ist das schlimm fürs baby?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roterapfel 19.06.10 - 11:28 Uhr

Hallo,
ich befinde mich gerade in einem psychischen tief, weine viel, mache mir viele sorgen, habe Panikattaken, schadet das den Baby´s? Ich habe angst eine FG dadurch zu bekommen, ich kann es aber ja leider nicht beeinflussen ;-(

Beitrag von dascha81 19.06.10 - 11:30 Uhr

Nein Schadet nicht, meine Mutter hatteauch Panik und noch andere Macken, ich und mein Bruder sind aber kern Gesund.

Beitrag von carlos2010 19.06.10 - 11:32 Uhr

Ich glaube eher nicht aber eine glückliche Mutter schüttet ja auch Glückshormone aus, die das Kind mitbekommt. Verwöhn´Dich ein bisschen und sorge gut für Dich, damit es Dir wieder besser geht. Ist auf jeden Fall nicht gut für Dich in so einem Tief festzustecken.

Tipps zum Wohlfühlen:

spazieren gehen
sport
essen gehen
ein schönes Bad nehmen
ein gutes Buch lesen
einen lustigen Film sehen
unter Leute gehen
stundenlang mit einer Freundin quatschen
vom Partner eine Wohlfühl-Massage bekommen
ein großes Eis#mampf#mampf

Wünsche Dir alles Gute und weniger seelische Tiefs#klee#klee#klee

Beitrag von finchen85 19.06.10 - 11:35 Uhr

Schaden tut es deinem Baby bestimmt nicht!

Aber du solltest etwas für dich tun...irgendetwas was dir Spass macht und dich ablenkt...vielleicht ein schönes Schaumbad, was leckeres zu Essen, oder Shoppen:)

lg finchen

Beitrag von roterapfel 19.06.10 - 11:44 Uhr

danke für eure ideen, spazieren gehen, eis esen und ein schönes Bad werde ich bestimmt noch machen. Meistens wirds dann ja auch ein bißchen besser, aber man macht sich halt gedanken, weil man sagt die krümel bekommen die launen der mama mit, das tut mir halt leid für die süßen zwerge.
Danke für so viele liebe Antworten#blume

Beitrag von dominiksmami 19.06.10 - 11:51 Uhr

Huhu du,

das muß dir nicht leid tun für die Zwerge!

Die Hauptsache ist...sie nehmen an deiner gefühlswelt teil! Schlimm wäre reine Emotionslosigkeit, aber ein reges Gefühlsleben und dazu gehört Traurigkeit etc. ja auch, ist sicher nicht schlimm für die Kleinen.

Tu etwas für dich, ich drück den Daumen das es dir bald wieder besser geht!

lg

Andrea

Beitrag von maerzschnecke 19.06.10 - 12:48 Uhr

Ist das Gemütstief einfach so da? Oder gibt es einen konkreten Auslöser?

Wenn es einen Auslöser gibt: beseitige diesen.

Ohne Auslöser: alles, was den Serotoninspiegel anhebt oder glücklich macht: Sonnenlicht, Schokolade, Bewegung an frischer Luft, eiweißreiche Kost (tryptophanhaltig), schöne Musik, Tanzen, mit einer Freundin telefonieren, mit dem Partner kuscheln, sich den Kopf streicheln lassen usw. usf.

Beitrag von julis8 19.06.10 - 13:32 Uhr

hey,

wenn es ein länger andauernder Zustand ist, scheue Dich nicht Hilfe zu organisieren. Geh zu Deinem Hausarzt und erzähle von Deinen Gefühlen. Er kann Dich ggf. zu einem Psychologen überweisen.

Ich habe seit einer Weile unangenehme Gefühlszustände und es ist für 'Dich únd Dein Baby wichtig, dass Ihr EUch gut fühlt.

alles gute
julis