Geld von der Krankenkasse

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von solrhyce 19.06.10 - 13:18 Uhr

Bin da ein bissl verwirrt, Habe den Schein für den Mutterschutz abgegeben da ich am 12.7.10 entbinde.
Mein Arbeitsvertrag läuft Ende Juli aus.

Bekomme ich jetzt normales Gehalt weiterhin vom AG ? und ist das Geld von der Krakenkasse ne zusatzzahlung ?

Habe bei meiner Krankenkasse nachgefragt, aber die wussten das leider auch nciht.

Bin jetzt ganz durcheinander#zitter

Beitrag von zwiebelchen1977 19.06.10 - 13:26 Uhr

Hallo

Bis zum ende des Vertrages erhälst du witerhin normales Gehalt. 13 Euro von der KK un den Rest vom Ag.


Den Zuschuss vom Ag allerdings nur bis Ende Juli, da dann dein Vertrag ausläuft.

Bianca

Beitrag von susannea 19.06.10 - 13:27 Uhr

DAfür gibts dann aber ab Ende Juli mehr Geld von der KK! Da gibts dann nämlich Mutterschaftsgeld nciht nur in Höhe von 13 Euro, sondern in Höhe des Krankengeldes!

Beitrag von zwiebelchen1977 19.06.10 - 13:29 Uhr

Hallo

Wieso in Höhe des Krankengeldes?

BIanca

Beitrag von susannea 19.06.10 - 13:35 Uhr

Weil die Bestimmungen sagen, dass bei einem im Mutterschutz auslaufenden Vertrag die KK das Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes zahlt. DA gibts eben genauso Sonderbestimmungen wie für zulässig aufgelöste Verträge während der Schwangerschaft und für ALGI-Bezieher usw.

Siehe dazu auch:
http://www.schwanger-in-bayern.de/schwangerenberatung/themen/finanzielle-leistungen/mutterschaftsgeld.html

Beitrag von zwiebelchen1977 19.06.10 - 13:36 Uhr

Hallo

Ah, ok. Wusste ich nicht.
Danke

Bianca

Beitrag von susannea 19.06.10 - 13:39 Uhr

Das wissen leider z.T. nicht mal die KK-Mitarbeiter, aber wenn man mal in der Situation war, dann weiß man nachher alles in der Richtung ;)

Denn es dauert bis man den KK-Mitarbeitern ihren Job erklärt hat ;)

Beitrag von susannea 19.06.10 - 13:29 Uhr

Bis Ende Juli gibts 13 Euro von der KK und den Rest zum Gehalt vom AG. Ab Ende Juli dann Mutterschaftsgeldin Höhe des Krankengeldes von der KK!
Sollte das z.B. aber weniger sein als das Elterngeld gibts nach der Geburt gleich Eltenrgeld (bzw. die Differenz zwischen Mutterschaftsgeld und Eltenrgeld von der Elterngeldstelle).