn du zweifel hast lass es lieber!

Beitrag von carlos2010 18.06.10 - 22:41 Uhr

Auch bei den FA´s gehen die Meinungen auseinander! So viel mal dazu!
Wenn es so eindeutig unschädlich wäre, würden ja wohl auch die Meinungen nicht so auseinander gehen. Und jeder entscheidet das für sich!!!

Beitrag von lilarose2 18.06.10 - 22:55 Uhr

Jap eben und da ich meinem FA vertraut habe hab ichs gemacht. Jeder wie er meint!

Beitrag von carlos2010 18.06.10 - 22:58 Uhr

Genau so.
Ich bin aber froh, wenn diese Zeit des ewigen Nicht-Sicher-Seins vorbei ist.
Finde es total anstrengend, dass es bei so vielen Dingen keine eindeutigen Aussagen gibt (Haare färben, Matjes,Salami etc...).


Alles Gute#klee

Beitrag von lilarose2 18.06.10 - 23:12 Uhr

Ich war in meiner ersten SS auch voll unsicher aber jetzt nicht mehr. Frage meinen Arzt und mach was er sagt und gut.
Ich ess Salami und geh ohne Handschuhe an die Gartenarbeit (bei manchen Fragen hat der Doc nur geschmunzelt)!

Viele hier denken jetzt bestimmt wieder das schlimmste...schlechte Mama, unvorsichtig usw. aber ich steh dazu und halt nicht von Panikmache!

Deswegen...JEDER WIE ER MEINT...und nicht immer den anderen die EIGENE Wahrheit aufzwingen!

LG #klee

Beitrag von semra1977 18.06.10 - 23:34 Uhr

Nein das macht doch nichts. Ich würde mir aber dennoch eher eine Tönung machen lassen statt Farbe, und nicht direkt am Anfang der SS zum Friseur gehen.

Meine Schwester ist Frisuermeisterin und die meinte, dass es OK ist.

LG