das war die letzte chance

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von momue 20.06.10 - 13:34 Uhr

muss nun mal meinen frust los werden........

wir sind seit januar in der kiwu, und stehen kurz vor unsere 1 ICSI.

diesen zyklus hätten wir die letzte möglichkeit gehabt das es auf natürlichem wege vieleicht doch funktioniert.

habe einen durchschnitt´s zyklus von 35 tagen. bin heute bei 30. was mach ich blöde kuh, teste mit tampon ob sich was anbahnt. und wie soll es anders sein...... an einer seite des tampon eine leichte bräunliche verfärbung.....sch....!

nun geht es los, wenn sie richtig da sind mit pille nehmen und ab ende august spritzen, termin für ICSI ist im september.

ach menno, es wäre zu schön gewesen, wenn es wiedererwartend doch geklappt hätte.

sorry, aber wollte mir das nur mal von der seele schreiben.

grüße
momue

Beitrag von mardani 20.06.10 - 13:39 Uhr

Hi

Tut mir leid, man hat ja trotzdem immernoch Hoffnung, dass es mal normal klappt....

Ich habe aufgrund von "viel Murks und Scheixe" jetzt keine Eileiter mehr und muss mich auch noch an den Gedanken gewöhnen, dass es jetzt ohne IVF oder Kryo nie wieder klappen wird. Urgah.

Drücke dir die Daumen für die ICSI. Wird schon #blume

LG

Beitrag von murmel278 20.06.10 - 13:46 Uhr

Huhu,

ich kann dein Gefühl absolut nachvollziehen. Mir ging es genauso.
Man hat gehofft das es vielleicht doch irgendwie klappt und man um die ICSI/ IVF drumherum kommt. Leider hat es bei uns auch nicht sein sollen.
Nun befinde ich mich im Pillenvorzyklus für die ICSI.
Na ja bei uns würde es ja mit dem Teufel zugehen wenns auch so geklappt hätte. SG schlecht und bei mir Eileiter einer zu, der andere mit Loch und Endo. Also Start frei zur ICSI.
Laß den Kopf nicht hängen.

LG Murmel#winke

Beitrag von momue 20.06.10 - 13:52 Uhr

danke murmel,

auch wenn ich es keinem wünsche, aber zu wissen man steht nicht alleine mit seinem problem, und wenn ich es so wie bei dir und mardani lese, hab ich eigentlich gar kein richtiges problem, tröstet es.

bei mir ist es so, das ich PCO und mein schatz zwar von der anzahl supie spermien hat, aber leider überleben die kleinen racker nicht lange genug, hm.

drücke dir auch ganz doll die daumen!

gruß
mona

Beitrag von momue 20.06.10 - 13:46 Uhr

hi mardani,

oh man, das is aber heftig. und ich jammer darum.

danke für das daumen drücken!

ich drück sie dir auch, ganz ganz dolle.

mona

Beitrag von krtecek 20.06.10 - 16:10 Uhr

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, ABER

wenn es mit der ersten ICSI klappt, wird es genauso schn sein oder ?

Beitrag von momue 20.06.10 - 16:45 Uhr

lach, da hastv du absolut recht, krtecek!!!!!!;-)#winke