HEFTIG: 2x Wadenkrampf als "Wecker" - 400mg Magnesium nicht genug?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von a.nicole 19.06.10 - 10:03 Uhr

Nehme täglich 400mg Magnesium zu mir, ua. wg. meinen Vorwehen. Soll/Kannn/Darf ich mehr nehmen. Wurde heute Morgen zweimal von heftisten Wadenkrämpfen geweckt: AUAAA!
Ich bin nun in der 34.SSW.

Beitrag von dominiksmami 19.06.10 - 10:04 Uhr

Huhu,

sprich das am besten mit dem Arzt ab, in Zweifelsfall ruf im KH an und frag dort nach.

Ich durfte und mußte einige Wochen lang 600 mg ( morgens und abends je 300mg) am Tag nehmen, nicht wegen VOrwehen, sondern eben wegen heftigster Wadenkrämpfe.

lg

Andrea

Beitrag von mizz 19.06.10 - 10:28 Uhr

hallo,
also meine FA meinte so viel magnesium wie nur möglich nehmen!so lange man keinen durchfall bekommt kann man bis zu 4 am tag nehemne.ich neheme magnetrans forte schweres magnesium mit 243mg pro tablette!
lgjenny

Beitrag von gutgehts 19.06.10 - 10:31 Uhr

Also ich nehme so ungef. 600 mg Magnesium am Tag und habe trotzdem manchmal noch Krämpfe in den Zehen! Wenn ich weniger nehme, dann merke ich das sofort mit Wadenkrämpfen in der Nacht! In Bananen ist auch schön Magnesium drin, also immer rein damit!!!

Liebe Grüße
Lydia 29. SSW

Beitrag von nadinefri 19.06.10 - 11:00 Uhr

Magnesium darfst du soviel nehmen wie du magst. Alles was überflüssig ist wird ausgeschieden und das merkst du dann an Durchfall ;-)