wie schnell umstellen ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sihf811 20.06.10 - 12:32 Uhr

Ich hatte vor ein paar Tagen bereits eine ähnliche Frage gestellt.

Mein Sohnemann muss von HA1er auf Ziegenmilchnahrung umstellen. Sein Spucken ist auch schon viel viel besser geworden. Wie schnell darf ich umstellen ? Jeden Tag ein Löffel ? Was kann passieren, wenn ich zu schnell umstelle ?

Danke schon mal im Voraus für Eure Anworten LG

Beitrag von gisele 20.06.10 - 20:52 Uhr

hallo.
ich kenne es so das man langsam flasche für flasche umstellt.
hast du die ziegenmilch schon gegeben??
verträgt er sie??
warum musst du umstellen??
lieben gruss,nadine

Beitrag von sihf811 21.06.10 - 11:16 Uhr

Liebe Nadine,

danke für Deine Antwort :-D. Ich hab jetzt jeden Tag einen Löffel mehr umgetauscht und er scheint es ganz gut zu vertragen. Ich hab nur das Gefühl, dass er seitdem nicht mehr soviel "kackert". Sonst hat er jeden Tag mindestens einmal, manchmal sogar zwei Mal gekackert und jetzt seit 3 Tagen gar nicht mehr #gruebel

LG Simone #winke