Schwägerin das Biest

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von grrr 19.06.10 - 22:48 Uhr

Meine Schwägerin (Schwester meines Mannes) das Biest bringt mich echt auf die Palme!


Als ich sie kennenlernte durfte sie mir sagen, dass sie für Ihren Bruder eine "Bessere" wünsche.
Dabei war sie nur eifersüchtig auf mich, weil sein Bruder nicht mehr Zeit hatte, alle ihre Wünsche subito zu erfüllen. Zudem fanden alle Ihre Freunde mich sehr attraktiv und Ihr Vater sagte einmal vor ihr, so sportlich schlank wie ich sei, da solle sie sich ein Beispiel an mir nehmen. Da war ich in der Partyzeit und sie gerade in der Berufslehre.
Sie hat keine Stichelei ausgelassen und mit Intrigen mich gegen alle möglichen Leute aufgehetzt und mich überall schlecht zu machen wo sie nur konnte, damit sie wieder im Mittelpunkt stand.
Das hat mich eigentlich auch nicht gestört...

Bis dann unser Kind kam. Sie hat es ungefragt aus dem Arm geschrissen und mich dauernd beschimpft.
Als ich mir noch die Mühe gab am Mittag, eigentlich sonst Schlafzeit!!, sie zu treffen, damit sie mal das Kind sieht (würde ich heute auch nie mehr tun) hatte sie noch die Frechheit mir zu sagen, dass Familienfrauen am Mittag nicht ins Einkaufszentrum gehören, da sie den Arbeitenden platz weg nähmen. Die sollen auf der Treppe ein Brötchen essen, wenn sie Hunger hätten. Dann hat sie sich überhaupt nicht für das Baby intressiert und nur mit Ihrer Begleiterin über Partys gesprochen. (ihren sympathischen Freund hat sie nicht mitgenommen, der hätte nämlich gehandelt, er hat sich später noch gewundert warum, dass sie ihn nicht mitnahm).
Dann habe ich sie verständlicherweise nach einer anstrengenden Nacht mal ausgeladen. D. h. Mein Mann hat ohne mich zu fragen (das würde er heute auch nicht mehr tun bei Ihr) sie bei uns eingeladen. Ich hatte weder auf sie noch auf ihre Seitenhibe Lust und habe ihr persönlich am Tel. abgesagt. Ich sagte, es sei doch so, dass sie eigentlich immer sehr gemein zu mir sei und dass ich eine schlimme Nacht hinter mir hätte und desshalb keine Lust auf sie habe...

Stellt Euch vor... Sie hat geweint am Tel.! Warum wohl, da sie mich eh nicht mag? Ich habe ihr das übrigens für meine Verhältnisse SEHR lieb und einfühlsam gesagt (ärger mich heute darüber, hätte besser mal durchs Tel. geschrien, yeah).

Dann habe ich aber, um den Kontakt zu den Kindern (mittlerweile waren es 2) nicht vorzuenthalten eine SMS geschickt und wollte verschiedene Formen anpriesen um eine Verbesserung der Verhältnisses anzustreben.

Was mich besonders aufgeregt hat war, dass ich über meinen eigenen Schatten gesprungen bin, nach allem was passiert ist und von ihr kam nur Ablehnung#drache.
Sie schrieb mir doch tatsächlich, dass sie NUR noch mit dem Bruder Kontakt wolle!! Das sie sich nicht für die Kinder intressierte, hat mich echt extrem sauer gemacht! Die können ja nichts dafür!

Ich war dann lange sehr agressiv ihr gegenüber eingestellt. Zum Glück ist sie mir nie auf der Strasse begegnet:-[#wolke.

Ich habe für mich Kontaktabbruch als wohltuende Entscheidung entschieden. Welch ein Glück! Diese Befreiung! Ich muss keinen Kontakt mehr haben, auch wenn sie der letzte Mensch auf Erden wäre.

Jetzt plötzlich kommt mein Mann schon das 3 mal nach Hause (sie treffen sich ab und zu zum Mittagessen) und richtet mir "einen Gruss nach Hause" von aus!

Ich will aber gar keinen Gruss mehr, ich will sie entgültig aus meinem Leben, pasta.
Schon der Gedanke an sie macht mich agressiv!

Vielleicht will sie jetzt (bald 30) auch Kinder und hat es sich plötzlich doch anders überlegt, zumal die ganze Familie (also ihre) zerstritten ist und die alle nicht mehr miteinander können (wen wunderts).

Was will die jetzt bloss von mir? Nett sein? Das kann die nicht, glaubt es mir...

Beitrag von ciannaith 19.06.10 - 23:35 Uhr

Tja..da geht es dir genau wie mir..nur das es bei uns so ausgeartet ist seitdem ich damals schwanger wurde, das sie gar keinen Kontakt zu mir wolle..
Nunja, mir nur recht:))..
Das einzige was ich dazu sagen kann..ist..das deine Schwägerin so wie es sich liest, genau wie meine ist..
Und da bringt Kontakt NICHTS!..
Das hört sich vielleicht "krass" an..aber was ich hab durchmachen müssen durch diese Person, kann sie froh sein das ihr Kopf noch auf ihren Schultern sitzt..
Natürlich ist das, und wird es immer sein..eine problematische Situation..
Mein Männe hat natürlich Kontakt zu seiner Schwester, sogar guten..das muss ich akzeptieren sie hängen aneinander..
Genau das ist der Knackpunkt, Eifersucht..MEIN Bruder ist nicht mehr MEIN, keine ist gut genug..schon gar nicht ich da ich so ganz anders bin als Madame..
Ich trinke nicht, ich bin zurückhaltend und mein Wortlaut ist nicht vulgär;)..somit zum nächsten Thema bei uns gibt es nichtmal mit dem Kleinen Kontakt zu ihr oder zum Rest dieser Seite der Familie..
Die haben auf jeder Familienfeier Streit, natürlich wenn man sich betrinkt ohne Ende und nichts verträgt..die hetzen sich gegenseitig auf und am nächsten Tag ist wieder alles vergessen..(Sprichwort Pack verschlägt sich-Pack verträgt sich............es stimmt..lach)..
Das tue ich meinem Sohn nicht an mir auch nicht..
So wirst du wie ich immer ein bisschen zwischen den Stühlen sitzen;)..
Aber vielleicht hast du auch das "Glück" das deine Schwägerin nicht wie meine vor Hass auf mich zerfressen ist..wünsche es dir;)..

Beitrag von grrr 20.06.10 - 09:49 Uhr

"Sie hängen aneinander"

Genau! Sie kann keinen neben sich ertragen. Des Bruders Herz gehört nur ihr alleine.
Desshalb tue ich ihr sicher auch einen gefallen, wenn ich keinen Kontakt mehr will und nur ihr Bruder. So kommt er weiterhin alleine auf ihre Geburtstagsfeier (für ihn ist es natürlich traurig ohne Kinder)
und wir nehmen ihr nicht die Show!

Mit der Rest der Familie ist es bei mir genau wie bei Dir! Wie die miteinander umgehen, schrecklich (eben auch die Wortwahl, kein Respekt, Saufen bis zum Alkoholisumus usw).
Es ist ja eigentlich schade, aber auch ich habe alles gemacht um mit dieser Fam. klar zu kommen. Mittlerweile haben die es so schlimm untereinander, dass ich merke, man kann die nicht ändern und leider auch keine positive Beziehung aufbauen!

Wie Du schreibst, das tue ich mir nicht mehr länger an!

Meine Schwägerin ist vom Hass zerfressen, aber nicht nur wegen mir. Klar, sie hatten nicht eine einfache Kindheit (grobe Vernachlässigung, täglicher Streit der Eltern, Schläge, Suggerierende Erniedrigungen).
Aber ich habe es genug versucht, mit ihr auszukommen. Es war für sie eine Genugtuung, mir per SMS (!) mitzuteilen, dass sie nur über ihren Bruder Kontakt will. Was jetzt die Grüsse sollen... Ich merke einfach, dass ich nie mehr im Leben auf so ein Biest treffen möchte.

"Kann sie froh sein, dass ihr Kopf noch auf den Schultern ist"

Hähä, genau. Ich war leider vieeeel zu anständig. Aber heute könnte ich das nicht mehr!
Schon desshalb ist es besser, wenn ich sie nicht mehr sehe.
Wie Du schreibst, Kontakt bringt NICHTS. Das habe ich auch eingesehen.
Sie ändert sich nicht. Zudem kann ich sie schon gar nicht mehr hören (laut, vulgär) Ich müsste ja dann zuhören, was sie von sich gibt und dazu habe ich überhaupt keine Lust mehr!

Was sagt eigentlich Dein Mann dazu? Das ist eben auch das traurige, mein Mann will nicht wirklich sehen, wie hinterhältig und gemein die ist. Wir hatten auch schon richtigen Krach deswegen. Die Schwägerin hats sicher gefreut. Desshalb habe ich mir geschworen, keinen Streit mehr wegen ihr anzufangen, obwohl ich jedes mal fast explodiere, wenn die zusammen essen waren. Ich frag mich dann, was er ihr wieder für einen Floh ins Ohr gesetzt hat. Zum Glück arbeiten die nicht mehr zusammen. Das war für mich echt schlimm.
Die hat natürlich mitbekommen, wenn wir Streit hatten und hat genau dort eingehackt.:-[

Beitrag von ciannaith 20.06.10 - 20:49 Uhr

Du ich bin sogar fest überzeugt davon das dein Mann genau weiss wie seine Schwester ist, genau wie mein Mann weiss wie seine ist..
Nur da die Kindheit unserer Männer anscheinend sehr ähnlich ablief, sprich sie hatten eigentlich nur sich als Geschwister auf die sie sich verlassen konnten..gut würd ich anders interpretieren da fängts schon wieder an;)..aber so sehen die es..wird da immer ein Band sein das niemand zerstören kann..
Das akzeptiere ich auch, aber mein Mann hat gelernt da nen Riegel vorzuschieben was mich betrifft..
Mein Mann hatte schon riesen Krach mit ihr weil sie ihr Mundwerk nicht halten konnte mich betreffend, seitdem sagt sie nichts mehr über mich wenn er dabei ist..daher verstehen sie sich blendend..
Was er nicht hören oder sehen will ist das sie hintenrum immer noch ihr bestes gibt;)..
Bei uns ist das so geregelt..ich muss akzeptieren das er guten Kontakt mit ihr hält, ich rede nicht über sie..sie (angeblich......lach) nicht über mich und gemeinsame Familienfeiern gibt es nicht..
War auch nicht bei unserer Hochzeit..gott sei dank hab ich mir das Saufgelage gespart lach..;)
Tja ansonsten..ich bin nicht mehr schwanger..wenn sie mich direkt angreifen sollte nach mir die Sinnflut das weiss mein Mann:)))))))..

Beitrag von grrr (jetzt nicht mehr ) 20.06.10 - 21:35 Uhr

"ich bin nicht mehr schwanger..wenn sie mich direkt angreifen sollte nach mir die Sinnflut das weiss mein Mann:))))))).."


hahaha, ich lach mich schlapp, genau dieser Gedankengang hatte ich auch schon mehrmals sogar!:-D:-p;-)

Es hört sich wirklich exakt so an als würde ich Deine Antwort schreiben!
Da scheinen extrem ähnliche Paralellen zu sein! Scheinbar ist das bei Geschwistern, die nur einander hatten so extrem mit der Eifersucht auf die Frau des Bruders!
Ja er weiss es genau, wie sie ist und manchmal habe ich sogar das Gefühl, er geniesst es, diese Aufmerksamkeit um seine Person#aerger.
Uebrigens fand mein Mann ihre Freunde auch alle doof. Dem einten sagte er Boskop, dem anderen Spargel usw, dabei waren die alle sehr lieb (sie mussten untendurch#drache).

Das finde ich aber toll, dass Du sie nicht zur Hochzeit eingeladen hast! Wie habt ihr das gemacht! Hat das nicht einen riesen Wirbel in der Verwandschaft gegeben? Hat Dein Mann einfach so eingewilligt oder hast Du ihn einwenig... ich sag jetzt mal "bearbeitet*:-D;-)
Auf jedenfall hast Du das spitze gemacht, yeah#huepf! Wie hat sie den reagiert? Sie war sicher extrem beleidigt!? Besser so, sonst hätte sie sich sicher etwas nettes einfallen lassen, die Hochzeit zu vermiesen! Selbsschutz und Notwehr nennt man sowas#cool

Bei uns ist das auch so, dass mein Mann angeblich "Werbung" für mich macht (also viel gutes erzählt) und falls sie mit geläster über mich herfällt den Riegel vorschiebt. Wie Du auch schreibst, "angeblich" sei sie jetzt "clean". GLAUB ICH NICHT!
Aufjedenfall spinnt er immer 3 Tage, wenn er sich mit ihr getroffen hat. Ich weiss nicht, ob es auch vom mir aus kommt, weil ich nur agro werde wenn ich schon den Namen höre oder was da wieder war?

Ich hab mir echt schon überlegt, was ich mache, wenn ich diesen #drache in unserem Einkaufszentrum sehe? Sie arbeitet leider ganz in der Nähe. Ich glaube man muss sie dann beschützen #schein#rofl. Famileinfeiern gibt es bei uns zum Glück auch nicht mehr, da sich die aufführen wie die Floodders (oder wie die heissen) hihi.
Aber das ist mir recht, ich möchte nämlich einige traurige Geschichten nicht meinen Kindern erklären müssen und schon gar nicht damit konfrontieren!

Es tut wirklich richtig gut, mich mit Dir auszutauschen. Ich dachte nämlich immer, ich sei eine von den wenigen, die es mit der Verwandschaft nicht können. Da wird man leider meist selbst abgestempelt und ich passe echt auf, wem ich was erzähle.
Aber wenn ich dan höre, wie eine Freundin von mir mit seiner Schwägerin und deren Kinder in die Ferien geht und viel Spass zusammen haben, finde ich es schon sehr schade.
Aber leider kann ich, wie Du ja auch mit genau dieser Person keine positive Freundschaft aufbauen nach allem was passiert ist.
Ich meine SIE verpasst ja auch viel, seien wir ehrlich! Hat sie denn schon Kinder?



Beitrag von ciannaith 20.06.10 - 22:09 Uhr

Geht mir genauso..nur das meine Schwägerin mit mir ("der da") eh schon nie was zu tun haben wollte..ohje ganz am Anfang mal ab da ich ja nix trinke was ich ihr zu langweilig und beute ihren Bruder eh nur aus..lach hab mein eigenes Geld..hatte sie nie wie soll sie auch wissen wie das ist;)..

Tja ich denke das sollte auch bei diesem Gedankengang bleiben..sind wir mal ehrlich..wollen wir uns wirklich die Hände an jemanden schmutzig machen der weit unter uns steht ??..
Nicht wenn es nicht sein muss;)..

Du also das mit der Eifersucht auf den Bruder ist so ja, aber umgekehrt mein Mann kommt mit seinem nun schon dritten Schwager (nix dazu sag lach) gut klar..
Er gönnt es seinen Schwestern, wie hier schon geschrieben..wenn sie glücklich sind..und fügt sich ein ob er die Kerls nu mag oder nich er kommt mit ihnen klar..so sollte das auch sein!..
Hab mir da schon zig Gedanken gemacht an was das liegen könnte...das es umgekehrt so schwierig ist..
Aber da mein Mann ewiger Single war und er ewig bemuttert und bevormundet wurde (stimmt angeblich nicht aber war definitiv so..) denke ich ist es vielleicht die Wendung..
Das nu nich mehr alles so läuft wie die netten Dämchen das wünschen;)..

Mit der Hochzeit gab es genauso wenig Wirbel wie mit der Taufe..damit will sie eh nix zu tun haben und gut is;)..
Daher musste ich meinen Mann auch nicht überzeugen oder bearbeiten, das war von Anfang an klar..
Der Rest der Sippe hat wohl hintenrum Krokodilstränchen vergossen, aber da hatte mein Mann die passende Antwort parat..
Allerdings hab ich das von dritten und nicht von ihm selbst erfahren..
Och du, vermiest hätte sie mir eh nichts..bei unsren Festen sind meine Leute..da hätte sie beim Versuch wahrscheinlich schon bekanntschaft mit der Türe gemacht;)..

Hmm..das ist schwer zu sagen wenn man nicht dabei war;)..
Könnte beides sein..aber da er mit dir verheiratet ist denke ich kaum das er sich den Sack dir bezüglich voll machen lässt wie man so schön sagt..
Also ich sag nix mehr über die Madame..wenn ich es tue ist mein Mann auch aggro;)..

Eben das mit den Kindern ist der Grund warum es gut so ist manchmal keinen Kontakt zu haben..die müssen so Sachen weder hören noch sehen..schadet nur..

Ja ja ich kenn das zu gut..ich sag zu keinem mehr was..nur noch mit meiner Verwandtschaft red ich..
Gemeinsame Freunde wurden schon geimpft gibt es so gut wie nicht mehr, aber so Leute braucht man auch nicht;)..
Gibt die Ausnahmen mit denen man auch sehr gut klarkommt;)..
Ich finds auf der einen Seite auch schade das es Menschen gibt, deren Horizont so begrenzt ist..
Also ich halte das so das ich hocherhobenen Hauptes an ihr vorbeigehe, warum sollt ich grüssen sie hasst mich doch eh;)..
Ja die hat ein erwachsenes "Kind"..bin aber mittlerweile der Meinung das gibts auch nur weil der Mann gut verdiente und bleiben sollte..da ich kennengelernt hab kanns nich anders sein war und ist nämlich eine Seele von einem Menschen;)..
Das "Kind" ist genau wie Madame geworden..lach







Beitrag von grrr (lachend) 21.06.10 - 20:47 Uhr

Hallo Ciannaith#winke

Ich lach mich schlapp an Deinen Aussagen!#rofl

Das Kind ist wie Madam geworden und "der da", genau wie bei mir.

Ich bin gespannt wie das mal wird, wenn unsere Boshaftigkeiten richtige Kinder haben?
Euer Boshaftigkeits Mann ist ein Halbschuh#rofl. Muss er, sonst sind die Ueberlebenschanchen gering :-D.

Stimmt, warum grüssen wenn man eh unerwünscht ist. Anderseits habe ich mir überlegt (es geht mir eigentlich extrem gegen den Strich und ich wüsste auch nicht, ob ich dan Laune dafür habe), dass wenn ich nämlich oberflächlich höflich bin kann sie hat sie keinen Grund über mich zu lästern. Wenn ich sie nämlich einfach nicht grüsse, dann hat sie wieder einen Grund mehr, mich überall schlecht zu machen und GENAU DIESEN GEFALLEN TUE ICH IHR NICHT! Wenn ich mich aber, ohne dass sie mich sieht oder registriert davon schleichen kann oder verstecken (hinter dem Pfosten) dan werde ich wohl das vorziehen.#schein.

Stimmt, so Leute braucht man nicht, dann hat man mehr Platz für tolle (ich bin ein Gourmet und habe nur das Beste verdient ;-))

Ich glaube es ist nicht mal der Horizont sondern das diese Eifersucht und die damit verbundenen Boshaftigkeiten daraus resultieren, dass man ihnen mal Leid zugefügt hat.
Desshalb sollte man Mitleid mit diesen Menschen haben! Nur für Mitleide reicht mein sonst sehr warmherziges Gemüt nicht!

Stell Dir vor, ich habe viel zu lange versucht doch noch einen guten Kern zu entdecken und habe die Kinder viel zu lange der Sippe ausgesetzt, bis ich merkte, dass es einfach WIRKLICH NICHTS bringt. Ich habe es also x mal versucht und es hat uns alle viel Nerven gekostet. Zum Glück haben die jetzt alle Streit untereinander, da sind wir fein raus, denn für uns haben sie jetzt keine Zeit mehr #schein.

Ich darf auch nix mehr über Madam Boshaftigkeit mehr sagen, wie Dein Mann wurde meiner nämlich auch agro, aber zurecht bei meinen netten Aussagen #zitter:-D:-p;-)
Ich machs jetzt viel besser, ich sage nämlich GAR NIX mehr, so kann ich sie übergehen, ach ist das entspannend.

"Krokodilstränchen"#rofl. Ist dann doch erstaunlich, bei so vulgären Leuten, wie schnell die beleidigt sind gell!?
Das ist aber toll, das sie sich nicht für Euer Hochzeit intressiert hat! Sonst hätte sie nämlich ein riesen Gesprächstoff gegen Dich gehabt! Obwohl seien wir ehrlich: Im Geheimen hat sie sich sicher geärgert, wenn sie wirklich eine gute Bindung zum Bruder hat!

"Das nu nich mehr alles so läuft wie die netten Dämchen das wünschen;).."#rofl
Ich lach mich wirklich schon wieder schlapp ab Dir, wie treffend Du das formulierst!
Tja Euer Boshaftigkeit braucht doch dafür einen Sündenbock "die da":-D.
Sie kann ihn nicht mehr rumbefehlen, sie ist nicht mehr die Nr. 1 (und das ist gaaanz schlimm), er erzählt ihr nicht mehr alles usw. Meine kann einfach keine zweite Frau an ihrer Seite haben. Am Arbeitsort hat sie eine hübsche und beliebte Neue dermassen gemobbt, bis dies künden wollte. Zum Glück verliebte sich der Abteilungsleiter in sie und Euer Boshaftigkeit musste dann die Finken kloppen...#schein.

Stimmt, wie Du schreibst, bin ich auch reifer es bei diesem Gedankengang zu lassen! Du hast auch schon viel mitgemacht (einen richtigen Prozess) um darauf zu kommen, dass man sich selber und der Familie mit Kontaktabbruch den Besten Gefallen tut. Aber das braucht lange und ich hatte Gedanken kann ich Dir sagen...#wolke

Bei uns war das genau gleich mit dem Geld. Vorne herum sah es so aus aus nutze ich ihn aus und hintenherum war es so, dass ich selber genug Geld habe. Da mein Liebster nie über Geld spricht, sondern geniesst und schweigt, war sie oft entrüstet z.b. über meine genüsslichen Arbeitspausen, die ich selbst finanzierte, es aber so aussah, als ober er mich finanziere, da sie wie Du schreibst nicht darauf kommt, das Frau auch Geld haben könnte, da sie nie welches hat und ihre ganze Sippe immer auf Schuld und Pumpe lebten.

Es würde mich intressieren, was den Dein Mann bezügl. Hochzeit der Sippe erzählt hat. Nur wen Du magst. Wir wollen nämlich wenn bei uns der grösste Stress mit Haus und Kleinkinder vorbei ist auch noch heiraten (mein Mann ist auch mein Mann, aber noch ohne Papier) und ich möchte die Sauf- und Streitsippe auch nicht unbedingt dabeihaben. Bodygards sind schliesslich teuer;-)

Herzlichst









Beitrag von ciannaith 21.06.10 - 23:40 Uhr

Hallöchen:)..

Ich muss auch grade lachen..frag bitte nicht wie..kurz vorm Schlafen gehen wieder eine Erheiterung nach der anderen;)..

Na die hat ja grosse Kinder..ich kann dir sagen wie das bei deinem #drache wird..ganz einfach wie hier..die Kinder werden gedrillt (wie übrigends die restlichen Kinder der Verwandtschaft..)..das mit "der da" nicht gesprochen werden darf..aufgehetzt, verängstigt..was dieses Biest den restlichen Kindern antut darf ich keinem sagen..
Hab mich immer gut mit den Kids verstanden, dann sind sie ein Angsthäuflein gewesen wenn sie mich gesehen haben..mittlerweile werd ich einfach komplett ignoriert..
Aussage eines Kindes zu Zeiten mit denen mit mir gesprochen wurde (irgendwie mögen mich alle Kinder von daher waren sie oft bei mir)..: Nein Achtung "sie" darf mich nicht sehen mit dir!..Ich: Warum ich hab keine Angst vor ihr..Kind: ICH ABER............)
Also ich kann dir sagen, wenn sich einer wagen würde meinem Kind solch eine Angst einzujagen, ich würde meine komplette gute Kinderstube (die ich nunmal anerzogen bekam und somit habe, was auch ein Grund ist warum Madame mich nicht mag..sie kennt sowas nicht;))..und.............ja.............!!!!
Das "Lustige" an dieser Sache ist das mein Mann das mitbekam, er meinte er spreche sie darauf..herauskamen fadenscheinige Ausreden die er nur zu bereitwillig glaubte..ich sagte daraufhin nichts mehr..
Der, oder in diesem Falle die..Klügere gab nach zum Schutz der Kinder!!!..

Stimmt, wird wohl in deinem Falle besser sein du bist oberflächlich nett mit gefletschten Zähnen..wie zu Beginn ich auch..lach

Tja da wirst du recht haben..es ist die Eifersucht..
Und nein mein sonst so sonniges Gemüt reicht ebenfalls nicht zum Mitleid bei solchen Leuten..da ich es nicht verstehen kann..
Ich gönne jedem alles, Eifersucht ist eine Sache die icht absolut nicht tolerieren kann..

Warum können die bei uns nciht auch Streit haben..dann hab ich auch meine Ruhe..ach naja..eigentlich hab ich sie schon lange;)))..

Na ob die sich geärgert hat wage ich nun arg zu bezweifeln..mittlerweile sehe ich ihre ach so starke Bindung zu ihrem Bruder nur noch als Ausbeuterei sowie Bevormundung an..
Von daher denke ich war sie wenn überhaupt nur sauer das er "so eine wie mich" geheiratet hat;)..
Die wird auch rumgelästert haben ohne Ende wie Heute noch..früher hätte sie ja meinen Mann noch den Sack vollgemacht wir man so schön sagt, was früher auch super klappte..nur Heute bekäme sie die passende Antwort..oder hätte sie bekommen..

Na dann hat deine Madame bekommen was sie verdient hat..einen Maulkorb!..
Zwar leider nur auf der Arbeit..aber der wird gesessen haben!..hehe

Du diese "Gedanken" hab ich Heute noch..und bin allzeit bereit bestens vorbereitet..
Weil..bei solchen Nattern weiss man nie was kommt..
Wehren würd ich mich..frag nicht wie:)..

Hachja..wieder am Lachen bin oder gar nicht mehr aufhören kann..
Sippe auf meiner Männerseite lebt auch auf Schuld und Pump..betrügt gerne..beutet fleissig den Staat aus..
Kennen wir doch alles:))))..
Denke das ist AUCH ein Grund warum sie eifersüchtig sind..
Ich leb genau wie du sagst von meinem Geld..bis vor kurzem durfte mein Mann mir nichtmal zwischendurch eine Kleinigkeit kaufen..
Durch das Gerede war ich dermassen genervt..
Mittlerweile erlaube ich ihm auch nur grössere Geschenke an den allgemeinen üblichen Tagen wie Geburtstag..Weihnachten..aber ich hab so einen Tick bekommen ich achte genaustens drauf das er nicht mehr ausgibt als ich..
Das war sogar so schlimm das ich keinerlei "Zwischendurchkäufe" fürs Kind erlaubte..aber darüber bin ich hinweg das teilen wir uns;)..
Noch so eine Sache..wer arbeitet kann seinem Kind etwas ermöglichen..können "die" auch nicht verstehen..das ein Kind ein Sparbuch hat, das man das Elterngeld nicht verschleudert und das Kind nur etwas teuere Kleidung sowie Spielzeug hat..

Du, ich kann dir ehrlich nicht einmal sagen was er ihnen wegen der Hochzeit erzählt hat..
Darüber hat er mit mir nich gesprochen..
Für uns war von Anfang an klar..schon zu Kindergeburtstagen sowie Taufe, das wir nur Leute einladen die uns beide mögen..
Und es war immer schön..wurde viel geschwärmt..das muss den Hass geschürt haben tut mir sehr leid:))..
Hochzeit..ja mein Mann ist eh so der Mensch..da reichts Standesamt und ab nach Hause..sehe nicht ein das zig Leute auf uns Essen und Trinken..lach
Aber wir haben uns dann doch einen Saal gemietet, wir waren rund 40 Leute das reicht auch..
Wie gesagt, auch der Freundeskreis wurde von Madame vergiftet, und Leute die sich vergiften lassen mag ich nicht auf meinen Festen;)..
Und es war trotzdem wunderschön..........:))
Mein Mann ist auf jedem Fest das wir feiern der Gockel..stolz und zufrieden..auch ohne die..komisch oder ?;)..
Würde ihm das sagen wie ich damals meinem Mann sagte..lass es uns klein aber fein feiern;)..
Das wird er wohl verstehen..ansonsten..ich komm gern vorbei..lach

Liebe Grüsse












Beitrag von Kleines grrr 22.06.10 - 21:15 Uhr

Hallöchen #winke

Lach, danke!

Es ist mir ja auch schon eine Ehre, dass Du mir so spät noch schreibst :-D.

Wir möchten auch lieber klein aber fein (wie ein Gourmet halt;-)) Wir sind da eben auch wie Dein Mann, beide #schein.

Ehrlich gesagt muss ich nach der anstrengenden Kleinkinderphase, wo mir ja noch mittendrin sind und dem Haus- und Gartenbau erst mal meinen Freundeskreis abchecken und sehen, wer noch da ist. Ich habe schon versucht Kontakt zu halten, aber ich bin Abends oft seeehr müde und froh, meine Ruhe zu haben. Zudem, haben Intrigen das Freundesklima vergiftet. Drei mal kannst Du Dir vorstellen vom wem!! Genau... von Euer Boshaftigkeit.

Hab ich das richtig verstanden, dann habt ihr ohne die Eltern Deines Liebstens(Sippenoberhaut:-D) Hochzeit gefeiert!? Das würde mich echt intressieren. Das inspiriert mich #cool. Ich finde es sehr gewagt aber toll!#schein.

Es ist wirklich lustig, schon wieder entdecke ich Aehnlichkeiten zu meinem Leben! Bei uns ist es mit den Ausgaben genau gleich! Da ich mein eigenes Geld habe, achte ich immer darauf, dass mein Mann noch genug hat für sich was zu gönnen und weigere mich dann, gewisse Sachen bezahlt zu bekommen. Sparbuch für die Kinder haben wir auch und das war (Du glaubst es nicht) was ganz neues für die Sippe (mein Mann kannte das halt nicht). Anfangs hat er immer ins Minus geshoppt bis und die Steuern nicht bezahlt. Das war ein Kampf (die gute Kinderstube fehlte auch dort) aber es hat sich gelohnt. Jetzt macht er das nicht mehr und wir habens immer parat (wir wissen ungefähr wieviel) und können sofort bezahlen.


"Du diese "Gedanken" hab ich Heute noch..und bin allzeit bereit bestens vorbereitet..
Weil..bei solchen Nattern weiss man nie was kommt..
Wehren würd ich mich..frag nicht wie:).. "

#rofl...ich lach mich schlapp, da erkenn ich mich doch wieder, hehe!

Ich habe mir auch schon vorgestellt, je nach Befinden und Tag wärs extrem gefährlich, mir über den Weg zu laufen #wolke

Ich muss noch mehr ins Training, dass ich dann in Form bin. Hab mir auch schon überlegt mit Boxen anzufangen. Der Gedanke resultierte aus obigem, hihi#cool

Aber der Gedanke alleine hat mich dann auch schon so beruhigt, dass ich es bis jetzt dabei belassen habe, hihi.

Ja stell Dir vor, statt mal in Scham in den Boden zu versinken nach der Mobbingeschichte erzählt Euer Boshaftigkeit doch überall rum, dass ich Ex-Arbeitsplatz sowieso "ein sinkendes Schiff gewesen sei".
Tja, soviel zu "jeder lebt seine eigene Wahrheit" Ich aber auch :-D.
Mir wars dann aber recht und ich habe #glas, denn mein Mann arbeitete ja mit ihr!
So hatten wir viel mehr Ruhe von ihr. Wie Du auch schreibst die Beziehung bestand halt auch aus Ausbeuterei und Bevormundung! Vorallem habe sich eine Gruppe gebildet (sie der Anführer). Mein Mann war zwischen zwei Fronten, da er mit beiden auskam und war auch sichtlich entspannt. Als sie gieng, war Harmonie *pling*:-D!

Stell Dir vor, ich habe noch grosse Neuigkeiten: Euer Boshaftigkeit hat uns also auch mich und die Kinder zu Ihrem Geburtstag eingeladen!! Ich habe nicht mal darauf geantwortet!
Ich erinnerte mich nur wieder daran, wie ich mal (als ich noch naiv war) zu ihrer Geburiparty gieng und sie mich NICHT MAL GRüSSTE!#schock#wolke. Das musst Du Dir dann vorstellen. Da mache ich meinem Mann noch heute Vorwürfe, dass er da nicht mal ein Wort gesagt hat. Aber wie Du schreibst, er lässt sich den Sack auch nicht mehr füllen.
Aber dass er das überhaupt getan hat regt mich manchmal noch auf!
Ich trau der nicht. Die Einladung ist BESTIMMT KEIN FRIEDENSANGEBOT sondern dient sicher der Selbstdarstellung. Ich glaube die wird 30 und hat jetzt dan sicher bald mal Kinderwunsch. Somit würde doch der Bruder MIT Familie jetzt plötzlich doch noch in ihr Bild passen!

Wie lange hast Du Dir eigentlich das Verhalten gefallen lassen? Warum haben wir das so lange mit uns machen lassen? Ich frag mich heute noch ab mir, warum ich die nicht spätestens nach der 3 Attacke gemieden habe!#gruebel.

Bei den Kindern fängt bei mir der Klintsch an. Ich möchte nämlich nicht, dass sie mir später vorwerfen, ich hätte ihnen gewisse Verwandte vorenthalten. Euer Boshaftigkeit würden sie sicher verstehen und sicher auch nicht gross intressieren. Anders sieht es aber dann bei Cousins aus. Oder was meinst Du?

Meinem Mann sein Bruder hat eine Brasilianerin (nach 3 Monaten kennenlern) geheiratet. Jetzt hat sie schon einen anderen (verständlicherweise, den sein Bruder ist das Gegenteil von meinem Mann, ein Blender, viel reden und nix dahinter) und nach sehr schlimmem Streit mit Polizeieinsatz ist sie ausgezogen und jetzt zufrieden und Glücklich. Ich versuche dann schon mal, wenn sie sich am neuen Ort eingelebt hat die Cousinnen/Cousinns einander näher zu bringen. Die Problematik ist halt, man weiss nicht, wie lange sie noch im Land ist. Sie war auch schon länger in Brasilien.
Mann habe ich traurige Verwandschaftsverhältnisse, aber die kannst Du Dir halt nicht aussuchen.

Zum Glück hab ich so Glück:-D#cool


Herzlichst und alles Liebe!


Beitrag von ciannaith 22.06.10 - 22:19 Uhr

Hallo #winke

Na..für so einen interessanten Austausch nehm ich mir doch immer gerne Abends die Zeit..lach

Ja, der kleine Kreis reicht auch..ist wohl wie so vieles Einstellungssache, aber da man den Tag geniessen möchte ohne in den Bankrott zu schliddern..reicht das auch vollkommen aus;)..
Alternativ könnte man auch zig Jahre sparen..:-p

Tja das kenn ich nur zu gut..ich geb mir auch keine Mühe mehr ehrlich gesagt Kontakte zu halten..da ich nach wie vor der Meinung bin das Freundschaft, falls ehrlich gemeint..von zwei Seiten gepflegt werden muss;)..
Glaub hier wurde eh schon das ganze Dorf von Madam Biest angestiftet..von daher..lache mich nur schlapp über so viel Dummheit;)..

Ja wir haben ohne die gefeiert..aber warum gewagt ?..
Wie der Herr..so das Gescherr..die sind auch nicht besser;)..kraulen Madam Biest die Schnurrhaare;)..
Allerdings haben die es nicht mit mir, dazu sind sie zu feige, sie bombadieren stets meine Eltern..
Und damit verstehe ich noch VIEL weniger Spass:)..
Hintenrum wird dann immer bitterlich geweint, Leute vergiftet..ist auch unser Enkel..armes Kind..
Das amüsiert mich nur noch mehr..wenn es nur solche "armen Kinder" wie das unsere gäbe, gäbe es nur noch glückliche Kinder..das wäre doch fein:)..
Unser "armes Kind" hat von Geburt an bis zum heutigen Tage von Morgens bis Abends nur fröhlich gelacht, da es ihm ja so an dieser Seite der Familie fehlt..#rofl
Sieh das einfach so..wer A sagt muss auch B sagen..solche Leute kann man nur mit Konsequenz bekämpfen, denn diese kennen sie nicht..
Gegen diese Mauer rennen sie ihr Leben lang, mit Unverständnis..und wir haben was zu lachen:)..

Ehm ja da hast du recht..an manchen Tagen sollte die mir auch nicht über den Weg laufen..
Wobei mich das mittlerweile sehr amüsiert, solange sie nichts sagen lassen wir sie leben..oder wie siehst du das ?..#schein

Hehe..vielleicht sagen sie nichts zu mir weil sie wissen das ich über 10 Jahre konsequent (ohje wieder dieses böse Wort:)) 4 verschiedene Kampfsportarten betrieben habe ?..das sogar mit Erfolg..
Könnte sein das da ein bisschen Intelligenz..kann man das so nennen..?..durchscheint ??..
Nein, nein glaube ich auch nicht..
Ich geb dir den Tip..falls es mal hart auf hart kommt..teil fein aus..nimm die Beinchen in die Hand, Handy raus und dann..renn gegen die nächste Wand..
Mal sehen wer da den Kürzeren zieht..#schein#rofl

Davon würd ich dir auch abraten..ich bin sogar zu Zeiten als man sich noch verstand..lach ehm naja miteinander redete..nicht zu Einladungen erschienen..
Das mag zwar den Hass geschürt haben..aber besser so als diese Eklate mit zu erleben..

Mh..du bei mir ist das so eine Sache..die Vorgeschichte ist sooo unendlich lang..
Madam Bies wurde noch von diversen angeblichen gemeinsamen Freunden aufgehetzt..so das ich gar nicht sagen kann ab wann der Damm brach..
Aber ich hab aus guten Quellen erfahren das sie von Anfang an gegen mich gelästert haben muss..da kam wohl das eine zum Anderen..
Ich hab ja nie was mit mir machen lassen..das ist wohl der Grund warums nun so schlimm kam..
Ich habe nie mitgetrunken wie sie es wollte (macht für mich ein anständiges Mädel nicht;))..ich habe nie mitgetanzt wie sie es wollte (bevor ich mit sowas nach Alkoholkonsum anfange geht die Welt unter..;))..ich habe nie getan was sie wollte (herrje bin ja so stur:)..oder nennt man das Charakter haben ??:))..ich hatte mit 20 noch keine Kinder (nicht das ich das schlimm fände!!..ist doch oki..jeder wie er mag..meine Interessen lagen anderweitig verteilt..)..meine Beziehungen kann man trotz meines Alters an einer Hand abzählen (herrjeeeeeeeee..Neuland..)..ich lästere nicht "über" anderes..sondern sage jedem ins Gesicht was ich denke..ja und nun die allergrösste Frechheit: ich gelte als intelligent und gutaussehend..laut anderer nicht mir.........Himmel was kann ich dafür;)..

Direkte Attacken auf mich gab es nie, nur hintenrum..Anfangs über die ehemaligen Freunde..dann auf meinen Mann..dann meine Familie..was alles prima klappte..
Als ich schwanger wurde war kein Kontakt mehr..da hiess es nur.."Ich dachte du willst keine Kinder..Die hat meinem Bruder ein Kind angehängt.."...blabla:)..
Ganz ehrlich ?..bitte..bitte..liebstes Biest..sag mir nur einer dieser vielen Sachen nur EIN EINZIGES Mal ins Gesicht...:-)#schein#stern

Warum wir das überhaupt mitgemacht haben ?..
Wenn es bei dir nur im entferntesten mit mir vergleichbar wäre..dann wäre ich Heute alleinerziehende Mutter..da mein Mann Anfangs so eingewebt war, das ich ihn verloren hätte wenn ich nicht gute Miene zum bösen Spiel gemacht hätte..
Dann wären wir schon lange getrennt, denke schon zu Beginn der Schwangerschaft..
Das nennt man intelligentes Verhalten..sie seins denken und immer schön grinsen..;)

Darüber würd ich mir an deiner Stelle gar keine Gedanken machen..
Unsere Kinder werden wenn sie alt genug sind, auch schlau genug sein und uns fragen warum manches ist wie es ist..
Wir werden es ihnen erklären..und unsere Kinder werden es verstehen..
Das ist kein Wunschdenken, ich spreche hier aus eigener Erfahrung;)..

Das stimmt..aber was interessieren uns unsere tollen Verwandtschaftsverhältnisse..solange wie glücklich und zufrieden sind..:)
Sollen die anderen sich doch vor Hass selbst zerfressen..:-D

Ganz liebe Grüsse







Beitrag von grr (hihi) 23.06.10 - 21:05 Uhr

#stern Hallöle#sonne

Danke für Dein Mail! Gleichfalls, kann ich nur sagen

Ich entschuldige meine nicht ganz fehlerfreie Texte. Meine zwei Kleinkinder lassen mich abends nicht mehr so klar denken.

Heisst das, Du hattest Dir in der Kleinkinderphase viel gefallen lassen müssen mit "gute Miene zum Bösen spiel". Das würde heissen, dass Deine Kinder jetzt grösser sind? Wir sind auch über 10 Jahre zusammen und ich hatte vor ihm "nur" einen Freund, diesen dafür auch 7 Jahre. Bin also eine treue Seele. D. h. nicht, dass ich nicht viele haben könnte (mir sagen viele ich sähe aus wie ein Model, zudem bin ich noch sportlich, Krafttraining und habe vorallem eine extrem positive Ausstrahlung usw, das ist jetzt auch nicht daher geredet, wieso sollte ich lügen :-D, schon wieder Paralellen zu Dir, hihi) Ich bin aber auch wählerisch, d. h. ich habe "gut gesucht" bis ich wirklich sagen konnte, das ist ein Traummann für mich und ich bin sowas von verliebt und fan.

Eben, wir haben uns in der Partyzeit kennen gelernt. Nach der ersten Geburt vor 4 Jahren war es auch extrem auf der Kippe mit uns, weil die Sippe und vorallem die :-[ es uns so schwer gemacht haben und Gift verspritzt haben wie nie zuvor.

Ist ja auch ganz klar, sie war meeega eifersüchtig auf das Kind, somit müsste sie hoch drei Gift verspritzen. Mein Mann verlangte von mir zuerst auch "Gute Miene zum Bösen Spiel". Bis er eben selbst merkte, wie bösartig Madam war. Auch zu seiner neuen sympathischen Mitarbeiterin (die Mobbingeschichte kennst Du ja).

Das war für mich glaub ich die schlimmste Phase, dass ich mich extrem unverstanden von ihm fühlte. Einmal packte ich die Koffer und fuhr einfach ab, in die Bergen natürlich mit Kind und Hund, hehe. Das war cool!
Da hat er gemerkt, was er an mir hat. Es war auch sonst schwierig, weil ich mein Kind meiner Schwiegermutter nicht mehr geben wollte. Sie hat ja ihre Kinder vernachlässigt und was die bei meiner geboten hat#augen#schmoll, dass war wirklich schlimm. Ich kann froh sein, dass sie keinen Schaden davon trägt. Mein Mann wollte danach auch nicht mehr, dass ich sie gebe und wir hatten die ganze Sippe auf dem Hals mit Drohungen usw. Das war der Horror. Zumal ich schwanger war mit dem Zweiten und hatte dann Kontraktionen. Ich bin heute noch so sauer auf die weil sie uns in der schwierigsten Phase (sogenannt fast unsere Achillesferse) getroffen hat. Am liebsten würde ich der in der SS und dann in der Säuglingsphase das Leben zur Hölle machen yeah *wo ist das Teufelurbini* Aber ich weiss was besseres, was mich unheimlich beruhigt. Sie hat nämlich so einen schwierigen Karakter und nie gelernt zu kommunizieren, dass es eh nicht lange klappen wird#huepf. Sie hatte nämlich schon x Männer durch.

Jetzt hat die SM den SV verlassen und der, der uns erst noch drohte tut jetzt brav wie ein Hündchen. Weil er eine schwere OP hatte ist er arbeitsunfähig und ist dauernd am weinen, saufen und sich beklagen. Die SM will jetzt Scheidung resp. Kohle und mein Mann findet sie im Moment das letzte. Aber wir stehen langsam über deren Streitereine, weil somit lassen sie uns in Ruhe#huepf.

Wie gesagt, ich habe auch viel durch und es war nicht immer so schön wie jetzt, dass mein Mann 100% hinter mir stand. Aber irgendwann siegt das Gute#schein.

Ich möchte auch 4 Kampfsportarten können. War mal im Karate und Thai CHi. War übrigens auch nie fan vom Saufen. Bei meinem Mann gab es einen Kollegen, dessen Gesprächthema war nur wieviel wer und wo besoffen war. Ich, die nicht mitreden konnte und wollte, war somit nicht weiterhin im Freundeskreis willkommen. Das brauchten wir natürlich nicht mehr. Ist ja tragisch wen man KEIN einziges anderes Thema kennt.

Ich war nie die, die eine Märchenhochzeit wollte. Lieber eine Sommerfest-Wiesen-Elfenhochzeit so in etwa. Mit Feuerchen und einfach gemütlich.

Wohnst Du mit "DER" in dem selben Dorf!#schock

Es ist schon krass! Genau das hat sie auch gesagt. Sie dachte ich "hätte ihm eins untergejubelt" und war davon fest überzeugt. Mann war die sauer und hat sich aufgeführt. Dann hat sie noch was fieses gegiftet. Dabei war mein Mann und ich 1 Jahr! am üben (fleissig mit Urbiannerinnen). Er hatte mir erst die Einwilligung gegeben, sonst hätte ich nicht gewollt.
Aber das wollte sie nicht wissen (weisst Du was sie auch nicht wissen wollte, als ich ihr den Plan vom Haus zeigte, der Ihr Freund unbedingt sehen wollte, da schaute sie EINFACH DEMONSTRATiF weg! Das muss man sich vorstellen! Ich käme ehrlich gar nicht auf so eine dreiste Idee#schock:-[.
ABER dann hat es mich gefreut, so hat sie mir nämlich deutlich ihr GROSSE EIFERSUCHT gezeigt. Sie kann also nicht mal ihrem ach so geliebten Bruder ein Haus gönnen! Aber mich freuts! Anfangs hatte die SM bei uns einen Besuch angekündigt. Da hatte ich dummerweise Training und Wellness und hatte keine Zeit#cool#rofl. Aber stell Dir vor, die hat doch tatsächlich euer Boshaftigkeit telt., dass ich abkömmlich wäre und sie somit eine Hausbesichtigung durchführen könnte! Sie wäre gestorben vor Eifersucht mit MIR die Hausbesichtigung zu machen. Bei unserer späteren Einweihungsparty wo ich meinen Mann gezwungen habe, sie müsse mich grüssen, wenn sie kommen wolle, sonst kann sie wieder gehen, liess ich meinen Mann nochmals euer Boshaftigkeit mit Halbschuh durch unser Traumhaus gucken, da ich mir jegliches Eklatat (wie bei Dir) ersparen wollte. So nievauvoll bin ich also. Ich hätte ihre Eifersucht auch geniessen können. Aber das weiss ich ja sowieso schon, freut mich und mehr brauch ich dann auch nicht.

Schon toll so ablästern gell:-D;-). Ich bin ja sonst nicht so das Lästermaul, aber es ist halt schon schön, wenn man sich mal ausquatschen kann mit einem "Leidensgenossen".

Schon traurig, wie solche Leute einem das Glück (vorallem SS/ Säugling) aus Eifersucht und Missgunst einem angeblich geliebten Menschen versuchen zu zerstören. Ich war nie so und ich kann es auch nicht nachvollziehen.

Aber gell, wir sind daraus gewachsen und die Partnerschaft hat es zusammengeschweisst!:-D

Herzlichst und schlaf dann schön!

Beitrag von ciannaith 23.06.10 - 22:10 Uhr

Hallöchen ;-)

Na bei mir wird sich mit Sicherheit auch der ein oder andere Fehler einschleichen..aber was solls..sind ja nicht kleinlich oder ?..hihi

Oh da hast du es schon, habe mich anscheinend etwas unklar ausgedrückt..
Also ich hab ein Kleinkind;)..kein grosses Kind..tyrannisiert wurde ich in der Schwangerschaft..
Als ich mich nicht wehren konnte..sehr mutig..nicht wahr ? #klatsch
Hat mich allerdings bis Heute nicht wirklich beeindruckt..#gaehn

Das ist es ja was ich immer sage..kein Mensch hat sich selbst gemacht..jeder ist wie er ist..
Wenn das unsere Nattern mal kapieren würde..wäre die halbe Miete schon bezahlt ;)..
Ohje ja ich habe auch lange gesucht..muss dazu sagen das ich meinen sehr eigenen Geschmack habe..
Wie oft wurde gesagt von anderen die neutral waren/sind "Was will die mit dem"...woraufhin ich ziemlich eklig wurde und werde..
Mein Mann ist mein Traummann, ich will sonst keinen und damit hat es sich..
Irgendwie ist das glaube ich in der heutigen Gesellschaft ein riesen Problem, wenn man weiss was man will..nicht wahr ? :-D
Hab schon zig mal versucht ihn mir auszureden, gerade als alles so schlimm war mit der Hetzerei..aber klappt nicht..das ist mein Mann..DER EINE..#verliebt
Das musst du auch so sehen..DIE kennen sowas wahrscheinlich nicht..waren nie zufrieden mit dem was sie haben oder hatten..;)

Tja meine liebste Schwiegermami #rofl war auch so eine nette Dame die ihre Kinder vernachlässigte..benahm sich lieber wie ein, entschuldige bitte..läufiger #hund
Leider ist das schon so lange her das anscheinend alles verziehen wurde, könnte ich ja nicht aber ist ihre Sache;)..
Ja das Timing mit dem in die vollen gehen haben diese netten Leutchen gut drauf..auch ich wurde genau zum richtigen Zeitpunkt angegriffen und hab natürlich wie erwarten angebissen..
Aber aber..sowas passiert mir auch nie wieder..
Ich bin die Ruhe selbst..bin so glücklich..hach ist das Leben schön..:-D

Da triffst du meinen Geschmack, Tai Chi und Karate gehörten under anderen zu meinen Lieblingshobbies:)..
Macht echt Spass..müsste mal wieder das Training beginnen..
Bin leider eine bekennende Glucke und gebe mein Kind noch nicht eine Stunde raus..

Dieses "Nur Thema Saufen kennen" ja wie bei uns früher..
Darum wollten mich seine Freunde auch nicht..hihi
Hast recht..das braucht man auch wirklich nicht..musste mein Mann aber erst lernen..und er hat es gelernt er ist ein vorbildlicher Vater und Ehemann geworden..obwohl er war wie die..
Das Einzigste was ihn immer unterschieden hat von ihnen, auch vor meiner Zeit..war das er fleissig sein Geld verdient hat und nie in seinem Leben Schulden hatte..
Denke mir das auch das mitunter eine Rolle spielte..ich meine die leben doch alle nur auf Pump, die hätten auch gerne einen Mann der gut verdient..
Da haben wir wieder das Thema des Nichtverstehens betreff des eigenen Geldes..
Das wollen und werden die nie einsehen;)..

Nein ich wollte nicht einmal in der Kirche heiraten genauso wenig wie mein Mann;)..
Bin auch so eher der Typ Standesamt dann supi gemütlich feiern..aber der Antrag musste stimmen:)..
Ja und ein richtiges Brautkleid wollte ich..bekam ich:))..
Haben dafür fein gespart..andere die ich hier nicht nennen möchte..lach..wer nur;)..hätten wohl auf Pump gekauft und gefeiert;)..

Naja bei uns war das mit dem Schwanger werden anders als bei euch..bei uns war es NICHT geplant..
Mein Mann wollte nie Kinder..durch seine eigene versaute Kindheit..
Dazu kam noch das ich Hormonstörungen hatte, ich war bei 3 Spezialisten ich hatte nie eine Periode............jeder sagte wenn Sie schwanger werden wollen müssen sie erstmal auf Hormone eingestellt werden..
Ich verhütete trotzdem mit der Pille..........und dann aufeinmal..ich fands komisch das mein Bauch so wehtat..ich hatte sonst keine Probleme..
Schickte man mich zum Frauenarzt: Herzlichen Glückwunsch, Sie sind im 4. Monat.................oh man :-)
Ich geb ehrlich zu ich hatte mich zu dem Zeitpunkt damit abgefunden das ich nie Kinder haben werde, hatte viele Tränen vergossen..und freute mich unbändig #sonne
Mein Mann war zwar schockiert, aber er sagte von Anfang an: Das ist unser Kind, das hat uns ausgewählt..
Da war nie die Frage ob man es wollte oder nicht..das man es "Mist" fände..nein der war einfach ängstlich ob er das packt als Papi..;)

Ein Haus haben wir zwar nicht, aber wenn ich glaube dann würden hier einige ausrasten..lach
Du, ist doch klar das sie da abdrehen..die haben doch selbst nichts..sich nichts erarbeitet..die hätten gern was du hast..
Ich glaub die werden noch vor Hass und Neid zerfressen sein wenn sie unter der Erde liegen...........traurig aber wahr..

Also ich würds nicht mal als Lästern bezeichnen..das ist wie du sagst einfach ein Austausch unter Leidensgenossen;)..
Wir müssen uns doch auch mal austauschen können..ist einfach schön jemanden gefunden zu haben dem es genauso geht..der einen versteht;)..
Hier kann ich mit niemandem darüber sprechen..die wollen ja alle angeblich sich raushalten keinen Streit..jaja..;)

Ja das ist wohl war..eigentlich könnten die einem fast leidtun..
Es gab Zeiten nach der Schwangerschaft, als ich sagte komm..lass uns einfach grüssen gut ist..
Nein das wurde auch abgeschmettert..noch Heute klappern die Schlangen um die Wette..
Es wird wohl nie enden..nur das UNS das egal ist..wie krank muss man sein..das man sich selbst so auffrisst ??..
Da hast du so recht..die lieben ihren Bruder doch gar nicht..sonst würden sie es ihm gönnen!!!..

Wünsche dir auch eine gute Nacht..und den Biestern..eine schlechte..lach
















Beitrag von grr (hihi) 24.06.10 - 20:42 Uhr

Hallo und guten Abend Ciannaith!

Ich schreibe Dir hier von unserem Garten mit wunderschöner Aussicht aufs Feld und Wald.
Die Sonne scheint mir aufs Gesicht und wie Du sagst, ach ist das Leben doch schön!

Es freut mich natürlich sehr, dass es trotz schwieriger Diagnose geklappt hat mit dem Kinderwunsch! #klee#fest!

Mein Mann hatte auch riesen Schiss davor Vater zu werden (schlechte Kindheitserinnerungen) und da musste ich auch länger auf ein "Ja" warten, als mir lieb war. Aber jetzt ist er ein liebvoller Papi! Gut ich musste gewisse Sachen, die er in der Kinderstube nicht gelernt hat ändern oder verbessern.

Wir möchten auch nicht kirchlich heiraten, allen Glauben in Ehren, uns sagt es leider Nichts.

Ich bin auch eine Glucke!:-D
Jedenfalls behauptet das meine SM. (die sich übrigens auch wie ein #hund benommen hat, wir haben nämlich rausgefunden, jetzt im Scheidungskrieg und Vaterschaftstests, dass der einte Sohn einen anderen Vater hat#schock. Wir haben das schon lange geschnallt, nur der Vater wohl nicht.) Ich durfte übrigens nichteinmal meiner Tochter am Abend bei Sonnenuntergang ein Jäckli anziehen, dann hiess es schon ich übertreibe.
Die Kinder können dann noch früh genug selbständig fort. Ich war sogar ab mir selber erstaunt, wie fahrlässig ich meine Kinder anderen Leuten anvertraute (SM bekommt sie wie gesagt nicht mehr). Meine Tochter ist von der Waldspielgruppe einfach davongerannt und die habens nicht mal gemerkt!:-[. Als ich sie darauf ansprach, sagte sie, dass sich die Kinder immer hinter der Tanne und Haus verstecken, bis sie dann kämen, nach dem Feuer löschen. Die haben es gar nicht geschnallt, dass sie weg war. Ich hatte keine Ahnung, dass sie hinter der Tanne ALLEINE auf die Erzieher wartet. Ich habe sie sofort rausgenommen. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich habe mir auch schon versucht meinen Mann auszureden. Vor den Kindern habe ich auch schon die Beziehung beendet für eine Zeit lang. Aber wir können einfach nicht ohne einander #verliebt.
Bei uns lag es nur an Kommunikationsschwierigkeiten. Daran haben wir hart gearbeitet und es ist schon fast top. Da bin ich auch mega stolz darauf und die Kinder werden später davon profitieren.

Was mich noch brennend intressiert (oder vielleicht hast Du es schon gesagt und ich übersehen). Du schreibst Du musstest nicht zu Festen. Aber Du musstest in der SS gute Miene zum Bösen Spiell treiben, sonst wärst Du wohl jetzt ohne Mann. Wie war das dann nach der SS/Geburt? Hast Du einfach mal gesagt so jetzt reichts, Kontaktsperre? Wie hat den Dein Mann darauf reagiert? Er findet es ja sicherlich nicht sooo schlimm und sicherlich denkt er auch Du übertreibst, stimmts? Bei uns war es auf jedenfall so und das hat mich tierisch geärgert. Ich kam mir manchmal vor, als ob ich nicht normal wäre, dabei waren es die (die Sippe und vorallem das Biest).

Eigentlich bin ich ja eher ein zurückhaltender Mensch, aber wenn Du magst, kann ich Dir meine E-Mail Adresse in den VK tun. Ich habe das ja noch nie gemacht, aber ich vertraue Dir jetzt einfach mal (und Du kannst mir auch). Ich bin aber auch nicht sauer, wenn Du das nicht möchtest. Aber dann könnten wir per Mail schreiben und müssten nicht immer das Tread suchen #hicks.

Herzlichst



Beitrag von ciannaith 25.06.10 - 00:34 Uhr

Hallöli:)..

Wollte mich nur kurz melden..mir mangelte es Heute leider bissi an der Zeit:(..
Kannst mir sehr gerne deine Emailadresse geben..Morgen Abend ist mehr Zeit dann antworte ich dir auch noch auf deine Nachricht von Heute:)..

Ganz liebe Grüsslis:)

Beitrag von asimbonanga 20.06.10 - 01:03 Uhr

<<
Ich will aber gar keinen Gruss mehr, ich will sie entgültig aus meinem Leben, pasta. <<


Diese gemeine Nudel aber auch--------;-)


Sorry , konnte ich mir nicht verkneifen#rofl

Beitrag von julian079 20.06.10 - 07:59 Uhr

"Diese gemeine Nudel aber auch"!;-)
Ach, mir geht es nicht anders....als ich es las dachte ich es ist meine Schwägerin!#schock genauso sieht es bei mir und meiner Schwägerin aus!
Ich weiss mittlerweile das es pure Eifersucht ist auch wenn meine es nie zugeben würde!
Deine ist auch so, sie wird aber nie niemals im Leben sowas zugeben. Die beiden sind vom selben Schlag.
Es fehlt ihnen einfach an Selbstbewusssein und deswegen müssen die andere Leute schlecht machen nur um sein Ego aufzupeppen!
Lass es dir nicht gefallen! Du hast dein Leben, deine Familie (Kinder) und das ist das wichtigste!#winke

Beitrag von rhodochiton 20.06.10 - 09:57 Uhr

Genau, pure Eifersucht.

Aber eigentlich schon seeeehr traurig, oder!? Ich meine, sie könnte ja froh sein, dass ihr Bruder (den sie so liebt) glücklich ist. Und vorallem seine Kinder kennen lernen und Spass haben!

Ich frage mich, wie sie es sich vorstellt, wenn sie mal Kinder hat, oder wenn sie heiraten will.
Dann kommt es ihr sicher in den Sinn, dass unsere Kinder doch noch gut in ihr Bild passen..#klatsch

Beitrag von ayshe 20.06.10 - 08:04 Uhr

Was soll man dazu sagen?

Entweder ist es ein Friedensangebot und ihr vertragt euch, eine neue Chance eben oder ihr bleibt die nächsten 100 Jahre verfeindet und lebt so weiter.

Beitrag von grrr 20.06.10 - 10:04 Uhr

Wenn Du meine hinterlistige und intrigante S. kennen würdest...

Beitrag von ulrike_k 20.06.10 - 08:42 Uhr

Hallo,

als ich dein beitrag gelesen habe dachte ich könnte meiner sein.
habe in den letzten jahren viel durchgemacht bin von ihr gemobbt worden, das schlimmste ist, dass alle zusammenwohnen also d.h. wir teilen uns den garten da das haus von ihr neben unser ist.wenn du magst kannst mich gerne in der vk schreiben

lg

Beitrag von grrr 20.06.10 - 10:01 Uhr

Oh Du Arme!

Echt ich könnte nicht mit der zusammen wohnen, das wäre echt schlimm für mich und würde mich sehr im Alltag einschränken.

Hast Du keine Möglichkeit in eine andere Stadt zu ziehen? Ich meine, dass ist ja sehr belastend.

Hat sie den Kinder? Und was sagt Dein Mann dazu (der findet bestimmt Du übertreibst und spielt die Gemeinheiten Deiner S. runter, stimmts?)