sie macht den Mund nicht merh auf

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fee83 19.06.10 - 12:55 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge sind jetzt 6,5 monate.
Seit gut einem Monat bekommen sie Nachmittags GOB.
Angefangen hatte ich zuerst mit nur Banane.
Als sie dann aber morgens um 5 ihre Flasch nicht merh wollten und durchschliefen #huepf hab ich angefangen mit GOB nachmittags da wir nur noch 3 Flaschen am TAg hatten.
Das klappte bis gestern ganz gut. Sie hat den Mund einfach nicht mehr aufgemacht.
Hab die Woche auch noch mit Mittagsbrei angefangen.
Marie isst ganz gut aber Sophie nix mehr.
Soll ich weiter probieren oder es wieder sein lassen?
Ich hatte Mittags schon mal angefangen, wir waren bei Karotte Kartoffel sie waren aber immer so müde das ich erstmal noch warten wollte.
Ich hab dann jetzt wieder mit Karotte Kartoffel angefangen und jetzt noch Fleisch dazu. Also eine Komplette Mahlzeit schon.
Marie braucht auch schon fast keine Flasche mehr danach.
Aber die Mahlzeit ist total stressig. Marie geht es nicht schnell genug und hampelt und schreit, Sophie hat hunger will aber den Mund nicht aufmachen.
Über ein paar Ideen wär ich sehr dankbar.

Beitrag von kullanmuru 19.06.10 - 13:54 Uhr

Ich denke, ich würde sie lassen und es später irgendwann nochmal probieren. Zwingen und/oder unter Druck setzen wäre da eh kontraproduktiv und wieso sollte man sich den Stress antun? ;-)

Beitrag von christianeundhorst 19.06.10 - 14:53 Uhr

Lass sie in Ruhe damit. Sie ist noch keine 7 Monate alt und Milch ist im 1. Lebensjahr ihr HAUPTNAHRUNGSMITTEL! Die gehört übrigens nicht ersetzt, es heißt BEIkost und nicht ERSATZkost. Man sollte dem Kind Beikost zu der Milchmahlzeit anbieten und es DARF alles essen was es möchte, MUSS aber nicht. Wichtig ist die MILCH, nicht der Brei oder das Fingerfood!
Also achte darauf, daß Deine Kinder genug Milch trinken. Sophie macht das schon richtig. Sie zeigt Dir, daß die Milch wichtiger ist. Höre auf sie.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 23 Monate