scharlach

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lilly-maus 20.06.10 - 08:20 Uhr

guten morgen alle zusammen,

mein mann war gestern mit unserer großen im krankenhaus beim notarzt da sie den ganzen tag bauchweh hatte, halsweh und fieber. da wir noch eine drei wochen alte kleine zuhause haben , bin ich nicht mit.


ja der doc meinte verdacht auf scharlach..... ab bekommen...#

so jetzt hat mein mann vergessen zu fragen wie so die annsteckung ist bei der kleinen.....wißt ihr was?


geh morgen früh zum kia.

danke znd einen schönen sonntag

Beitrag von bubica07 20.06.10 - 08:53 Uhr

guten Morgen,

Scharlach ist eine durch Streptokokken-Bakterien verursachte Infektion und ist demnach auch durch normale Tröpfcheninfektion übertragbar.
Hier kannst du mal nachlesen oder google einfach, bekommst viele Links.
http://www.medhost.de/kinderkrankheiten/scharlach.html

halte dich und das Baby fern von der Großen und lass deinen Mann die direkte Versorgung eurer Großen übernehmen.

Habt ihr Antibiotika bekommen? dann ist sie ab dem dritten Tag eigentlich nicht mehr ansteckend.

Gute Besserung!

Liebe Grüße

Beitrag von oezi2303 20.06.10 - 19:36 Uhr

Gute Besserung erstmal.

Unser Kinderdoc sagt immer, wenn man AB nimmt, dann ist derjenige nach 24 Std ab der 1. Einnahme nicht mehr ansteckbar.

Lg
Özi

Beitrag von hongurai 20.06.10 - 20:07 Uhr

gute besserung!

zu ansteckung ist schon ein guter link gegeben worden.

meine frage: "VERDACHT"??? auf Scharlach? Ist denn kein Schnelltest gemacht worden?
Wir haben nämlich auch vor kurzem Scharlach-Verdacht, da der Schnelltest nicht-ein-eindeutig war, wurde Blut abgenommen. Rauskam: Pfeiffisches Drüsenfieber :( Die Symptome der beiden Krankheiten sind sehr ähnlich. Pf. Drüsenfieber ist jedoch eine Virusinfektion (durch einen Herpes-Virus).

Hier hilft AB nicht, d.h. die Krankheitssymptome und auch die Rchenentzündung wird durch AB nicht besser. Fieber scheint unkontrolliert zu sein.

Frag mal morgen beim KA direkt danach!