Wie wird später Gewicht/Größe bestimmt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wind-prinzessin 20.06.10 - 10:55 Uhr

Hallo,

das letzte Screening ist ja zwischen der 28. und 32. SSW. Und danach? Wie bestimmt der Arzt dann Größe und Gewicht? Hab schon öfter gelesen, dass einige Schwangere hier schreiben 'In der 35. SSW war mein Zwerg so und so groß' - woher wissen die das?

Beitrag von muffin357 20.06.10 - 10:57 Uhr

hi,

weil es schwangere sind mit US-Flatrate, die jedesmal einen US kriegen und da wird eben meinst nach dem schenkelknochen gekuckt und gewicht berechnet (das ja eh meist bis 500g danebenliegt übrigens) ...

lg
tanja

Beitrag von wind-prinzessin 20.06.10 - 11:00 Uhr

Ah, okay. Danke :-) Hoffe mal, dass mein FA nächstes Mal nochmal nach Größe und Gewicht schaut. Der hat bisher nur einmal keinen US gemacht. Bezahlt hab ich für die zusätzlichen allerdings nichts. Letztes Mal war mein Krümel nämlich etwas kleiner. Wüsste gern, ob das am Wachstum lag, oder ob er wirklich etwas kleiner wird bzw länger braucht. Hab nämlich auch das Gefühl, dass er sich Zeit lassen wird.

Beitrag von emmamausi 20.06.10 - 11:07 Uhr

also eigentlich werden ja nur 3 US von der kasse übernommen..ich selbst bekomme aber auch mehr und muss nix zahlen(sogar 3d) muss jetzt auch wieder am 1.7. zum US und dann am 5.7. im KH nochmal US

Beitrag von saubaer 20.06.10 - 11:26 Uhr

Ich habe das Glück das der Arzt bei mir jedesmal einen US macht.
Er sagt mir dann auch jedenfall immer die Größe, ein Ultraschallbild bekomme ich auch fast immer mit.
LG

Beitrag von flamboyant 20.06.10 - 11:30 Uhr

Hatte ich letztens erst gepostet:

FL (in cm) x 7 = Größe

und um euch eine komplizierte Formel zu ersparen (da man mehrere Werte "vorbereiten"/ausrechnen) muss, hier ein Gewichtsrechner: http://www.hutchon.net/Fetalwt.htm

Dazu noch eine Erklärung der Werte:

- Angabe in mm
- BPD sollte klar sein
- AC = AU ;-)

Beitrag von flamboyant 20.06.10 - 11:31 Uhr

Vergessen noch zu schreiben:

Ohne US geht das natürlich nicht. Man braucht ja die Werte. Hebammen aber z.B. können durch Tasten die Größe und das Gewicht des Babys sehr gut schätzen. :-)

LG
Franzi

Beitrag von wind-prinzessin 20.06.10 - 11:32 Uhr

Danke, aber wie kommt man ohne US an die FL? ;-) DAS war ja mein Problem :-)

Beitrag von flamboyant 20.06.10 - 11:33 Uhr

Ohne geht es leider nicht. #schmoll;-)

Beitrag von nico13.8.03 20.06.10 - 11:37 Uhr

Hallo

Meine Ärztin hat auch die 3.US gemacht das letzte in der 28SSW u dann bei 36+0ssw nochmal gemessen.
US macht sie bei jeden FA Besuch+3D Bild(für das Bild wen es eins wird zahl ich 5€)
Für den US gar nichts-da sie immer nach Fruchtwasser u Plazenta schaut.Is halt jeder Doc anders.

LG niki+ben inside(ET:6.7.10)

Beitrag von gingerbun 20.06.10 - 11:52 Uhr

Hallo,
das sind eigentlich vielmehr Schätzungen die die Ärtze aufgrund ihrer Erfahrungen vornehmen. Ich hab darauf ehrlich gesagt nichts gegeben, war mir auch wurst solange alles gut entwickelt war. Denn kurz vor der Entbindung hat auch nochmal jeder seine Schätzung abgegeben (Arzt und dann die Klinik) und alle lagen gewaltig daneben. Soviel dazu.
Gruß,Britta