Zwillingsschwangerschaft, Angst vor Gebärmutterhalsverkürzung !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anjockel 20.06.10 - 09:52 Uhr

Hallo, bin in der 23. SSW mit Zwillingen (es wird ein Pärchen). Seit 2 Wochen bekomme ich ständig für ca. 15 Sekunden einen harten Bauch, muss dann stehen bleiben aber danach ist es wieder vorbei. Das passiert mehrmals in der Stunde, selbst beim aufstehen aus dem Bett oder beim umdrehen im Bett, aber besonders wenn ich mich bücke.
Nun hab ich immer soviel gehört das gerade bei Zwillingsschwangerschaften sich der Gebärmutterhals schnell verkürzt. Meine Gyn hat aber das letzte Mal in der 5 SSW vaginal untersucht, sonst misst sie nur auf dem Bauch aus mit nem Bandmaß (Fundusstand). Morgen will sie nicht CTG schreiben, sondern nur Tokographie (keine Ahnung wie das heißt). Es ist mir auch irgendwie zu blöd sie direkt zu fragen ob sie nicht mal meinen Gebärmutterhals kontrollieren will, ich meine sie ist doch die FÄ. In 2 Tagen fahre ich 400km weit zur HOchzeitsfeier, hab schon Angst das ich mir damit schade. Ich meine sonst gehts mir gut nur dieses ständige hart werden vom Bauch mehrmals in der Stunde und es ziept manchmal leicht in der Scheide bei Bewegungen der kleinen Mäuse. Achso Magnesium nehme ich schon 600mg am Tag.
Wird bei euch regelmäßig der Gebärmutterhals kontrolliert???

LIebe Grüße von der ängstlichen Anjockel#zitter

Beitrag von sansta 20.06.10 - 09:58 Uhr

Hallo,

Also ich würde schon mal nachfragen und nachschauen lassen.

Ich bin in der 33. SSW mit zwei Mädels und seit 4 Wochen mit vorzeitigen Wehen im KH.
Mein FA hat jedes mal (alle zwei Wochen) nach dem GBMH geschallt...

Ein harter Bauch hört sich stark nach Wehen an.

Das Tokogramm misst die Wehen:

Alles Gute.

Sandra

Beitrag von anjockel 20.06.10 - 10:00 Uhr

Wie hast Du denn die Wehen bemerkt?

Beitrag von sansta 20.06.10 - 10:13 Uhr

Ich hatte ein Ziehen im Bauch, wie wenn sich ein Band um den Oberkörper legt, einen harten Bauch (wobei sich der stark gedehnte Bauch bei Zwillies) und Schmerzen auf der Bauchdecke.

Bei mir sind sie allerdings immer heftiger geworden.

Beitrag von anjockel 20.06.10 - 10:24 Uhr

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Euch alles Gute #winke

Beitrag von zwillingsmami86 20.06.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

erstmal #herzlich lichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Ich bekomme auch Zwillinge, bin in der 27. SSW und bekomme zwei Mädels. #verliebt

Also ich habe seit der 20. SSW eigentlich ständig mit einem harten Bauch zu tun.
Meine FÄ sagte, dass wären sogenannte Übungswehen und man soll dann etwas langsamer machen. Alles etwas ruhiger angehen, zwischendruch mal hinlegen und Beine hoch. ;-)

Bei mir wird der Gebärmutterhals jedesmal kontrolliert, und meiner hat sich auch schon verkürzt.#zitter

Ich hoffe die Mäuse lassen sich noch etwas Zeit.

An deiner Stelle würde ich deinen FA mal fragen, ob er das kontrollieren kann, denn schaden kann es nicht!

Also liebe Grüße und alles Liebe.


zwillingsmami#ei#ei
mit Bauchmäusen Laura Shireen und Alina Celine#verliebt#verliebt

Beitrag von mizu1979 20.06.10 - 11:32 Uhr

Hallo#winke

Ich bin auch mit Zwillingen in der 23.Woche schwanger und es wird auch ein pärchen.
Bei mir wurde der Gebärmutterhals jetzt in der ganzen schwangerschaft 2 mal kontrolliert und zwar ganz am Anfang und jetzt vor 4 Wochen da war er bei 5,1 cm.
Aber ich lese hier auch ganz oft das bei vielen regelmäßig kontrolliert wird.
Das mit dem harten bauch habe ich auch ganz oft aber meistens wenn ich stehe.

LG Mizu mit babygirl#baby und babyboy#baby 23.Woche

Beitrag von lia27 20.06.10 - 11:41 Uhr

Hallo, ich bin mit meinen Mäusen auch in der 23 ssw. wir bekommen auch ein Mädchen und einen Jungen.
Mein Gebärmutterhals wird immer kontrolliert, sowohl per us als auch immer vaginal.
auch der Arzt bei der FD hat per us den Mumu kontrolliert.
Ich glaube das Tokographie das gleiche ist wie ctg grad ein anderer Name.
ich habe auch immer, vorallem ab den Nachmittag einen ganz ganz harten Bauch, so, dass ich manchmal das Gefühl habe, ich bekomme zu wenig Luft.
der Arzt meinte auch es sind Übungswehen und ich habe jetzt die Magnesiumdosis erhöht, aber ich finde das bringt nicht:)
Habe am Dienstag wieder Termin und da frag ich nochmals!!
Euch alles Gute und glg
Nicole mit #schrei#schrei inside

Beitrag von malix81 20.06.10 - 14:01 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 22ssw mit Zwillis und habe auch ständig nen harten BAuch! Mein Gyn meint das wäre nicht schlimm, sogar normal, habe aber auch bereits einen Sohn und dann kommt wohl alles etwas früher...Ich nehme auch Magnesium und es hilft ganz gut. Den Gebärmutterhals kontrolliert er jedesmal vaginal (alle vier Wochen). GsD immer im Normbereich! Habe auch Angst, dass er sich zu sehr verkürzt und ich mich schonen muss...wie denn mit nem 2jährigen! Also, toitoitoi...
Sag Deiner Ärztin doch, dass du ne lange Reise vor dir hast und ob sie nicht mal gucken kann, ob alles Ok ist?! Macht sie doch sicher!

LG Malix