Oberbauchschmerzer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarina23 20.06.10 - 11:12 Uhr

Hallo ihr lieben,

Ich hatte gestern Abend und heute Nacht als ich aufgewacht bin, tottale Oberbauchschmerzen, das hat richtig nach unten gezogen, spielte sich aber Hauptsächlich am Oberbauch ab.

Das war so schlimm dass ich mich kaum Bewegen konnte.

Jetzt hab ich von einer Bekannten erfahren, die ihr Kind in der 30 ssw bekommen hat, dass die des auch hatte, war dann eine Schwangerschaftsvergiftung bzw ihr Leber hätte fast versagt und der kleine musste geholt werden.

Jetzt hab ich mir heute nacht gedacht wenn des heut nicht besser ist fahr ich ins KH.......
Jetzt ist aber nichts mehr.

Bin nun aber etwas verunsichert.....


Kennt das Jemand von euch???


Liebe Grüße Sarina & #Baby Niclas 30 ssw

Beitrag von bibuba1977 20.06.10 - 11:14 Uhr

Hi Sarina,

Oberbauchschmerzen sollte man auf alle Faelle abklaeren lassen!
Ab ins KH!

LG
Barbara

Beitrag von sarina23 20.06.10 - 11:14 Uhr

auch wenn es jetzt wieder gut ist????

Beitrag von bibuba1977 20.06.10 - 11:18 Uhr

Ich wuerde dennoch fahren. Sollte es was schlimmeres sein, wird es trotzdem bei ner Untersuchung rauskommen. Und weisst du, ob du nicht heute Nacht wieder Probleme damit bekommst?

LG
Barbara

Beitrag von sarina23 20.06.10 - 11:20 Uhr

Hmmm okay,

mir wird es nur ein bisschen unangenehm weil ich in den letzten 8 Wochen schon 2 mal im KH war.......

Beitrag von bibuba1977 20.06.10 - 11:39 Uhr

Was war denn, wenn ich fragen darf?

Oberbauchschmerzen sind echt ernst zu nehmen.

Wenn du unsicher bist, ruf doch vorher einfach an. Die sagen dir dann schon, ob du vorbeikommen sollst oder nicht. ;-)

LG
Barbara

Beitrag von sarina23 20.06.10 - 11:46 Uhr

Einmal am 09.05 weil ich den kleinen 24 stunden nicht gespürt hatte und einmal am 10.06 mit evtl. vorzeitigen wehen

Beitrag von bibuba1977 20.06.10 - 12:28 Uhr

Das sind sehr gute Gruende gewesen. Keine falsche Scheu!
Und berichte mal!

LG
Barbara

Beitrag von fsbmami 20.06.10 - 11:43 Uhr

Liebe Sarina,

ich möchte dich bitten umbedingt ins KH zu fahren.

Dies könnte ein erstes Anzeigen für ein HELLP Sydrom sein.

Meine Tochter wurde damals aufgrund dessen in der 31 SSW per Not OP geboren und es find ebenfalls mit stechenden Schmerzen im Oberbauch an ( meist rechts)

Alles gute

Isa

Beitrag von sonnenschein1805 20.06.10 - 12:15 Uhr

huhu

oh jaaaaa, diese schmerzen hatte ich ganze 4 tage gehabt. Als ich dann beim FA war, sagte ich es ihm. Er schallte dann mit dem Ulltraschall auf dem Magen und meinte, kein Wunder, das es weh tut. Die kleine liegt ja auch mit dem Kopf auf dem Magen.
Deswegen habe ich auch die 4 tage nicht richtig essen können, alles tat weh.

Es kann gut sein, das dein schatz, auch mit dem Kopf oder dem popo auf dem Magen liegt.

LG Svenja 28ssw