Hipp HA PRE oder Hipp HA 1

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von amri2405 18.06.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

wir sind seit 3 Wochen stolze Eltern einer kleinen Emma.

Die Essensfrage hat sich seit ihrer Geburt schon als sehr anstrengend erwiesen. Eigentlich möchte ich stillen, aber da sie auch mit Hinzuziehung einer Stillberaterin nicht besser trinkt, pumpe ich ab bzw. bekommt sie manchmal auch Zusatznahrung.

Angefangen haben wir mit der Nahrung Hipp HA Pre. Aus irgendwelchen Gründen waren wir der Meinung, dass dies die falsche Nahrung ist und haben uns deswegen die Nahrung Hipp HA 1 zugelegt, die sie auch bekommen hat.

Ich habe allerdings den Eindruck, dass sie seit dieser Zeit stärker mit Bauchschmerzen zu kämpfen hat.

Deshalb habe ich heute Mittag wieder auf Hipp HA Pre umgestellt und sie schrie nach Flasche vor Hunger, obwohl es die gleiche Menge war wie bei der Hipp HA 1.

Lt. Verpackung darf Hipp HA 1 auch direkt nach der Geburt genommen werden.

Bin jetzt ganz verunsichert. Welche Nahrung wäre für meine Kleine am Besten?

Gruss und Danke
amri2405

Beitrag von blumella 18.06.10 - 22:21 Uhr

So ganz blicke ich gerade nicht durch.

Woran hapert es denn jetzt genau beim Stillen? Und warum füttert Ihr zu?

Und warum gibt es bei Euch HA? Ist Emma extrem allergiegefährdet?

Prinzipiell würde ich persönlich so viel wie möglich über die Muttermilch decken, egal ob direkt aus der Brust oder eben abgepumpt.
Und nur wenn sich die Milchmenge bei Dir wirklich nicht erhöhen lässt, würde ich zufüttern, dann aber auch nur Pre, ggf. HA.
Kinder haben immer mal wieder Phasen, in denen sie plötzlich mehr trinken und kaum satt zu bekommen sind, aber in der Regel ist diese Phase nach ein paar Tagen auch schon wieder vorbei.

Und wenn sie auch von der Pre Bauchweh bekommt, dann solltet Ihr vielleicht mal die Marke wechseln, oft wird es dann besser.

Beitrag von locke02 18.06.10 - 22:59 Uhr

Mein gott, immer diese Stillis, die Frage war doch ne andere....#augen

Beitrag von locke02 18.06.10 - 23:05 Uhr

Hallo Amri,

also wenn die kleine Maus nicht allergiegefährdet ist würde ich Hipp Bio pre oder 1 nehmen.
Wir kamen nach einiger Zeit hipp Bio 1 zwar nicht mehr klar, ist aber auch individuell, haben jetzt Bebivita, und unsere diversen problemchen sind wie weggeblasen.
Hatte mich auch hier im Forum erkundigt und Bebivita schien allgemein gut verträglich zu sein.

Leider muß man das manchmal ausprobieren welche die beste Nahrung ist....
Viel Erfolg dabei

Lg Locke

Ps: Ist auch kein wunder, wenn man vorm Regal steht wird einem echt schwindelig bei dem ganzen Sortiment an Milchpulver, nach welchen kriterien soll man da dann entscheiden???
#winke

Beitrag von 19jasmin80 19.06.10 - 14:53 Uhr

Ich würde Hipp PRE geben. HA-Nahrung schön und gut aber wirklich vor Allergien schützen kann sie auch Dein Kind nicht zudem schmeckt HA-Nahrung bitterer wie normale Babynahrung. Wir hatten nämlich damals das ähnliche Problem bei unserem Großen und bekamen vom KIA von der HA-Nahrung abgeraten.