Was macht ihr mit den Großen beim Stillen? Tipps gesucht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von olle-deern 19.06.10 - 11:20 Uhr

Hallo,
unsere Tochter ist im März zwei geworden und in den nächsten Wochen kommt ihr kleiner Bruder auf die Welt.
Sie versteht die ganze "Baby im Bauch" Geschichte natürlich noch nicht so ganz, aber wir gucken uns fleißig Bücher an.

Jetzt frage ich mich schon länger, was man am besten mit ihr macht während ich den Kleinen dann stille.
Bücher gucken wird ja nicht lange funktionieren, irgendwann läßt der Kleine sich auch davon ablenken.
Habt ihr noch Tipps wie man die große Schwester (die ja eigentlich auch noch klein ist) irgendwie mit einbinden kann?

Danke+Gruß
o-d

Beitrag von mausebaer86 19.06.10 - 11:47 Uhr

Wir haben Bücher gelesen, gesungen oder Khira hat für den Moment ein Spielzeug (zb Stifte und Papier oder Aqua Doodle Matte) bekommen, die sie nicht immer zu Verfügung hat also die es zb nur gab, wenn Mama gestillt hat.

Hat soweit gut funktioniert-nach ein paar Tagen wusste Khira, was Stillen ist und fand es dann total uninteressant.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von muffin357 19.06.10 - 12:41 Uhr

hm --- die frage hab ich mir auch schon gestellt -- und eine aussage ist mir im Kopf geblieben:

was machst du aktuell mit deinem kind, wenn du kochst? auf der toi bist? duschst? -- also alle tätigkeiten, die eben ein paar minuten gehen? -- stillen ist nach einigen Tage nix anderes, -- dein grösseres kind wird sich weiter mit dem beschäftigen, was es sonst auch so nebenher macht ....

oder hängt dein kind nur an dir? -- also julian fetzt hier schon seit er 18 monate alt ist sehr selbständig durch die gegend, - läuft allein durch die wohnung, solange ich dusche, geht alleine ein stock höher in sein zimmer usw..... -- also denk ich mal, wenn man die erste zeit rumhat, bis das stillen zur gewohnheit wurde, läuft alles einfach wie bisher "nebenher", -- mal dies mal das, mal machen lassen, mal lesen,malen usw....

lg
tanja