Hilfe bei Kümmelzäpfchen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bloemschen 19.06.10 - 11:13 Uhr

Morgen

man oh meter mein zwerg hat solche Blähungen - ist jetzt 8 wochen alt.
Saab Simplex und Tee nützen nix und ich achte schn so drauf was ich esse.

So jetzt hat mir die Hebi Kümmelzäpfchen gegeben. Soll ich halbieren und einführen. na toll. Hab das versucht heute morgen beim halbieren hab ich es schon mal mega kaputt gemacht konnte die andere hälfte wegschmeissen - dann reingesteckt kind seitlich gewartet kind hat so gedrückt das zäpfchen und massen von Kacka raus kamen. So dann fertig wieder versucht halbieren zäpfchen rein wieder das selbe spiel habs also nicht geschaft ihm das zu geben ? was mach ich falsch und wie mache ich das mal wenn er Fieber hat und Zäpfchen braucht - das kriege ich ja nie hin ??

Lg Bloemschen die einen Rat braucht

Beitrag von koerci 19.06.10 - 11:18 Uhr

Wenn er zweimal hintereinander plötzlich Stuhlgang hatte mit dem Zäpfchen, dann war es vermutlich auch dringend nötig.
Vielleicht waren die Blähungen ja auch davon.
Sind sie jetzt nicht ein wenig besser??

Die Kümmelzäpfchen würde ich komplett geben. Haben wir auch so gemacht.
Die sind pflanzlich und da kann nix passieren.
Beim Zerteilen wird dir fast jedesmal passieren, dass du die Hälfte wegwerfen kannst #zitter

LG
koerCi

Beitrag von zaubermaus666 19.06.10 - 11:24 Uhr

Hallo!

Unsere KiÄ meinte auch, wir sollen die Zäpfchen ganz geben!

Anfangs hatte ich auch so meine Probleme, ihm Zäpfchen zu geben aber nun klappts gut.

Zum Einführen winkel ich seine Beine an und wenns drin ist, dann mache ich seine Beine lang (eine Linie mit dem Körper) und halte kurz fest.

Dann können die Mäuse nicht so drücken #schein

Wünsche dir viel Geduld und Erfolg!

LG
zaubermaus

Beitrag von beccy1 19.06.10 - 11:38 Uhr

Meine konnte vin den Kümmelzäfchen auch imm gut Kackern. Ich habe immr ein ganzes gegeben ....... . meine Ki A sagte das dies über haubt kein Problem ist.


LG beccy

Beitrag von specht78 19.06.10 - 11:39 Uhr

hallo,

muss klein schreiben, baby auf dem arm...;-)

kleiner tipp zum halbieren: scharfes messer in sehr heißes wasser stellen, bis die klinge heiß ist. dann auf dem zäpfchen ansetzen und mit leichtem druck wie mit einer säge arbeiten. zwischendurch das messer wieder kurz ins heiße wasser...

dauert etwas, aber man kann dann beide hälften verwenden...

ich halbier immer 2 auf vorrat und pack sie in eine kleine dose.

lg, specht

Beitrag von mamaschneufel 19.06.10 - 11:54 Uhr

genau, das wollt ich auch schreiben

Beitrag von engelchen-123. 19.06.10 - 11:46 Uhr

Hallo,

also ich geb Zäpfchen auch immer in Seitenlage mit angewinkelten Beinen. Wenn es dan drin ist drücke ich die Pobacken ein wenig zusammen und warte etwas. es kam bisher nicht wieder heraus.

LG
Michelle

Beitrag von rinchen00 19.06.10 - 18:32 Uhr

Hallo,
wir spielen das gleiche Spiel. Halbiere immer mit dem Fön. Messer unter dem Fön halten (liegt an der Wickelkommode) und dann geht es durch wie Butter.
Gebe ein halbes abends und ein halbes morgens. Abends kann ich nur auf die gleiche Art wie du abführen. Habe letztens dieses Spiel 8 mal gemacht. Wahnsinn was da raus kam. Danach ist auch nicht mehr viel übrig vom Zäpfchen. Morgens bleibt es dann drin aber es kommt dann auch später nichts mehr, da der Darm vom Abend noch leer ist.
Meine Hebamme sagt es ist egal wie das Abführen klappt, hauptsache es kommt was raus.
Viele Grüße
Rinchen