wadenkrämpfe beinschmerzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scarlett1605 20.06.10 - 12:37 Uhr

hallo,

mein sohn (1 1/2)schläft seit ca. 3 nächten total unruhig und schreit viel. der arzt sagt, alles o.k. jetzt hab ich festgestellt, dass er oft die beine schüttelt und beim laufen weint und die waden ganz hart werden. ich denke, er hat wadenkrämpfe und das tut natürlich weh. kennt sich jemand damit aus, was man da machen kann, also milche, bananen etc. bekommt er alles. was kann man tun. ich würde mich über zahlreiche tipps freuen.

lg von silke

Beitrag von amanda82 20.06.10 - 12:57 Uhr

Hallo!

Sieh mal, was ich eben dazu gefunden habe. Das hilft dir bestimmt weiter :-)

http://www.bleib-gesund-service.de/-schmerzen/wadenkraempfe/

LG Mandy mit Joel (3,5) und Noah (1,5)

Beitrag von kleenerdrachen 20.06.10 - 19:15 Uhr

VErsuch die Beine warm zu halten, das hilft oft schon. Und auf viel Trinken achten.
MAgnesium oder Kalzium würde ich nur nach Rücksprache mit dem Arzt geben und dabei beachten, dass der Körper MAgnesium abends besser aufnimmt und nicht Kalzium und MAgnesium gleichzeitig einnehmen, es behindert sich gegenseitig in der Aufnahme.
LG