Mag sie keine möhre?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nini00 19.06.10 - 22:03 Uhr

Hallo

Meine tochter bekommt seit 2 wochen selbst gekochtes möhrenbrei. Sie macht seit dem ersten löffel immer schon den mund auf. Sie hat am anfang 1-2 eiswürfel gegessen. Dachte wow geht ja ganz gut,das sie dann bald mehr ißt und ich kartoffel + fleisch noch rein machen kann...
Aber nach 2 wochen mag sie immer noch nicht viel mehr! #gruebel
Ich habe das gefühl das ihr das nicht so schmeckt! #gruebel
Ist komisch sie Ißt schön und nach paar löffelchen will sie nicht mehr und macht ein Bahh Gesicht! :-(
Morgen wollte ich Möhre + Kartoffeln kochen, bin gespannt wie es dann wird!
Vieleicht mag sie aber die Möhre nicht?! Wollt dann vieleicht mit zucchini versuchen ... Oder ich muss dann mal gläschen geben :-( Nachher mag sie mein selbst gekochtes nicht!

Lg,Nini + #baby 6Mon.

Beitrag von schnucki025 19.06.10 - 22:37 Uhr

#winke

meine Tochter macht das auch, sie bekommt seit 1 Monat Breikost und futtert immer noch ein halbes glas, ich weiß auch nicht warum.
Jedenfalls zwinge ich es ihr nicht rein wenn sie nur ein halbes Glas futtert dann soll sie das machen irgenwann wird sie schon ein ganzes essen.

Ich hab beides ausprobiert, mein gekochtes mag sie nicht also bekommt sie gläschen von Hipp und Alete.

Also lass sie essen, sie zeigt es dann schon wenn sie mehr will.


lg schnucki #baby 5 1/2 M bald 6

Beitrag von co.co21 19.06.10 - 22:48 Uhr

Hallo,

also ich denke nicht, dass sie es nicht mag, immerhin hat sie es ja zwei Wochen lang gegessen.
So Phasen kommen immer mal wieder, wo die Kleinen plötzlich den Brei "verweigern", gib ihr einfach das was sie will, oder was auch oft Wunder wirkt, ist ne kleine Breipause (ein paar Tage), oftmals sind sie danach wieder voll bei der sache.

LG Simone