Wegen Töpfchen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von susi3012 20.06.10 - 12:52 Uhr

Huhu,

hab eben die Frage unter mir gelesen, ab wann es sinnvoll wäre ein Kind das Töpfchen anzubieten....
So nun zu uns.#;-)
Mein Sohn (knapp 19 Monate) setzt sich seit ca. 2-3 Monate immer wieder aufs Töpfchen wenn Mama auf´s Töpfchen geht.... sag es ihm ja auch immer, dass ich jetzt auf´s Töpfchen muss, da muss er immer mit.
Lass ihn natürlich noch angezogen, da er mich ja nur nachahmt.#:-)
Jedoch sagt er langsam immer mal wieder (eher Zufall)??? dass er A A machen muss, oder wenn er gerade gemacht hat....#freu
Meist wenn es zu spät ist.#augen
Naja das müssen wir noch lernen.#;-)
Jetzt aber meine eigentliche Frage, ab wann soll ich ihn denn ohne Pampers drauf setzten, oder soll ich ihm noch Zeit lassen....
Ich mein mir ist es egal, mir macht es nix, finds nur lustig dass es immer wieder vorkommt, dass er unbedingt auf´s sein KLO will.#augen

#danke für eure Meinungen #blume

LG
Susi + Männer #winke

Beitrag von nina-pauline 20.06.10 - 12:57 Uhr

Setz ihn doch einfach drauf, ohne Windel. Schaden wird's ihm sicher nicht ;-)

Beitrag von rmwib 20.06.10 - 13:01 Uhr

Probiers doch ohne Windel, solange er sich nicht dagegen wehrt und Du ihn nicht zwingst sitzen zu bleiben o.ä. ist das völlig ok ;-)

Beitrag von susi3012 20.06.10 - 13:02 Uhr

#danke euch, fand es bis jetzt halt immer zu früh.
Wehre mich irgendwie noch...#augen
Werd´s aber mal ausprobieren, weiss ja wann er ungefähr immer muss.
#danke euch nochmal #blume

LG

Beitrag von rmwib 20.06.10 - 13:04 Uhr

Ach, zu früh, andere Leute setzen die Kinder schon drauf bevor sie selbst sitzen können und halten sie fest ;-) Mit bald 2 und wenn er sich offensichtlich dafür interessiert, geht das schon ;-)

Beitrag von susi3012 20.06.10 - 13:07 Uhr

ok danke... werd´s mal ausprobieren, sollte es nicht klappen, testen wir halt in ein paar Wochen nochmal. #danke nochmal.

LG

Beitrag von knueddel 20.06.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

es ist ganz normal, dass er erst BEscheid sagt, wenn es schon "zu spät" ist. Er muss ja erst noch die Zeichen deueten lernen, immerhin weiß er, was da passiert. Das ist schon Mal der erste Schritt.

Unsere Tochter setzt sich auch immer wieder mal auf´s Töpfchen, den Toilettenaufsatz mochte sie nicht, mal will sie die Windel anlassen, mal ausziehen. Manchmal sitzt sie kaum, da steht sie schon wieder auf und manchmal findet sie es offensichtlich sehr bequem und toll, holt sich noch schnell ein Buch und wir sitzen gefühlte Ewigkeiten da und warten auf Pipi.
Bis jetzt hat sie 2 Mal so unfallmäßig Aa da gemacht, wir saßen schon wieder länger und es kam halt einfach.
Die letzten Tage will sie nicht drauf, dann ist das so. Ich habe es da stehen und wenn sie will, dann darf sie, muss aber nie.

LG CIndy

Beitrag von jeannine1981 20.06.10 - 13:30 Uhr

Selber Huhu,

;-) frag ihn doch einfach ob er seine Windel auch ausziehen möchte und danach kannst du dich ja richten.

Meine Tochter hat mit 19 Mon. nur gebrüllt weil sie keine Windeln mehr wollte. Da habe ich ihr erklärt das sie dann aber auf Toilette müsse.

Fand scheinbar anklang denn seit dem ist sie Trocken (naja hin und wieder merkte sie es ein bissl spät und es war schon ein Tropfen drin). Seit dem merkt sie es mittlerweile immer früher (Anfangs mussten wir immer noch im Sauseschritt zur Toilette eilen, nun kann sie es länger halten).

LG
Jeannine und Lena 27 Monate