Wie schnell wieder auf den Beinen nach Vollnarkose?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von miss.mob 19.06.10 - 22:15 Uhr

Hallo!

Wie schnell wart ihr denn nach einem KS mit Vollnarkose wieder auf den Beinen?
Ich meine damit, nach wie vielen Stunden ihr das erste mal aufgestanden seid.

Danke!

Beitrag von bibi22 19.06.10 - 22:43 Uhr

hi!

Ich weiß nicht ob man mich als Wert nehmen kann.. Ich hatte eine Vollnarkose nach der Geburt (plazenta musst geholt werden). Hab viel blut verloren durch die "manuelle Nachtastung" und vorher schon. (HB wert nach 7 Wochen war 5)

Naja jedenfalls war ich nur 30min im Op, dann war ich 2 Stunden aufwachraum und dann konnte ich mein Kind erst am 3ten Tag selbst wickeln am Wickeltisch (aufstehen war bis dahin unmöglich mit baby.. Weiche Knie die immer wieder nachgegeben haben)

Aber wie gesagt, ich weiß nicht ob man mich als Richtwert nehmen kann..

lg bianca

Beitrag von canadia.und.baby. 19.06.10 - 23:02 Uhr

Ich lag nach einer Normalen Geburt 1std in Vollnarkose (großer Blutverlust + stark gerissen).

Bin noch am selben Abend mit Hilfe zum Klo gegangen und habe am nächsten Tag alles alleine gemacht.

Beitrag von kleineina 20.06.10 - 09:53 Uhr

Nach 3 Stunden musste ich das erste mal aufstehen( es war die Hölle) aber danach war keine Schwester mehr da zum Versorgen meines Sohnes und dann bin ich aufgestanden...und ich war nach 1 Tag wieder auf den Beinen und nach 3 Tagen auch wieder halbwegs fi. Es geht.......aber die neben mir hatte ne normale Geburt und hat nochmehr gejammert. Gruß

Beitrag von 19jasmin80 20.06.10 - 15:19 Uhr

Beim 1ten KS war ich wenige Stunden danach wieder fit und wär gern aufgestanden was aber wegen Blasen- und Blutkatheter nicht ging.

Beim 2ten KS dauerte es viel länger bis ich wieder richtig beisammen war und auch da durfte ich erst am 2ten Tag aufstehen.