Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lomito10 19.06.10 - 18:38 Uhr

Ich hab da mal ein Problem.
Ich weiß nämlich nicht so genau ob ich schwanger bin oder nicht.
Eigentlich komisch, wenn man bedenkt, dass ich schon zwei Kinder hab.

Das Ding ist, dass ich nicht weiß wann meine Tage waren, und somit die Zeit nicht berechnen kann. Die Anzeichen waren alle da. Übelkeit ein bissel, ziehen in der Leistengegend, ständig das Gefühl dass die Brustwarzen erregt sind oder Milch kommt. Ein Test war negativ heute, meine Tage aber trotztdem noch nicht da.....ich werd verrückt....
Hat man vorher auch so leicht gelblichen Ausfluss?
Wer kann mir helfen.
Danke

Beitrag von qsz 19.06.10 - 18:54 Uhr

Oh ja, diese Ungewissheit ist blöd.

Hast Du denn einen von diesen 'Frühtests' gemacht? Vielleicht ist es ja einfach noch zu früh zum Testen. Wenn Du nicht weißt, wann Du Deine Tage hattest, weißt Du ja wahrscheinlich auch nicht so genau, wann sie überfällig sind.
Da hilft wohl nur abwarten... und Test später nochmal machen...

Beitrag von gingerbun 19.06.10 - 19:19 Uhr

Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als am Montag nochmal einen Test zu machen. Falls Du es nicht weisst, es gibt günstige bei DM oder Rossmann. Die in der Apotheke sind ja schweineteuer.
Gruß, Britta

Beitrag von muire 19.06.10 - 20:31 Uhr

Und nicht zu zuverlässig. Wenn ich lese wieviele Frauen hier Billigtests machen mit Strichen und die nicht richtige deuten können, verstehe ich nicht, warum nicht gleich einmal das Geld für Clearblue Digital ausgeben, statt mehrere "Billige" - kommt aufs selbe raus und derjenige hat Gewisseheit. Und wir können hier nun mal keine Ferndiagnose bezüglich Schwangerschaft stellen, woher sollen wir das denn wissen? Es gibt soviele Symptome die einer Schwangerschaft gleichen, und trotzdem ist mans nicht.

Beitrag von gingerbun 20.06.10 - 00:04 Uhr

Also ich kann gegen diese günstigen Tests gar nichts negatives sagen und hab von anderen Frauen auch noch nie was Gegenteiliges gehört. Fakt ist doch dass man schwanger ist sobald diese eine Linie oberhalb der Kontrolllinie rosa ist. Wie stark rosa ist ja wurst. Sogar mein sehr kompetenter Frauenarzt hat mir zu den Test geraten. Das Prinzip ist ja bei allen das gleiche.

Beitrag von katharina160377 19.06.10 - 19:25 Uhr

Ich will Dir die Hoffnung nicht nehmen, aber in meiner Übungszeit hatte ich das auch oft und war leider nicht schwanger. Erst als ich echt nicht mehr dran geglaubt hatte und mir sicher war ich würde meine Tage bekommen, da war ich tatsächlich schwanger....

Aber vielleicht ist es ja bei Dir anders!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gaaanz viel Glück und drück Dir die Daumen!

Gruß Katha

Beitrag von amariell 19.06.10 - 20:25 Uhr

Hallo Katha..
so wie dir gings mir auch!
Ich hab mih gerade damit abgefunden, wohl nie ein Kind zu bekommen und dann....

Tadaaa...
nun bin ich schwanger #herzlich

Beitrag von katharina160377 20.06.10 - 12:29 Uhr

Na dann herzlichen Glückwunsch!!!!

Eine tolle und unbeschwerte Kugelzeit wünsche ich Dir!!!

Gruß Katha

Beitrag von janine.b 19.06.10 - 20:24 Uhr

:) mir geht es genauso!
ich hab spätestens heute NMT,Test onestep 25er negativ.
ich hab auch dauernd ein stechen in der leistengegend, gestern bin ich richtig ausgelaufen. ich glaube dass sich mein es durch zyklustee verschoben hat..
lg