Auch Ebay - Verkäuferin nicht mehr angemeldet

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von charlotte80 19.06.10 - 08:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe am 15. einen Artikel ersteigert und war üüüüberglücklich! Um ihn so schnell wie möglich zu bekommen, habe ich sofort per PayPal bezahlt. Einen Tag später bekam ich die Nachricht, dass ich bitte per Überweisung zahlen soll, weil die Verkäuferin momentan keinen Zugriff auf PayPal hat. Gut, habe nicht lange drüber nachgedacht wieso weshalb warum, habe meine PayPal Zahlung storniert und ihr das Geld auf das Bankkonto überwiesen. Vorgestern sah ich nun, dass die Verkäuferin nicht mehr bei Ebay angemeldet ist...
Nun habe ich natürlich Angst, dass ich meinen Artikel niemals sehen werde. Sie wollte ihn über Hermes verschicken, und die brauchen ja meistens etwas länger - eigentlich wollte ich zumindest noch ein paar Tage abwarten. Dass sie gelöscht ist muss ja noch nicht heißen dass ich meinen Artikel nicht erhalte (obwohl ich irgendwie stark davon ausgehe)
Ich muss auch zugeben, dass sie nur sechs oder sieben Bewertungen hatte, zwar alle positiv aber auch alle nur von Verkäufern. Sie selbst hatte noch nie was gekauft!
Was würdet ihr tun? Erstmal abwarten ob das Paket ankommt und dann - wenn es nicht kommt - das Problem über Ebay klären? Oder würdet ihr schon jetzt was unternehmen?

LG

Beitrag von charlotte80 19.06.10 - 08:51 Uhr

"sie selbst hatte noch nie was VERkauft" sollte es heißen

Beitrag von tweety12_de 19.06.10 - 10:14 Uhr

hallo,

es sind jetzt gerade mal 4 tage vergangen seid dem kauf. ich würde 7-10 tage nach auktionsende warten, dann bei der verkäuferin anfragen. wenn da dann nichts rüberkommt, bei ebay einen nicht erhaltenen artikel melden.

gruß alex

Beitrag von charlotte80 19.06.10 - 10:47 Uhr

Ja ich weiß wie viele Tage vergangen sind und habe mich ja auch nicht darüber beschwert dass noch nichts angekommen ist, wie man oben lesen kann ;-)

Nur doof dass jetzt erstmal 120 Euro weg sind und ich nicht weiß ob ich den Artikel auch erhalte, den ich eigentlich Ende nächster Woche brauche. Aber das ist wohl das Risiko wenn man von Privat kauft...

Gruß

Beitrag von tweety12_de 19.06.10 - 10:51 Uhr

dir wird erst einmal nichts anderes übrig bleiben, als zu warten. du kannst erst nach einer bestimmten zeit einen streitfall wegen eines nicht erhaltenen artikels eröffnen.

cool down....

nur weil der user nicht mehr bei ebay gemeldet ist heißt das noch lange nicht, das du den artikel nicht bekommst.

hatte das auch mal...

Beitrag von charlotte80 19.06.10 - 11:15 Uhr

O.k. ich warte ;-)

Beitrag von picaza 19.06.10 - 15:57 Uhr

Welchen Sinn macht es bei Ebay einen nicht erhaltenen Artikel zu melden, wenn der Verkäufer gar nicht mehr angemeldet ist?

Beitrag von tweety12_de 19.06.10 - 16:04 Uhr

ebay hat alle erforderlichen daten des users.

adresse etc. alleine das wird sie schon brauchen, wenn sie zb strafantrag stellen will, wenn sie denn wirklich den artikel nicht bekommen wird....

wenn der user sich selbst nach auktionsende abgemeldet hat, dann kann das evtl. auch ein hinweiß auf evtl. vorsätzlichen betrug sein.

auch da ist dann die hilfe von ebay nötig.

wenn ebay anhand der eröffnung eines streitfalles sieht, das der käufer bereits verschiedene dinge versucht hat die ware oder das geld wieder zubekommen, dann wird solch eine person keinen zugriff mehr auf ebay bekommen.
(nicht unter diesem namen ).

ich denke nicht, das es ein fehler ist, ebay nicht ganz außen vor zu lassen.

Beitrag von donaldine1 20.06.10 - 09:05 Uhr

Hallo,
erst mal abwarten!
Ich hatte das auch mal, daß der Verkäufer nicht mehr angemeldet war. Der Artikel kam aber innerhalb von ein paar Tagen.
Nicht mehr angemeldet zu sein heißt ja nicht automatisch, daß man betrügen will. ;-)
LG
donaldine1