Jetzt wird sie groß.......

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von aguti 19.06.10 - 15:16 Uhr

Meine Große kommt im Sommer zur Schule und hatte gestern die Übernachtung im Kindergarten, als Abschluss. In 4 Wochen ist die Kindergartenzeit dann vorbei. Ich war heute ziemlich sentimental und musste weinen, wieder ein Kapitel das zu Ende geht.
Wir haben ja jetzt noch ein Baby und sie wird in 2 Jahren hoffentlich auch in den Kiga kommen, so dass wir alle wiedersehen. Aber trotzdem macht mir das zu schaffen......
Die Schule wird nochmal was ganz anderes und ich hoffe das mein Mädchen eine liebe Lehrerin bekommt und auch dort glückliche Jahre verbringt!
Geht es euch auch so??

Beitrag von mondstein28 19.06.10 - 19:00 Uhr

Genau so ging es mir gestern auch. Die "Großen" hatten einen wunderschönen Abschlussgottesdienst und durften dann nach dem gemeinsamen Grillen im Kindergarten übernachten. War ganz schön emotional gestern. Aber irgendwie auch stolz das meine Kleine jetzt in die Schule kommt. Trotzdem ist es für mich als Mutter nicht einfach mich vom Kindergarten zu verabschieden, im Gegensatz zu meiner Tochte die sich tierisch auf die Schule freut;-) Man hat dort viele schöne Erlebnise gehabt und tolle Menschen kennengelert. Also wehmütig ist der Abschied schon.

Beitrag von mama0102 19.06.10 - 22:01 Uhr

Huhu!!

Genau so ging es mir schon zweimal, als vor zwei und drei Jahren meine beiden Mädels zur Schule kamen. Bei der Großen habe ich schon geheult, als die Übernachtung war, am Abschlussgottesdienst dann ja sowieso. Ein Jahr später bei der Kleinen war das noch viel schlimmer, da musste ich dauernd weinen, weil sie ja eigentlich das letzte Kind bleiben sollte... Dann zu wissen, dass das alles vorbei ist und auch nicht wieder kommt ( eigentlich wollte ich ganz ganz sicher kein Kind mehr...) und dass sich nun alles verändern wird, das ist schon ne sentimentale Angelegenheit. Zumal bei uns im Kiga eh ein ganz tolles Verhältnis zwischen den Kindern und auch den Erziehern war #verliebt
Nun haben wir doch noch einen kleinen Nachzügler, der nächstes Jahr wieder in den gleichen Kindergarten gehen wird, was mich richtig freut!! Aber ich weiß, dass ich auch bei seinem Abschluss wieder schrecklich weinen muss :-(

LG, Sandra

Beitrag von kuerbiskernchen 20.06.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

mir geht es ganz genauso! Meine große Tochter kommt nun auch in die Schule und mein Gott, ich denke oft daran wie schnell doch die Zeit vergeht.
Die Übernachtung war bei uns schon im Mai und am 2. Juli haben wir dann die Entlassfeier!! Man, man man bin mal gespannt wie ich das so überstehe!

Meine kleine Tochter beginnt dann ihr 2. Jahr in der Kita und ist dann auch ab nächsten Jahr wenn dann mein Sohn in die Kita kommt Schulkind. Mir steht es also noch min. 2x bevor ;-).

Wünsch euch noch nen schönen Abend

#herzlich Verena

Beitrag von lalelu74 20.06.10 - 23:43 Uhr

Hallo,
mir geht es zur Zeit ähnlich. Vor 3 Jahren wurde unser großer Sohn eingeschult und der Kleine kam in den Kiga. Jetzt ist es aber so weit, dass auch der kleine im Sptember eingeschult wird und alles das letzte Mal mitmacht. Nächste Woche hat er zum letzten Mal eine Rolle beim Sommerfest und in 3 Wochen ist der Vorschülerausflug und die Übernachtung und am 30.7. ist die Kindergartenzeit vorbei.
Ich bin einerseits etwas sentimental und erinnere mich noch an die Zeit vor 3 Jahren, andererseits freue ich mich aber auch auf den neuen Abschnitt. Unser Sohn freut sich jedenfalls riesig auf die Schule und darauf mit seinem Bruder gemeinsam zur Schule laufen zu können.
Wir verlassen die Kiga mit einem lachenden und einem weinenden Auge.